Rechtsprechung
   BayObLG, 14.12.2001 - 3Z BR 358/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,9657
BayObLG, 14.12.2001 - 3Z BR 358/01 (https://dejure.org/2001,9657)
BayObLG, Entscheidung vom 14.12.2001 - 3Z BR 358/01 (https://dejure.org/2001,9657)
BayObLG, Entscheidung vom 14. Dezember 2001 - 3Z BR 358/01 (https://dejure.org/2001,9657)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,9657) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Persönliche Anhörung des Betroffenen vor Betreuerbestellung unumgänglich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGG § 67 § 68b Abs. 2
    Persönliche Anhörung des Betroffenen vor Betreuerbestellung auch bei Bestellung eines Verfahrenspflegers - Nachholung durch Beschwerdegericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Betreuung; Persönliche Anhörung; Erkrankung des Betroffenen; Nachholung von Verfahrenhandlungen; Aufgabenkreis

Verfahrensgang

  • AG Freyung - XVII 13/01
  • LG Passau - 2 T 56/01
  • BayObLG, 14.12.2001 - 3Z BR 358/01
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 17.10.2005 - 33 Wx 43/05

    Verfahrenspflegschaft bei unvollständiger Bekanntgabe des

    Zudem wird sein Anspruch auf Gewährung des rechtlichen Gehörs effektiv sichergestellt (vgl. hierzu BayObLG Beschluss vom 14.12.2001 - 3Z BR 358/01- zitiert nach juris; Keidel/Kayser § 67 Rn. 9).
  • OLG München, 23.03.2005 - 33 Wx 14/05

    Bestellung eines Verfahrenspflegers für geschäftsunfähigen Betroffenen im

    Zudem wird sein Anspruch auf Gewährung des rechtlichen Gehörs effektiv sichergestellt (vgl. hierzu BayObLG Beschluss vom 14.12.2001 - Az. 3Z BR 358/01- zitiert nach juris; Keidel/Kayser § 67 Rn. 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht