Rechtsprechung
   LG Stuttgart, 19.04.2012 - 35 O 11/11 KfH   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,13655
LG Stuttgart, 19.04.2012 - 35 O 11/11 KfH (https://dejure.org/2012,13655)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 19.04.2012 - 35 O 11/11 KfH (https://dejure.org/2012,13655)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 19. April 2012 - 35 O 11/11 KfH (https://dejure.org/2012,13655)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,13655) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Zulässigkeit von Aktionen eines Optikers - "Bonuscard” erlaubt, "kostenlose Zweitbrille” verboten

  • openjur.de

    Unlauterer Wettbewerb durch kostenlose Abgabe einer Bonuscard und einer Zweitbrille

  • Justiz Baden-Württemberg

    Wettbewerbsverstoß eine Optikerunternehmens: Unlautere Werbung für kostenlose Abgabe einer Bonuscard und einer Zweitbrille

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HWG § 7 Abs. 1; UWG § 4 Nr. 11
    Abgabe einer Bonuscard an Stammkunden bei der Absatzwerbung für Heilmittel als wettbewerbswidrige Handlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bonuscard vom Augenoptiker

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abgabe einer Bonuscard an Stammkunden bei der Absatzwerbung für Heilmittel als wettbewerbswidrige Handlung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 06.11.2014 - I ZR 26/13

    Zur Zulässigkeit der Werbung mit einer kostenlosen Zweitbrille

    Das Landgericht hat der Klage mit diesem Antrag stattgegeben (LG Stuttgart, Urteil vom 19. April 2012 - 35 O 11/11 KfH, juris).
  • OLG Stuttgart, 17.01.2013 - 2 U 92/12

    Wettbewerbsverstoß eines Optikerunternehmens: Unlautere Werbung für kostenlose

    Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Vorsitzenden der 35. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Stuttgart vom 19. April 2012 (Az.: 35 O 11/11 KfH) wird.

    Wegen des Sachverhalts wird auf die Feststellungen in dem Urteil des Vorsitzenden der 35. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Stuttgart vom 19. April 2012 (Az.: 35 O 11/11 KfH) Bezug genommen (§ 540 Abs. 1 Nr. 1 ZPO).

    das Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 19. April 2012 (Az.: 35 0 11/11 KfH) wie folgt abzuändern und.

    das Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 19. April 2012, Aktenzeichen 35 0 11/11 KfH teilweise abzuändern und die Klage abzuweisen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht