Rechtsprechung
   OLG Hamm, 13.10.2004 - 31 U 63/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,20441
OLG Hamm, 13.10.2004 - 31 U 63/04 (https://dejure.org/2004,20441)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13.10.2004 - 31 U 63/04 (https://dejure.org/2004,20441)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13. Januar 2004 - 31 U 63/04 (https://dejure.org/2004,20441)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,20441) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 10.03.2005 - 5 U 140/04
    Dass er im Namen der Beklagten aufgetreten wäre und insofern Erklärungen im Hinblick auf eine von den Klägern erbetene Beratung abgegeben hätte, ist weder dargelegt noch ersichtlich (vgl. auch OLG Hamm, 31 U 63/04, Urteil vom 13.10.2004, S. 16 zur parallelen Problematik).

    Eine schwer durchschaubare Finanzierungskonstruktion, deren spezifische Nachteile der Kunde nicht ohne weiteres versteht und die daher möglicherweise eine besondere Aufklärung erfordert, ist bei dem streitgegenständlichen Finanzierungsmodell nicht gegeben (vgl. OLG Hamm, 31 U 63/04, Urteil vom 13.10.2004, S. 11-14, mit eingehender Begründung in einem Parallelfall).

  • LG Düsseldorf, 23.11.2005 - 11 O 550/04

    Schadensersatzanspruch wegen vorvertraglicher Verletzung von Aufklärungspflichten

    (vgl. auch OLG Hamm, 31 U 63/04, Urteil vom 13.10.2004, S. 11, 13, Anlage E 31).

    Eine Pflicht der Beklagten, die Kläger ungefragt über die voraussichtliche Gesamtdauer der Finanzierung zu unterrichten oder einen die gesamte Laufzeit umfassenden Finanzierungsplan aufzustellen, besteht nicht (vgl. OLG Hamm, 5 U 160/03, Urteil vom 01.12.2003, S. 12 f., Anlage E 11; OLG Hamm, 31 U 63/04, Urteil vom 13.10.2004, S. 12, Anlage E 31).

    Um ein derartiges ungewöhnliches Finanzierungsmodell handelt es sich bei der im vorliegenden Fall gegebenen Zwischenfinanzierung von Bausparverträgen durch ein Vorausdarlehen indes nicht (vgl. LG Karlsruhe, 5 O 30/01, Urteil vom 16.08.2001, S. 12, Anlage E 42; OLG Hamm, 31 U 63/04, Urteil vom 13.10.2004, S. 11 f., Anlage E 31).

  • LG Frankfurt/Oder, 15.11.2006 - 13 O 604/04
    Der Kunde kann nicht verlangen, dass die Bank ihn ohne weiteres über alle irgendwie erheblichen Umstände aufklärt (OLG Hamm vom 13. Oktober 2004, Az.: 31 U 63/04, Seite 12, und vom 8. März 2004, Az.: 5 U 117/03, Seite 10 f).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht