Rechtsprechung
   LG Hamburg, 26.04.2010 - 315 O 99/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,6849
LG Hamburg, 26.04.2010 - 315 O 99/10 (https://dejure.org/2010,6849)
LG Hamburg, Entscheidung vom 26.04.2010 - 315 O 99/10 (https://dejure.org/2010,6849)
LG Hamburg, Entscheidung vom 26. April 2010 - 315 O 99/10 (https://dejure.org/2010,6849)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,6849) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Zur Wettbewerbs- und Kartellrechtswidrigkeit einer Marketing-Aktion hinsichtlich des Zeitschriftenvertriebs

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gefahr einer Irreführung des angesprochenen Verkehrs durch die Verwendung von "Top 100"-Siegel durch ein Verlagshaus; Beginn der Dringlichkeitsfrist i.R.d. einstweiligen Rechtsschutzes auf den Zeitpunkt der erneuten Aufnahme und Fortführung einer Aktion eines anderen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 20 Abs. 1 GWB
    Verlag darf nicht mit "Top 100″-Siegel für Zeitschriften werben

  • Justiz Hamburg (Pressemitteilung)

    Landgericht Hamburg verbietet Verwendung des Top 100-Siegels im Zeitschriftenhandel

  • Justiz Hamburg (Pressemitteilung)

    Verwendung des Top 100-Siegels im Zeitschriftenhandel verboten

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsverstoß von Bauer-Verlag durch Aufforderung "Top 100" zu bevorzugen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Verwendung des "Top 100"-Siegels im Zeitschriftenhandel verboten

  • kartellblog.de (Kurzinformation)

    Top 100 Titel - Gruner+Jahr gegen Bauer

  • kartellblog.de (Kurzinformation)

    Top 100 Titel: Störerhaftung und kartellrechtliches Missbrauchsverbot

  • diekmann-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Landgericht Hamburg verbietet der Bauer Media Group die Verwendung des Top 100 Siegels im Zeitschriftenhandel

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Landgericht Hamburg verbietet Verwendung des "Top 100"-Siegels im Zeitschriftenhandel - Verstoß gegen Verbot irreführender geschäftlicher Handlungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 2010, 234
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamburg, 04.07.2013 - 3 U 172/11

    Wettbewerbsverstoß und Wettbewerbsbeschränkung: Irreführende Werbung bei

    Wegen der Verwendung eines Siegels mit der Aufschrift "... - Umsatz Zeitschriften Einzelverkauf 2009 (ohne Abo) - Quelle: dnv 4/2010" hat die Klägerin die Beklagte durch ihre Prozessbevollmächtigten unter dem 31.3.2010 abgemahnt (Anlage K 28) und sodann eine einstweilige Verfügung beantragt, die das Landgericht Hamburg im Verfahren 315 O 99/10 erlassen und nachfolgend durch Urteil bestätigt hat; die Berufung gegen dieses Urteil ist ohne Erfolg geblieben (Urteil des Senats v. 27.1.2011, Az. 3 U 68/10).

    Es bestehe eine erhebliche (Erstbegehungs-)Gefahr, dass die Beklagte das im Antrag zu 2. erfasste Siegel auf den von ihr vertriebenen Zeitschriften verwende, nachdem sie es bereits auf dem im Verfahren 315 O 99/10 als Anlage AS 31 vorgelegten Cutter-Messer verwendet habe.

    Ein Siegel der im Antrag zu I.2 bezeichneten Art befand sich allein auf dem im Verfahren 315 O 99/10 als Anlage AS 31 vorgelegten Cutter-Messer, welches eine an Grossisten bzw. Einzelhändler kostenlos abgegebene Zugabe war.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht