Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 10.02.1971

Rechtsprechung
   EuGH, 10.03.1971 - 38/70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1971,444
EuGH, 10.03.1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,444)
EuGH, Entscheidung vom 10.03.1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,444)
EuGH, Entscheidung vom 10. März 1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,444)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1971,444) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • EU-Kommission

    Deutsche Tradax GmbH / Einfuhr- und Vorratsstelle für Getreide und Futtermittel

    EWG-VERTRAG, ARTIKEL 40, 43; VERORDNUNG NR . 120/67 DES RATES, ARTIKEL 12 ABSATZ 1
    1 . LANDWIRTSCHAFT - GEMEINSAME MARKTORGANISATIONEN - DURCH EINE KAUTION ABGESICHERTE EINFUHR - UND AUSFUHRLIZENZEN - NOTWENDIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER REGELUNG - NICHTVORLIEGEN EINER GRUNDRECHTSVERLETZUNG

  • EU-Kommission

    Deutsche Tradax GmbH / Einfuhr- und Vorratsstelle für Getreide und Futtermittel

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. LANDWIRTSCHAFT - GEMEINSAME MARKTORGANISATIONEN - DURCH EINE KAUTION ABGESICHERTE EINFUHR - UND AUSFUHRLIZENZEN - NOTWENDIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER REGELUNG - NICHTVORLIEGEN EINER GRUNDRECHTSVERLETZUNG

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BVerfG, 29.05.1974 - 2 BvL 52/71

    Solange I

    Im Urteil dieses Gerichtshofs vom 17. Dezember 1970 - Rechtssache 11/70 - wird die Rechtmäßigkeit der umstrittenen Verordnungen bestätigt (ebenso im Urteil vom 10. März 1971 - Rechtssache 38/70 -).
  • EuG, 08.06.1995 - T-7/93

    Langnese Iglo GmbH gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Wettbewerb

    Die Kommission habe sich bei der Begründung ihrer Entscheidung somit zu Unrecht auf Artikel 14 der Verordnung Nr. 1984/83 gestützt, denn eine Verordnung der Kommission, die von der ihr zugrunde liegenden Ermächtigung nicht gedeckt werde, sei rechtswidrig und damit ganz oder teilweise unanwendbar, sofern sie nicht im Sinne der Ermächtigung ausgelegt werden könne (Urteil des Gerichtshofes vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70, Tradax, Slg. 1971, 145).
  • Generalanwalt beim EuGH, 05.12.2018 - C-341/17

    Griechenland / Kommission - Rechtsmittel - EAGFL, EGFL und ELER - Von der

    44 Urteile vom 10. März 1971, Deutsche Tradax (38/70, EU:C:1971:24, Rn. 10), vom 19. Juli 2012, Pie Optiek (C-376/11, EU:C:2012:502, Rn. 34), und vom 26. Juli 2017, Tschechische Republik/Kommission (C-696/15 P, EU:C:2017:595, Rn. 33).
  • EuGH, 24.06.1993 - C-90/92

    Dr. Tretter / Hauptzollamt Stuttgart-Ost

    Ausserdem ist eine Durchführungsverordnung, wenn möglich, so auszulegen, daß sie mit den Bestimmungen der Grundverordnung vereinbar ist (in diesem Sinne Urteil vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70, Tradax, Slg. 1971, 145, Randnr. 10).
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.11.1993 - C-352/92

    Milchwerke Köln/Wuppertal eG gegen Hauptzollamt Köln-Rheinau. - Zusätzliche

    Ausserdem ist eine Durchführungsverordnung, wenn möglich, so auszulegen, daß sie mit den Bestimmungen der Grundverordnung vereinbar ist (in diesem Sinne Urteil vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70, Tradax, Slg. 1971, 145, Randnr. 10)."(18).

    (17) - Urteil vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70 (Deutsche Tradax, Slg. 1971, 145, Randnr. 10); Urteil vom 6. März 1979 in der Rechtssache 92/78 (Simmenthal, Slg. 1979, 777, Randnr. 70 ff.); Urteil vom 16. Juni 1987 in der Rechtssache 46/86 (Romkes, Slg. 1987, 2671, Randnr. 16).

  • EuG, 02.10.2009 - T-324/05

    Estland / Kommission - Landwirtschaft - Gemeinsame Marktorganisation - Aufgrund

    Die Republik Estland macht geltend, da die Verordnung Nr. 60/2004 die Rechtsgrundlage der angefochtenen Verordnung bilde, müsse ein Verstoß gegen Erstere zur Nichtigerklärung Letzterer führen, auch wenn beide von demselben Organ erlassen worden seien (Urteile des Gerichtshofs vom 10. März 1971, Deutsche Tradax, 38/70, Slg. 1971, 145, und vom 29. März 1979, ISO/Rat, 118/77, Slg. 1979, 1277), ohne dass es insoweit darauf ankomme, ob sie nach demselben Verfahren erlassen worden seien.
  • EuG, 03.05.2007 - T-219/04

    Spanien / Kommission - Fischerei - Entwicklung der Fischereiflottenkapazität der

    Nach dem Grundsatz der Einhaltung der Normenhierarchie kann eine Durchführungsverordnung nicht von den in der Vorschrift, die sie durchführt, enthaltenen Bestimmungen abweichen (Urteile des Gerichtshofs vom 10. März 1971, Deutsche Tradax, 38/70, Slg. 1971, 145, Randnr. 10, und vom 10. Februar 1998, Spanien/Kommission, oben in Randnr. 61 angeführt, Randnr. 20; Urteil des Gerichts vom 27. Oktober 1994, Chavane de Dalmassy u. a./Kommission, T-64/92, Slg. ÖD 1994, I-A-227 und II-723, Randnr. 52).
  • EuG, 28.01.2004 - T-142/01

    OPTUC / Kommission - Fischerei - Gemeinsame Marktorganisation -

    64 Zur Stützung ihres Vorbringens beruft sich die Klägerin auf die Rechtsprechung des Gerichtshofes, aus der sich ergebe, dass eine Durchführungsverordnung, die aufgrund einer Ermächtigung in einer Grundverordnung erlassen worden sei, die Bestimmungen dieser Grundverordnung, von der sie abgeleitet sei, nicht ändern könne (Urteil des Gerichtshofes vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70, Deutsche Tradax, Slg. 1971, 145).
  • EuGH, 02.03.1999 - C-179/97

    Spanien / Kommission

    Aus der Rechtsprechung des Gerichtshofes ergibt sich, daß eine Durchführungsverordnung, die aufgrund einer Ermächtigung in einer Grundverordnung erlassen wurde, von deren Bestimmungen nicht abweichen darf (Urteil vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70, Tradax, Slg. 1971, 145, Randnr. 10).
  • Generalanwalt beim EuGH, 30.01.1996 - C-99/94

    Robert Birkenbeul GmbH & Co. KG gegen Hauptzollamt Koblenz.

    ( 48 ) Der Gerichtshof führte das Urteil vom 13. Dezember 1983 in der Rechtssache 218/82 (Kommission/Rat, Slg. 1983) 4063) zur Stützung des ersten Grundsatzes und das Urteil vom 10. März 1971 in der Rechtssache 38/70 (Tradax, Slg. 1971, 145) als Beleg für den zweiten Grundsatz an (Randnr. 11).
  • EuG, 30.06.1993 - T-46/90

    Antonio Devillez u. a. gegen Europäisches Parlament. - Beamte - Vergütung für

  • Generalanwalt beim EuGH, 17.05.2018 - C-239/17

    Teglgaard und Fløjstrupgård - Gemeinsame Agrarpolitik - Stützungsregelungen für

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.07.1998 - C-179/97

    Spanien / Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 10.02.1971 - 38/70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1971,7989
Generalanwalt beim EuGH, 10.02.1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,7989)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 10.02.1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,7989)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 10. Februar 1971 - 38/70 (https://dejure.org/1971,7989)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1971,7989) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • EU-Kommission

    Deutsche Tradax GmbH gegen Einfuhr- und Vorratsstelle für Getreide und Futtermittel.

    Abschöpfungssatz

  • EU-Kommission

    Deutsche Tradax GmbH gegen Einfuhr- und Vorratsstelle für Getreide und Futtermittel.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht