Rechtsprechung
   OLG München, 07.05.2009 - 31 AR 232/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,1699
OLG München, 07.05.2009 - 31 AR 232/09 (https://dejure.org/2009,1699)
OLG München, Entscheidung vom 07.05.2009 - 31 AR 232/09 (https://dejure.org/2009,1699)
OLG München, Entscheidung vom 07. Mai 2009 - 31 AR 232/09 (https://dejure.org/2009,1699)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1699) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Der fliegende Gerichtsstand der bestimmungsgemäßen Verbreitung - Zur gerichtlichen Zuständigkeit bei Urheberrechtsverletzungen im Internet.

  • openjur.de

    § 97 UrhG; §§ 36, 32 ZPO

  • openjur.de

    Urheberrechtsverletzung im Internet: Bestimmung des örtlich zuständigen Gerichts

  • Telemedicus

    Örtliche Zuständigkeit bei Urheberrechtsverletzung im Internet

  • webshoprecht.de

    Zur gerichtlichen Zuständigkeit bei Urheberrechtsverletzung durch Stadtplanveröffentlichung im Internet

  • JurPC

    UrhG § 97; ZPO §§ 32, 36 Abs. 1 Nr. 6
    Zur gerichtlichen Zuständigkeit bei Urheberrechtsverletzung im Internet

  • kanzlei.biz

    Einschränkung "fliegender Gerichtsstände"

  • info-it-recht.de

    Gerichtliche Zuständigkeit aus Urheberrecht im Medium Internet; sofern der Vortrag des Klägers die bestimmungsgemäße Auswirkung des Verstoßes im Gerichtsbe

  • Judicialis

    UrhG § 97; ; ZPO § 32; ; ZPO § 36 Abs. 1 Nr. 6

  • kanzlei.biz

    Einschränkung "fliegender Gerichtsstände"

  • ipcl-rieck.com

    Örtliche Zuständigkeit bei Urheberrechtsverletzung im Internet

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 97; ZPO § 32; ZPO § 36 Abs. 1 Nr. 6
    Bindungswirkung einer Verweisung; Gerichtsstand bei Urheberrechtsverletzungen im Internet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Bei Urheberrechtsstreitigkeiten gilt nicht ohne weiteres der Grundsatz vom Fliegenden Gerichtsstand

  • Telemedicus (Ausführliche Zusammenfassung)

    OLG München kritisiert "fliegenden Gerichtsstand”

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Stadtpläne / Landkarten - Gerichtszuständigkeit - Urheberrechtsschutz - Wettbewerbsverstöße

  • wb-law.de (Kurzinformation)

    Einschränkung des fliegenden Gerichtsstandes

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bindungswirkung einer Verweisung; Gerichtsstand bei Urheberrechtsverletzungen im Internet

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Örtlich zuständiges Gericht bei Urheberrechtsverletzung im Internet

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zum fliegenden Gerichtsstand bei rechtswidriger Nutzung von Online-Stadtplänen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Örtliche Zuständigkeit bei Online-Urheberrechtsverletzungen von Stadtplänen

  • boesel-kollegen.de (Kurzinformation)

    Der fliegende Gerichtsstand im Urheberrecht

  • wkblog.de (Zusammenfassung)

    Der fliegende Gerichtsstand im Urheberrecht

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Einschränkung des fliegenden Gerichtsstandes

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Ende des fliegenden Gerichtsstands?

Verfahrensgang

  • AG Bochum - 42 C 62/09
  • AG München - 161 C 31050/08
  • OLG München, 07.05.2009 - 31 AR 232/09

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 320
  • MMR 2009, 503 (Ls.)
  • MIR 2009, Dok. 143
  • K&R 2009, 489
  • AnwBl 2009, 226
  • afp 2009, 355
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LG Köln, 12.08.2009 - 28 O 396/09

    Urheberrechtliche Schutzfähigkeit von Webseiten aufgrund von SEO-Maßnahmen

    In der neueren Rechtsprechung besteht allerdings die Tendenz, den fliegenden Gerichtsstand der bestimmungsgemäßen Verbreitung einzuschränken und zusätzlich einen gewissen Ortsbezug bzw. die bestimmungsgemäße Auswirkung des Verstoßes im betreffenden Gerichtsbezirk zu fordern (OLG München, 07.05.2009 - 31 AR 232/09; LG Krefeld, 14.09.2007 - 1 S 32/07, MMR 2007, 798 f).
  • OLG München, 16.05.2013 - 6 W 411/13
    Die Gegenauffassung befürwortet eine Einschränkung der örtlichen Zuständigkeit indem zum Teil auf das Kriterium der bestimmungsgemäßen Abrufbarkeit abgestellt wird (vgl. OLG Frankfurt AfP 2011, 278; LG Krefeld AfP 2008, 99; jeweils zu Persönlichkeitsverletzungen; LG Hamburg, Beschl. v. 16.7.2009 - 327 O 117/09, Markenverletzung, juris; Beschl. v. 9.6.2010 - 303 O 197/10, Namensrechtsverletzung im Internet, juris; Laucken/Oehler, ZUM 2009, 824; Danckwerts, GRUR 2007, 104; Mühlberger, WRP 2008, 1419; in zwei Entscheidungen des OLG München OLGR 2009, 523 und ZUM 2012, 996 in Gerichtsstandsbestimmungsverfahren wurde die einschränkende Auslegung des § 32 ZPO durch das Erfordernis der bestimmungsgemäßen Verbreitung durch das Amtsgericht München nicht beanstandet).
  • LG Hamburg, 13.12.2013 - 308 S 25/13

    Örtliche Zuständigkeit des Gerichts für im Internet begangene

    Soweit es vor Einführung des § 104 a UrhG in der Rechtsprechung eine Tendenz gab, den als zu ausufernd empfundenen „fliegenden Gerichtsstand der bestimmungsgemäßen Verbreitung" einzuschränken und zusätzlich einen gewissen Ortsbezug bzw. die bestimmungsgemäße Auswirkung des Verstoßes im betreffenden Gerichtsbezirk zu fordern (vgl. für das Wettbewerbsrecht BGH GRUR 2006, 513; OLG Bremen EWiR 2000, 651; zum Urheberrecht KG Berlin GRUR-RR 2002, 343; LG Frankfurt, GRUR-RR 2012, 457 (Ls.) = NJOZ 2012, 2124; Danckwerts GRUR 2007, 104; Zöller/Vollkommer § 32 Rn. 17 „Internetdelikt"; zum Meinungsstand: OLG München, B. v. 07.05.2009, Az.: 31 AR 232/09, BeckRS 2009, 12847), ist dies mit der gesetzgeberischen Entscheidung, einen Gerichtsstand an jedem Erfolgsort zu begründen, nicht in Einklang zu bringen.
  • LG München I, 30.07.2009 - 7 O 13895/08

    Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei Urheberrechtsverletzungen im

    Nichts anderes kann aus der Entscheidung des Oberlandesgerichts München vom 07.05.2009 (31 AR 232/09) gefolgert werden.
  • OLG München, 09.04.2010 - 6 W 1131/10

    Örtliche Zuständigkeit: Gerichtsstand für Urheberrechtsverletzungen in der

    Die von der Beklagten vertretene Auffassung, der 31. Zivilsenat (GRUR-RR 2009, 320 = OLGR 2009, 523) habe dem fliegenden Gerichtstand eine Absage erteilt, trifft nicht zu.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht