Rechtsprechung
   SG Frankfurt/Main, 26.02.2004 - S 30/25 KR 2369/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,21154
SG Frankfurt/Main, 26.02.2004 - S 30/25 KR 2369/02 (https://dejure.org/2004,21154)
SG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26.02.2004 - S 30/25 KR 2369/02 (https://dejure.org/2004,21154)
SG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26. Februar 2004 - S 30/25 KR 2369/02 (https://dejure.org/2004,21154)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,21154) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Krankenkasse muss Kosten für Fettabsaugungen bei Lipödem übernehmen - Versicherte muss sich nicht auf das Tragen von Kompressionsstrümpfen verweisen lassen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Hessen, 07.07.2011 - L 8 KR 101/10

    Krankenversicherung - keine Kostenerstattung für selbstbeschaffte ambulante

    Ebenso habe das Sozialgericht Frankfurt in einem Rechtsstreit festgestellt, dass eine Krankenkasse die Kosten einer Liposuktion im Falle eines Lipödems übernehmen müsse (Entscheidung vom 26. Februar 2004, Az. S 30/25 KR 2369/02).
  • SG Dresden, 08.09.2005 - S 18 KR 477/02

    Anspruch eines Krankenversicherten auf Erstattung der Kosten ambulanter

    c) Ein Systemversagen kann entgegen der Auffassung des Sozialgerichts Frankfurt/M. vom 26.06.2004, Az. S 30/25 KR 2369/02, auch nicht damit begründet werden, bei der Erkrankung der Klägerin handele es sich um ein seltenes Leiden, weshalb eine Befassung des Bundesausschusses entbehrlich sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht