Rechtsprechung
   BVerwG, 20.11.2012 - 4 AV 2.12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,39762
BVerwG, 20.11.2012 - 4 AV 2.12 (https://dejure.org/2012,39762)
BVerwG, Entscheidung vom 20.11.2012 - 4 AV 2.12 (https://dejure.org/2012,39762)
BVerwG, Entscheidung vom 20. November 2012 - 4 AV 2.12 (https://dejure.org/2012,39762)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,39762) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    VwGO § 173 Satz 1, § 133 Abs. 3, § 60 Abs. 1 und 2, § 152; ZPO §§ 78b, 87 Abs. 1
    Antrag auf Bestellung eines Notanwalts; zuständiges Prozessgericht; Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde; Mandatsniederlegung nach Erhebung der Nichtzulassungsbeschwerde; keine Bestellung eines neuen Bevollmächtigten; Fortbestehen der ursprünglichen Vollmacht ...

  • Bundesverwaltungsgericht

    VwGO § 173 Satz 1, § 133 Abs. 3, § 60 Abs. 1 und 2, § 152
    Antrag auf Bestellung eines Notanwalts; zuständiges Prozessgericht; Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde; Mandatsniederlegung nach Erhebung der Nichtzulassungsbeschwerde; keine Bestellung eines neuen Bevollmächtigten; Fortbestehen der ursprünglichen Vollmacht ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 173 S 1 VwGO, § 67 Abs 4 VwGO, § 87 Abs 1 ZPO
    Zuständigkeit für die Bestellung eines Notanwalts; Außenwirkung der Kündigung des Prozessvertretungsvertrages

  • Wolters Kluwer

    Bundesverwaltungsgericht als zuständiges Prozessgericht für die Entscheidung über einen Antrag auf Bestellung eines Notanwalts nach Einlegung der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision und noch nicht erfolgter Vorlage

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 173 S. 1; ZPO § 78b Abs. 1
    Bundesverwaltungsgericht als zuständiges Prozessgericht für die Entscheidung über einen Antrag auf Bestellung eines Notanwalts nach Einlegung der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision und noch nicht erfolgter Vorlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Mandatsniederlegung und Notanwalt für die Nichtzulassungsbeschwerde

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 711
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BAG, 20.01.2016 - 6 AZR 742/14

    Freizeitausgleich für Bereitschaftsdienst - Anrechnung auf Sollarbeitszeit

    Eine etwaig fehlende Vertretungsmacht hätte allein im Innenverhältnis zwischen Vollmachtgeber und Bevollmächtigtem rechtliche Bedeutung, nicht jedoch im Prozessrechtsverhältnis gegenüber dem Gericht (vgl. zum Ganzen: BAG 8. Dezember 1981 - 7 AZN 441/81 -; BVerwG 20. November 2012 - 4 AV 2.12 - Rn. 9; vgl. auch BAG 19. November 1996 - 3 AZR 461/95 - zu A 1 der Gründe) .
  • BVerwG, 28.03.2017 - 2 B 4.17

    Beiordnung eines Notanwalts; erfolglose Bemühungen um einen vertretungsbereiten

    Das ist beim angestrebten Zugang zur Revisionsinstanz das Bundesverwaltungsgericht (vgl. BVerwG, Beschluss vom 20. November 2012 - 4 AV 2.12 - Buchholz 303 § 78b ZPO Nr. 4 Rn. 8; Pietzner/Bier, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand: Juni 2016, Bd. II, § 133 Rn. 60 mit Verweis auf Rn. 51).

    Dies gilt auch bei einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision, die beim Berufungsgericht einzulegen und der zunächst eine Nichtabhilfeentscheidung durch das Berufungsgericht vorgeschaltet ist (vgl. BVerwG, Beschluss vom 20. November 2012 - 4 AV 2.12 - Buchholz 303 § 78b ZPO Nr. 4 Rn. 8).

  • VGH Bayern, 09.12.2019 - 5 C 19.2386

    Beiordnung eines Notanwalts, Verweisungsbeschluß, Verwaltungsgerichte,

    Über den Antrag auf Beiordnung für den Rechtszug entscheidet gemäß § 173 Satz 1 VwGO i.V.m. § 78b ZPO das Prozessgericht; dies ist das Gericht, bei dem das Verfahren, für das der Vertretungszwang besteht, bereits anhängig ist oder anhängig gemacht werden soll (vgl. BVerwG, B.v. 20.11.2012 - 4 AV 2.12 - NJW 2013, 711 Rn. 8; Weth in Musielak/Voit, ZPO, 16. Aufl. 2019, § 78b Rn. 8; Piekenbrock in Vorwerk/Wolf, BeckOK ZPO, Stand 1.9.2019, § 78b Rn. 8; jeweils m.w.N.).

    Eine Kostenentscheidung ist entbehrlich, weil Gerichtskosten nicht entstehen und Kosten nicht erstattet werden (vgl. BVerwG, B.v. 20.11.2012 - 4 AV 2.12 - NJW 2013, 711 Rn. 11); im Übrigen werden Kosten nach § 21 GKG nicht erhoben.

  • BVerwG, 26.02.2013 - 4 AV 3.12

    Antrag auf Beiordnung eines Rechtsanwalts i.R.d. Anhörungsrüge bei fehlendem

    Die Anhörungsrüge der Antragsteller gegen den Beschluss vom 20. November 2012 (BVerwG 4 AV 2.12) wird zurückgewiesen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2013 - 2 B 1095/13

    Antrag auf Beiordnung eines Notanwalts für ein Beschwerdeverfahren

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 20. November 2012 - 4 AV 2.12 -, juris Rn. 9.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 20. November 2012 - 4 AV 2.12 -, juris Rn. 9.

  • VGH Bayern, 02.08.2016 - 9 BV 15.1034

    Klagefrist bei möglicherweise zu Unrecht eingeräumtem fakultativem

    Die Mandatsbeendigung wird im Anwaltsprozess vor dem Verwaltungsgerichtshof (§ 67 Abs. 4 VwGO) gemäß § 173 VwGO i. V. m. § 87b Abs. 1 Halbsatz 2 ZPO gegenüber dem Gericht und dem Prozessgegner erst dann rechtlich wirksam, wenn die Bestellung einer anderen zur Prozessvertretung befugten Person angezeigt wird (BVerwG, B. v. 20.11.2012 - 4 AV 2.12 - juris Rn. 9).
  • OVG Niedersachsen, 03.07.2014 - 11 LA 284/13

    Rechtsmittelverzicht im verwaltungsgerichtlichen Verfahren

    Solange dem Gericht das Ende des bisherigen Vollmachtverhältnisses nicht mitgeteilt wird, ist der bisherige Prozessbevollmächtigte für das Gericht bevollmächtigt, für den Kläger Prozesshandlungen vorzunehmen (BVerwG, Beschl. v. 29.4.1997 - BVerwG 4 B 76.97 -, juris, Rn. 2; siehe auch: BVerwG, Beschl. v. 20.11.2012 - BVerwG 4 AV 2.12 -, juris, Rn. 9).
  • BVerwG, 24.05.2013 - 3 B 95.12

    Kostenentscheidung nach Einstellung des Verfahrens wegen Rücknahme der

    Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Prozessbevollmächtigte im Außenverhältnis berechtigt und verpflichtet, den Kläger im Beschwerdeverfahren zu vertreten (vgl. Beschluss vom 20. November 2012 - BVerwG 4 AV 2.12 - NJW 2013, 711 Rn. 9 m.w.N.).
  • VGH Bayern, 19.08.2016 - 9 N 15.528

    Vertretungszwang für Normenkontrollantrag

    Über den Normenkontrollantrag kann zudem entschieden werden, obwohl der Antragsteller seinem Bevollmächtigten das Mandat entzogen hat (vgl. BVerwG, B. v. 20.11.2012 - 4 AV 2.12 - juris Rn. 9).
  • OLG Köln, 05.03.2018 - 18 U 50/17

    Verfahren des Gerichts bei Zurückweisung der Berufung gem. § 522 Abs. 2 ZPO

    Prozessbevollmächtigte bleiben daher trotz Niederlegung des Mandats umfassend handlungsbefugt (BGH NJW 1965, 1019; NJW 2008, 234; BVerwG NJW 2013, 711 Rn. 9; Zöller/Vollkommer § 87 Rn. 5).
  • VGH Bayern, 02.08.2016 - 9 BV 15.1032

    Grundsatz des Meistbegünstigungsprinzips - Fehlerhafte Rechtsmittelbelehrung

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 08.07.2014 - 1 L 164/11

    Voraussetzungen für die Bestellung eines Notanwalts gemäß § 78 b ZPO

  • VGH Bayern, 02.08.2016 - 9 BV 15.1070

    Widerspruchsverfahren bei tierschutzrechtlichen Anordnungen

  • OLG Hamm, 22.01.2018 - 1 W 24/17

    Richterablehnung, Notanwalt für Beschwerdeverfahren, Prüfungsbefugnis

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht