Rechtsprechung
   OLG Hamm, 16.03.2015 - I-31 U 31/15   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 675v Abs. 2 Nr. 1; BGB § 242
    Rechte einer Bank bei Bekanntgabe der Kontodaten und der PIN durch einen für das Online-Banking freigeschalteten Bankkunden aufgrund der Weiterleitung auf eine fremde Internetseite über einen Links aus einer E-Mail

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechte einer Bank bei Bekanntgabe der Kontodaten und der PIN durch einen für das Online-Banking freigeschalteten Bankkunden aufgrund der Weiterleitung auf eine fremde Internetseite über einen Links aus einer E-Mail

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Frankfurt/Main, 24.03.2016 - 32 C 3377/15  

    Haftung beim Phishing

    Der Klägerin hätte überdies bekannt sein müssen, dass seit Jahren vor Januar 2014 in sämtlichen Medien regelmäßig von Phishing-Attacken berichtet wird, mit denen meist unbekannt bleibende Täter durch Emails versuchen, Kunden von Banken zur Eingabe von sensiblen Daten, insbesondere zur Eingabe einer PIN, zu bewegen (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 16.02.2015 - I-31 U 31/15, 31 U 31/15, juris; LG Essen, Urteil vom 04.12.2014 - 6 O 339/14, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht