Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 20.04.2012 - 4 A 1055/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,10428
OVG Nordrhein-Westfalen, 20.04.2012 - 4 A 1055/09 (https://dejure.org/2012,10428)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20.04.2012 - 4 A 1055/09 (https://dejure.org/2012,10428)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 (https://dejure.org/2012,10428)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,10428) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit eines (Teil-) Widerrufs und Rückforderung einer Zuwendung für eine Fernwärme-Übernahmestation

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtmäßigkeit eines (Teil-) Widerrufs und Rückforderung einer Zuwendung für eine Fernwärme-Übernahmestation

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Falsche Vergabeart gewählt: Rückforderung der Zuwendung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Verstoß gegen die Auflage in einem Zuwendungsbescheid zur Beachtung der VOB/A führt zur Rückforderung der Zuwendung

Besprechungen u.ä. (2)

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Verstoß gegen die Auflage in einem Zuwendungsbescheid zur Beachtung der VOB/A führt zur Rückforderung der Zuwendung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Auflagen im Zuwendungsbescheid missachtet: Fördermittel zurückzuzahlen! (IBR 2012, 1335)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2012, 671
  • NZBau 2012, 589
  • DÖV 2012, 740
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (35)

  • VG Düsseldorf, 30.05.2012 - 21 K 4067/11

    Rückforderung einer Zuwendung bei Vergaberechtsverstoß

    So ausdrücklich zuletzt OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    Siehe zuletzt mit eingehender Prüfung OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    So ausdrücklich zuletzt OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    Zuletzt ebenfalls ausdrücklich OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris.

    OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris; Müller-Wrede, a.a.O., A § 3 Nr. 1 Rn. 7.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.01.2013 - 4 A 149/12

    Mehrfachbeteiligung am Bieterverfahren

    Mit der Bestimmtheit der Ziffer 3 ANBest-P in der damaligen Fassung hat sich der Senat im Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, 671, befasst und sie bestätigt.

    Näher dazu OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, 671.

    vgl. auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, 671.

    vgl. in diesem Zusammenhang OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, 671.

    vgl. dazu auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, 671.

    EuGH, Urteil vom 21. September 1983 - Rs. 205-215/82 (Deutsche Milchkontor u.a.) - Slg. 1983, 2633 ff.; Urteil vom 16. Juli 1998 - Rs. C-298/96 (Oelmühle Hamburg) - Slg. 1998, I-4782; BVerwG, Urteil vom 10. Dezember 2003 - 3 C 22.02 -, NVwZ-RR 2004, 413; VG Karlsruhe, Urteil vom 20. Januar 2011 - 2 K 13/10 -, juris; vgl. zum Vorstehenden zusammenfassend auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - NVwZ-RR 2012, 671.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - NVwZ-RR 2012, 671.

  • VG Köln, 03.09.2015 - 16 K 3369/14

    Widerruf und Rückforderung von Zuwendungsmitteln wegen möglicher

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 22. Februar 2005 - 15 A 1065/04, NVwZ-RR 2006, 86, und vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09, NVwZ-RR 2012, 671; Beschlüsse vom 22. Juni 2006 - 4 A 2134/05, juris, und vom 14. August 2013 - 12 A 1751/12, juris; vgl. auch VGH BW, Urteil vom 17. Oktober 2013 - 9 S 123/12, DVBl. 2014, 321 m.w.N.; zuletzt auch VG Köln, Urteile vom 13. November 2014 - 16 K 7404/12, juris, und vom 1. Juli 2015 - 16 K 6872/14, juris.

    OVG NRW, Beschluss vom 22. Juni 2006 - 4 A 2134/05, juris-Rn. 11; Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09, NVwZ-RR 2012, 671 = juris-Rn. 37.

    Nach der Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, siehe wörtlich OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09, NVwZ-RR 2012, 671 = juris-Rn. 46, sind die ANBest-P nicht Teil des Vergaberechts, sondern des Zuwendungsrechts.

    vgl. auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09, NVwZ-RR 2012, 671 = juris-Rn. 86.

  • VG Münster, 07.09.2016 - 9 K 3118/12

    Falsche Verfahrensart gewählt: Fördermittel müssen zurückgezahlt werden!

    vgl. statt Vieler: OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - sowie VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28. September 2011 - 9 S 1273/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - und vom 2. September 2008 - 15 A 2328/06 - VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17. Oktober 2013 - 9 S 123/12 - VG Düsseldorf, Urteil vom 30. Mai 2012 - 21 K 4067/11 - jeweils m.w.N., juris.

    vgl.: OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17. Oktober 2013 - 9 S 123/12 -, a.a.O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.01.2017 - 12 A 833/16

    Nachweis von Gründen für eine Generalunternehmervergabe hinsichtlich

    In weiterer verwaltungsgerichtlicher Rechtsprechung wird allenfalls die Möglichkeit angesprochen, einen vom Auftraggeber vorgelegten (nachträglichen) Nachweis zu berücksichtigen, vgl. in diesem Sinne OVG NRW, Beschluss vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris Rn. 131, was dem Kläger indes nicht weiterhilft, weil es keinen solchen Nachweis gibt.

    vgl. in diesem Sinne OVG NRW, Beschluss vom 20. April 2012, a. a. O., Rn. 129 ff.

  • VG Düsseldorf, 16.02.2016 - 19 K 3318/14
    vgl. OVG NW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, S. 671 -676 m.w.N; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 4. April 2011 - 11 K 4198/09 -, ZfBR 2011, S. 806 ff.

    vgl. insoweit OVG NW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, S. 671 ff. mit zahlreichen weiteren Nachweisen.

    vgl. OVG NW, , Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, S. 671 ff und Urteil vom 2. September 2008 - 15 A 2328//06 -, NVwZ-RR 2009, S. 57 ff.;.

    vgl. OVG NW, , Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, NVwZ-RR 2012, S. 671 ff;.

  • OVG Rheinland-Pfalz, 25.09.2012 - 6 A 10478/12

    Keine Rückforderung von Subventionen allein wegen fehlerhafter Ausschreibung

    Ebenso stellt das OVG NRW in seinem Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - (juris, Rn. 96, 117) fest, es sei zu Unrecht eine beschränkte Ausschreibung, wenn nicht sogar eine freihändige Vergabe durchgeführt worden, und prüft sodann, ob Umstände vorgelegen hätten, die den Vergaberechtsverstoß ausnahmsweise nicht als schwerwiegend erscheinen ließen.
  • VG Augsburg, 23.02.2016 - Au 3 K 15.1070

    Widerruf eines Bewilligungsbescheids wegen eines schweren Vergabeverstoßes

    Insoweit ist es Sinn der Einbeziehung vergaberechtlicher Vorschriften in den Zuwendungsbescheid, hypothetischen Wirtschaftlichkeitsüberlegungen mittels Durchführung eines formalisierten Verfahrens zur Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots vorzubeugen und der für den Widerruf zuständigen Behörde solche praktisch kaum durchführbaren Nachforschungen zu ersparen (vgl. OVG NW, U.v. 20.12.2012 - 4 A 1055/09 - NVwZ-RR 2012, 671 - juris Rn. 46 f.; vgl. zum Ganzen: BayVGH, B.v. 20.1.2016 - 21 ZB 14.1428 - juris Rn. 53; U.v. 9.2.2015 - 4 B 12.2325 - juris Rn. 19; U.v. 18.11.1999 - 4 B 98.534 - juris Rn. 14/24; U.v. 23.10.1996 - 4 B 95.1027 - juris Rn. 30; VG Regensburg, U.v. 13.3.2014 - RO 7 K 13.279 - S. 6 des Entscheidungsumdrucks).
  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 12 A 205/15

    Vergaberechtsverstoß führt nicht automatisch zum Widerruf der Zuwendung!

    Insbesondere bei Verstößen gegen Vergabevorschriften nimmt die Rechtsprechung regelmäßig ein sog. intendiertes Ermessen an, da das Vergabeverfahren die Wirtschaftlichkeit der Auftragsvergabe sicherstellen soll und ein falsches Vergabeverfahren die Unwirtschaftlichkeit der Auftragsvergabe indiziert (OVG Münster, Urteil vom 20.04.2012 - 4 A 1055/09 - zitiert nach juris Rn. 96, 106; Attendorn, NVwZ 2006, S. 991, 994 mit weit. Nachw.).
  • VG Düsseldorf, 30.05.2012 - 21 K 5911/09

    Investitionskostenförderung Projektförderung Widerrufs- und Erstattungsbescheid

    Hierbei ist maßgebend, wie der Adressat den Inhalt der Regelung bei objektiver Würdigung unter Berücksichtigung aller für ihn erkennbaren Umstände, insbesondere des erkennbar verfolgte Zwecks, verstehen musste; vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris, mit weiteren Nachweisen.

    Mit diesem Aufbau der Regelungen ist die Vorstellung, die Vorschriften könnten dadurch "beachtet" werden, dass man diejenigen Anforderungen, nach denen man sich richtet, ohne Rücksicht auf die normierten Voraussetzungen ihrer Anwendbarkeit frei auswählt, nicht zu vereinbaren; vgl. insoweit auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, a.a.O.; siehe auch Urteil der Kammer vom 30. Mai 2012 - 21 K 4067/11 -.

    Jedenfalls wäre es Sache der Klägerin gewesen, detailliert darzulegen und zu belegen, aus welchen Gründen eine öffentliche Ausschreibung im Einzelfall einen Aufwand verursacht hätte, der zu dem erreichbaren Vorteil oder dem Wert der Leistung in einem Missverhältnis gestanden hätte; vgl. dazu OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 -, juris, m. w. N., Beschluss vom 13. Februar 2012 - 12 A 1217/11 -, juris.

    - 4 A 1055/09 -, juris.

    so auch OVG NRW, Urteil vom 20. April 2012 - 4 A 1055/09 - m.w.N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.08.2019 - 15 A 2792/18

    Widerruf Zuwendung Vergabeverstoß Widerrufsfrist

  • VG Köln, 13.04.2016 - 16 K 3382/14

    Widerruf und Rückforderung von Zuwendungsmitteln wegen Vergaberechtsverstöße;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.08.2013 - 12 A 1751/12

    Teilwiderruf eines Zuwendungsbescheids bzgl. Nebenbestimmungen i.R.e. Vergabe des

  • OVG Sachsen, 11.05.2017 - 1 A 140/16

    Zuwendung, Auflage, öffentliche Ausschreibung; Widerruf, Auflagenverstoß,

  • OVG Niedersachsen, 03.09.2012 - 8 LA 187/11

    Widerruf und Rückforderung einer Förderung von Umschlaganlagen des kombinierten

  • VG Schleswig, 06.04.2017 - 12 A 136/16

    Rückforderung einer Zuweisung (Gemeinde ...)

  • VG Köln, 01.07.2015 - 16 K 6872/14

    Auftraggeber muss keine "Ersatzangebote" einholen!

  • VGH Bayern, 09.02.2015 - 4 B 12.2326

    Nr. 3.1 ANBest-K-Pilotprojekt; schwerer Vergabeverstoß; ergänzende

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.05.2016 - 4 A 1983/13

    Beurteilung des Vorliegens eines Wechsels im Zuwendungsverhältnis i. R. von

  • VK Brandenburg, 27.07.2015 - VK 12/15

    Versorgung mit TV- und Radioprogrammen: Dienstleistungsauftrag oder -konzession?

  • VG Düsseldorf, 03.08.2016 - 20 K 5870/15

    Widerruf; Subvention ; Auflage; Vergabe; Zeitpunkt

  • VGH Bayern, 09.02.2015 - 4 B 12.2325

    Nr. 3.1 ANBest-K-Pilotprojekt; schwerer Vergabeverstoß; ergänzende

  • VG Schleswig, 06.04.2017 - 12 A 134/16

    Rückforderung einer Zuweisung (Gemeinde A.)

  • VG Regensburg, 13.09.2018 - RN 5 K 17.1888

    Zuwendungsbescheid, Vorzeitiger Maßnahmebeginn, Vereinbartes

  • VG Düsseldorf, 05.06.2013 - 6 K 2273/12

    Bekanntmachung in großen Lokalzeitungen: Verstoß gegen Vergaberecht?

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2017 - 15 A 359/16
  • VG Köln, 27.06.2016 - 16 K 1201/16

    Anspruch eines Unternehmes des gewerblichen Güterkraftverkehrs auf Förderung der

  • VG Düsseldorf, 09.05.2014 - 1 K 231/13

    Eigenleistung städtischer Bauhöfe an Schulen

  • VG Aachen, 14.05.2013 - 3 K 244/11

    Arbeiten an Flach- und Satteldach können in Losen vergeben werden!

  • VG München, 10.04.2019 - M 31 K 17.5785

    Bayerisches 10.000-Häuser-Programm

  • VG Regensburg, 09.08.2018 - RN 5 K 16.1211

    Widerruf einer Zuwendung hinsichtlich der Förderung eines Biomasseheizwerks

  • VG Regensburg, 02.11.2017 - RN 5 K 17.210

    Widerruf einer Zuwendung wegen Nichterfüllung einer Auflage

  • VG Köln, 04.07.2016 - 16 K 194/16

    Gewährung einer Förderung der Ausbildung für die Förderperiode durch das

  • VG Köln, 08.06.2016 - 16 K 5997/15

    Anspruch eines Unternehmen des gewerblichen Güterkraftverkehrs auf Förderung der

  • VG Schleswig, 28.03.2019 - 12 A 39/16
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht