Weitere Entscheidungen unten: LG Köln, 29.05.2012 | LG Köln, 08.08.2012

Rechtsprechung
   LG Köln, 05.01.2012 - 31 O 491/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,224
LG Köln, 05.01.2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,224)
LG Köln, Entscheidung vom 05.01.2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,224)
LG Köln, Entscheidung vom 05. Januar 2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,224)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,224) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    HolidayCheck lässt "Gütesiegel"-Werbung des Wettbewerbers untersagen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Werbung eines Reisevermittlers mit einem allein auf Bewertungen aus einem Internetportal herrührenden "Gütesiegel"; Kriterien zur verkehrstechnischen Erwartung der Verleihung eines Gütesiegels nach einer sachgerechten Prüfung durch eine neutrale Instanz

  • kanzlei.biz

    Werbung mit Gütesiegel wettbewerbswidrig

  • reise-recht-wiki.de

    Werbung mit eigenen "Gütesiegeln" ist unzulässig

  • blog-it-recht.de

    Werbung mit Gütesiegel für Reiseangebote im Internet kann irreführend sein

  • blog-it-recht.de

    Werbung mit Gütesiegel für Reiseangebote im Internet kann irreführend sein (Urteil vom 05.01.2012, Az.: 31 O 491/11)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 3; UWG § 5 Abs. 1; UWG § 8 Abs. 1
    Zulässigkeit der Werbung eines Reisevermittlers mit einem allein auf Bewertungen aus einem Internetportal herrührenden "Gütesiegel"; Kriterien zur verkehrstechnischen Erwartung der Verleihung eines Gütesiegels nach einer sachgerechten Prüfung durch eine neutrale Instanz

  • rechtsportal.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Eigenes Gütesiegel, das nicht von unabhängigen Dritten stammt und auf Kundenbewertungen beruht, ist wettbewerbswidrig

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Werbung mit Gütesiegel

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Eigenes Gütesiegel Holidaytest

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    "Holidaycheck.de" verbietet "reisen.de" Werbung mit Gütesiegel

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    "Holidaycheck.de" verbietet "reisen.de" Werbung mit Gütesiegel

  • aufrecht.de (Kurzinformation)

    "Gütesiegel der Touristik" ist für Verbraucher irreführend, wenn dabei lediglich Kundenmeinungen dargestellt werden

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Gütesiegel der Touristik ist für Verbraucher irreführend, wenn dabei lediglich Kundenmeinungen dargestellt werden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 244
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG München I, 02.02.2012 - 4 HKO 13206/11
    Die Klägerin beruft sich für ihre Antragstellung wesentlich zunächst auf die Antragsschrift und nimmt ergänzend Bezug auf das Verfahren vor dem Landgericht Köln Az.: 31 O 491/11 und das dort am 05.01.2012 ergangene Endurteil (Ast 13).
  • LG München I, 27.09.2012 - 9 HKO 3041/12
    Wie schon das Landgericht Köln (31 O 491/11, Seite 10 ff. ) zutreffend festgestellt hat, täuscht die Werbung mit einem "Gütesiegel", das allein auf Bewertungen aus dem Internetportal www.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Köln, 29.05.2012 - 31 O 491/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,12469
LG Köln, 29.05.2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,12469)
LG Köln, Entscheidung vom 29.05.2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,12469)
LG Köln, Entscheidung vom 29. Mai 2012 - 31 O 491/11 (https://dejure.org/2012,12469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,12469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ordnungsgeld in Höhe von 100.000 EUR bei Verstoß gegen einstweilige Verfügung (Verbot der Werbung mit einem selbst erdachten Gütesiegel für Hotelbewertungen) / Umsatzeinbußen sind kein Grund, ein gerichtliches Verbot zu missachten

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Umsatzeinbußen durch rechtmäßiges Verhalten rechtfertigen nicht die Missachtung gerichtlicher Verbote

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Köln, 08.08.2012 - 31 O 491/11 SH II   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,22071
LG Köln, 08.08.2012 - 31 O 491/11 SH II (https://dejure.org/2012,22071)
LG Köln, Entscheidung vom 08.08.2012 - 31 O 491/11 SH II (https://dejure.org/2012,22071)
LG Köln, Entscheidung vom 08. August 2012 - 31 O 491/11 SH II (https://dejure.org/2012,22071)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,22071) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Höhe des zweiten Ordnungsgeldes, wenn eine wettbewerbswidrige Werbung nicht mehr im Fernsehen, sondern "nur noch” bei YouTube neu geschaltet wird

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Wettbewerbsrechtliches Werbeverbot erstreckt sich auch auf "YouTube"-Beiträge

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht