Rechtsprechung
   LG Hamburg, 14.09.2011 - 318 S 138/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7189
LG Hamburg, 14.09.2011 - 318 S 138/10 (https://dejure.org/2011,7189)
LG Hamburg, Entscheidung vom 14.09.2011 - 318 S 138/10 (https://dejure.org/2011,7189)
LG Hamburg, Entscheidung vom 14. September 2011 - 318 S 138/10 (https://dejure.org/2011,7189)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7189) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Isolierte Anfechtung eines bestimmten Punktes des Beschlusses einer Eigentümerversammlung bzgl. der Erhebung einer Sonderumlage als Ergänzung eines Wirtschaftsplans ist in der Regel unzulässig; Zulässigkeit einer isolierten Anfechtung eines bestimmten Punktes des ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sonderumlage: Teilanfechtung des Beschlusses unzulässig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZMR 2012, 34
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 19.10.2012 - V ZR 233/11

    Wohnungseigentumsverfahren: Beschränkung der Anfechtungsklage auf einen

    Daher darf es eine beschlossene Sonderumlage grundsätzlich nicht um einen bestimmten Betrag reduzieren (Abramenko, ZWE 2012, 54; aA Briesemeister ZWE 2012, 51).
  • AG Hamburg-St. Georg, 27.11.2012 - 980a C 28/12

    Anforderungen an wirksame Jahresabrechnung?

    Eine bloße Teilanfechtung bzw. der Ausspruch der Ungültigkeitserklärung, bezogen nur auf einen Teil der Abrechnung, käme nur in Betracht, wenn ein rechnerisch selbständiger und abgrenzbarer Teil der Abrechnung betroffen wäre (vgl. dazu LG Hamburg, Urteil vom 14.9.2011, 318 S 138/10, abgedruckt in ZMR 2012, 34 ff.).
  • AG Berlin-Charlottenburg, 07.09.2017 - 72 C 32/17

    Wohnungseigentum: Wirksamkeit von Wohnungseigentümerbeschlüssen zur Errichtung

    Eine bloße Teilanfechtung bzw. der Ausspruch der Ungültigkeitserklärung, bezogen nur auf einen Teil der Abrechnung, käme nur in Betracht, wenn ein rechnerisch selbständiger und abgrenzbarer Teil der Abrechnung betroffen wäre (vgl. dazu BGH, Urt. v. 4. Dez. 2009 - V ZR 44/09, NJW 2010, 2127; Beschl. v. 15. März 2007 - V ZB 1/06, NJW 2007, 1869, 1870 und LG Hamburg, Urt. v. 14. Sept. 2011 - 318 S 138/10, ZMR 2012, 34 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht