Rechtsprechung
   LG Hamburg, 06.01.2011 - 327 O 779/10   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • webshoprecht.de

    Zur Aufforderung des Verkäufers, die Ware bei Ausübung des Widerrufs- bzw. Rückgaberechts in der Originalverpackung zurückzusenden

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Eine Bitte ist keine verbindliche Aufforderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Die Rechtswahlklausel "Es gilt deutsches Recht, auch wenn im Ausland bestellt wird.” in AGB ist auch gegenüber Verbrauchern wirksam / Kein Wettbewerbsverstoß

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Die AGB-Klausel Wir bitten Sie, die Ware in ihrer Originalverpackung an uns zurückzusenden.” ist nicht wettbewerbswidrig

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Onlinehändler darf Kunden um Rücksendung in der Originalverpackung bitten

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Rückversand nur in Originalkarton zulässig

  • heise.de (Pressebericht, 17.11.2011)

    Bitte um Rücksendung in Originalverpackung zulässig

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    AGB-Onlineklausel zu Rückversand von Lebensmitteln nur in Originalkarton zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Originalverpackungs-Klausel in AGB rechtmäßig

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht: Rücksendung in Originalverpackung kann nicht zur Bedingung gemacht werden

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Onlinehändler darf Kunden um Rücksendung in der Originalverpackung bitten

Besprechungen u.ä. (2)

  • shopbetreiber-blog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Die Bitte zur Rücksendung in Originalverpackung ist zulässig

  • it-recht-kanzlei.de (Entscheidungsbesprechung)

    Bitte um Rücksendung in Originalverpackung: Keine Einschränkung des Widerrufsrechts!

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 96



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Hamburg, 02.09.2014 - 327 O 187/14  

    Anwendbarkeit des deutschen AGB-Rechts bei vereinbarter Rechtswahlklausel mit

    Damit ist grundsätzlich auch die Rechtswahlklausel selbst einer AGB-Kontrolle unterworfen (vgl. BGH, NJW-RR 2005, 1071 und Urteil der Kammer veröffentlicht in MMR 2012, 96).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht