Rechtsprechung
   AG Offenbach, 09.10.2013 - 380 C 45/13   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • webshoprecht.de

    Anwendung der Regeln über den Fernabsatz auf einen Anwaltsvertrag

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auch Anwaltsverträge können Fernabsatzverträge sein!

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Widerruf einer Vereinbarung außergerichtlicher anwaltlicher Tätigkeit auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Anwaltsvertrag ein Fernabsatzgeschäft?

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Fernabsatzrecht anwendbar auf Anwaltsverträge?

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Anwaltsvertrag als Fernabsatzvertrag?

  • Jurion (Kurzinformation)

    Kein Vergütungsanspruch für Anwaltssozietät bei wirksamem Widerruf des Anwaltsvertrages

  • recht-freundlich.de: RA Thomas Feil (Kurzinformation)

    Fernabsatzrecht anwendbar auf Anwaltsverträge?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Rechtsanwaltsgebühren - Widerruf des Anwaltsvertrages

  • anwalt.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Rechtsanwaltsgebühren - Widerruf des Anwaltsvertrages




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • AG Brandenburg, 13.10.2017 - 31 C 244/16  

    Anwaltsvertrag, Fernabsatzrecht

    Voraussetzung hierfür ist nur, dass sich der Rechtsanwalt Techniken der Kommunikation systematisch zu Nutze macht, um seine Geschäfte insgesamt als Distanzgeschäfte abzuwickeln (AG Düsseldorf, Urteil vom 16.11.2016, Az.: 24 C 303/15, u.a. in: AnwBl 2017, Seite 92; AG Hildesheim, Urteil vom 08.08.2014, Az.: 84 C 9/14, u.a. in: VuR 2015, Seite 396; AG Offenbach, Urteil vom 09.10.2013, Az.: 380 C 45/13, u.a. in: ZAP Fach 23, Seiten 977 ff.).
  • AG Düsseldorf, 16.11.2016 - 24 C 303/15  

    Berechtigung einer Gebührenrechnung; Widerruf eines Vertrags

    Voraussetzung hierfür ist, dass sich der Unternehmer Techniken der Kommunikation systematisch zu Nutze macht, um seine Geschäfte insgesamt als Distanzgeschäfte abzuwickeln (AG Hildesheim Urteil vom 08.08.2014, Az. 84 C 9/14; AG Offenbach Urteil vom 09.10.2015, Az. 380 C 45/13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht