Rechtsprechung
   BayObLG, 31.07.1986 - BReg. 3 Z 52/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,8980
BayObLG, 31.07.1986 - BReg. 3 Z 52/86 (https://dejure.org/1986,8980)
BayObLG, Entscheidung vom 31.07.1986 - BReg. 3 Z 52/86 (https://dejure.org/1986,8980)
BayObLG, Entscheidung vom 31. Juli 1986 - BReg. 3 Z 52/86 (https://dejure.org/1986,8980)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,8980) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • DNotZ 1987, 175
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Kleve, 05.05.2017 - 4 OH 20/16

    Notarkostenprüfungsantrag; unrichtige Sachbehandlung; Grundstücksübertragung;

    Freiwillige Zahlungen stehen der Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung nicht gleich (Korinthenberg/Sikora, GNotKG, 19. Aufl. 2015, § 127, Rn. 24; Hartmann, KostG, 44. Aufl. 2014, § 127 GNotKG, Rn. 19; Schneider/Volpert/Fölsch/Heinemann, Gesamtes Kostenrecht, 2. Aufl. 2017, § 127 GNotKG, 35; so auch BayObLG, Beschluss vom 31.07.1986, Az.: BReg 3 Z 52/86 = DNotZ 1987, 175, 176 zu § 156 KostO; a.A.: OLG Celle, Beschluss vom 09.09.2003, Az.: 8 W 291/03 = NJW-RR 2004, 70 zu § 156 KostO; jeweils mit weiteren Nachweisen).
  • OLG Celle, 09.09.2003 - 8 W 291/03

    Notarkostenbeschwerde: Beginn der Ausschlussfrist für Einwendungen gegen die

    An dieser Rechtsprechung hält der Senat trotz der hieran geübten Kritik (vgl. BayOblG DNotZ 1987, 175; SchlHOLG JurBüro 1983, 1694; OLG Hamm NJW 1980, 237, 239; KG JurBüro 1980, 260; LG Frankfurt/M. JurBüro 1976, 224; Korintenberg, KostO, 15. Aufl., § 156 Rdnr. 16; Hartmann/Albers, Kostengesetze, 32. Aufl., § 156 KostO Rdnr. 19; Rohs/Wedewer, KostO, 2. Aufl., § 156 Rdnr. 14a) auch weiterhin fest.
  • LG Köln, 28.04.2020 - 11 OH 27/19
    Die Frist des § 127 Abs. 2 GNotKG stellt nach einhelliger Ansicht eine dem Rechtsfrieden dienende Ausschlussfrist dar (OLG Frankfurt, Beschluss vom 27.11.1997, 20 W 442/95; Bayerisches Oberstes Landesgericht, Beschluss vom 31.07.1986, BReg 3 Z 52/86; KG, Beschluss vom 09.10.1973, 1 W 705/73; Korintenberg/ Wilsch , GNotKG, 21. Aufl. 2020, § 79, Rn. 32; Dörndorfer/Neie/Wendtland/Gerlach, BeckOK KostR/ Schmidt-Räntsch , 27. Ed., 1.6.2019, GNotKG § 127 Rn. 51; Hartmann , Kostengesetze, 38. Aufl., 2008, § 156 KostO, Rn. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht