Rechtsprechung
   BayObLG, 24.08.2001 - 3Z BR 246/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,5007
BayObLG, 24.08.2001 - 3Z BR 246/01 (https://dejure.org/2001,5007)
BayObLG, Entscheidung vom 24.08.2001 - 3Z BR 246/01 (https://dejure.org/2001,5007)
BayObLG, Entscheidung vom 24. August 2001 - 3Z BR 246/01 (https://dejure.org/2001,5007)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,5007) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Feststellung einer psychischen Krankheit oder seelischen Behinderung - Altersstarrsinn - für Aufgabenkreis der Gesundheitsfürsorge

  • psychiatrierecht.de

    BGB § 1896 I S. 1; FGG §§ 12, 68b

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1896 Abs. 1 Satz 1
    Voraussetzungen der Feststellung einer psychischen Krankheit oder seelischen Behinderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Psychische Krankheit - Altersstarrsinn gehört nicht dazu

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Betreuung; Psychische Krankheit; Seelische Behinderung; Aufgabenkreis; Betreuerbestellung

Verfahrensgang

  • AG Bamberg - XVII 273/00
  • LG Bamberg - 3 T 9/01
  • BayObLG, 24.08.2001 - 3Z BR 246/01

Papierfundstellen

  • FamRZ 2002, 494
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BayObLG, 24.11.2004 - 3Z BR 227/04

    Vormundschaftsgerichtliche Entscheidung über Fortbestand laufender Betreuung mit

    Die Stellungnahme des Gesundheitsamtes vom 23.7.2004, die auf das Ersuchen des Vormundschaftsgerichts, ein Attest zu erstellen, abgegeben wurde, kann schon deshalb nicht als Sachverständigengutachten in diesem Sinne angesehen werden, weil die zu fordernde Erfahrung des erstellenden Arztes (vgl. BayObLG FamRZ 2002, 494/495; zum Inhalt vgl. BayObLG FamRZ 2001, 1403/1404) jedenfalls nach Aktenlage nicht festgestellt werden kann.
  • LG Meiningen, 05.08.2014 - 4 T 65/14

    Missbrauch von zwei gleichzeitig bestehenden gleichrangigen Vorsorgevollmachten

    Er bezieht sich auf anerkannte Krankheitsbilder der Psychiatrie (BayObLG, FamRZ 2002, 494 = FPR 2002, 93 = PflR 2003, 82 - zitiert nach juris - Palandt/Götz, 73. Aufl., § 1896, Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht