Rechtsprechung
   LG Hamburg, 18.03.2011 - 310 O 367/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,16902
LG Hamburg, 18.03.2011 - 310 O 367/10 (https://dejure.org/2011,16902)
LG Hamburg, Entscheidung vom 18.03.2011 - 310 O 367/10 (https://dejure.org/2011,16902)
LG Hamburg, Entscheidung vom 18. März 2011 - 310 O 367/10 (https://dejure.org/2011,16902)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,16902) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 97 Abs. 1 UrhG
    1.000,00 EUR Schadensersatz für Filesharing von Pornofilm

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Filmproduzent verlangt 2.500,- Euro Schadenersatz für illegales Verbreiten eines Films

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    1000 EUR Schadensersatz für rechtswidrigen Upload eines Films

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Upload eines Filmwerks in P2P-Tauschbörse rechtfertigt 1000 EUR Schadensersatz

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    1000 Euro Schadensersatz statt 2500 Euro Schadensersatz für Anbieten eines Films zum Download in Filesharingsystem

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Filmproduzent verlangt 2.500,- Euro Schadensersatz für das illegale Verbreiten eines Films

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    EUR 1.000,00 Schadensersatz für Filmupload

Besprechungen u.ä. (2)

  • recht-hat.de (Entscheidungsbesprechung)

    Filesharing: 1000 EUR Schadensersatz für das öffentliche Zugänglichmachen eines Films

  • dr-wachs.de (Kurzanmerkung)

    Schadensersatz wegen Erotikfilms

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht