Rechtsprechung
   BVerwG, 13.07.1994 - 4 B 129.94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,1365
BVerwG, 13.07.1994 - 4 B 129.94 (https://dejure.org/1994,1365)
BVerwG, Entscheidung vom 13.07.1994 - 4 B 129.94 (https://dejure.org/1994,1365)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 (https://dejure.org/1994,1365)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,1365) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Baurecht - Drittbelastende Baugenehmigung - Beseitigungsanordnung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1995, 1231 (Ls.)
  • NVwZ 1995, 272
  • BauR 1994, 740
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • VGH Baden-Württemberg, 14.08.2018 - 5 S 2083/17

    Baunachbarklage wegen Überschreitung der hinteren Baugrenze durch Terrasse im

    Gemessen an Maßstäben im Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 - und im Senatsurteil vom 20. Mai 2003 - 5 S 2750/01 - griffen die "Ermessenserwägungen des Gerichts" zu kurz und seien in sich widersprüchlich.

    In diesem Falle hätte er einen auf Abbruch gerichteten Folgenbeseitigungsanspruch, wie sich aus dem Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 - ergebe.

    11 (1) Dieser Maßstab widerspricht entgegen der Antragsbegründung zunächst nicht der Aussage im Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 - (NVwZ 1995, 272, juris), die Bauaufsichtsbehörde sei in einem Rechtsstaat verpflichtet, für baurechtmäßige Zustände zu sorgen, und verweise damit nur jene, die Begünstigte des rechtswidrigen Zustands seien, in ihre gesetzlichen Schranken.

    Aus dem in der Antragsbegründung zitierten Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 - (NVwZ 1995, 272, juris) ergibt sich kein anderer Maßstab (s.o. (1)).

  • VGH Hessen, 25.11.1999 - 4 UE 2222/92

    Nachbarklage gegen Baugenehmigung; Anspruch auf Einschreiten der

    Auch für den Fall, dass eine rechtswidrige Baugenehmigung erst nach Ausführung des Vorhabens auf Nachbarklage aufgehoben wird, wird in der Regel ein Anspruch auf Beseitigung des Bauwerks angenommen (Birkl/Geiger, a.a.O., Rdnr. 333; BVerwG, Beschluss vom 13.07.1994 -- 4 B 129.94 -- in BRS 56 Nr. 203).
  • VGH Bayern, 12.03.2012 - 1 CS 12.282

    Photovoltaikanlage auf Halle im Außenbereich; Solarscheune; Duldungsanordnung

    In ähnlichem Zusammenhang hat das Bundesverwaltungsgericht die Rechtmäßigkeit der gegen einen Mieter erlassenen Duldungsanordnung u.a. mit dem Argument bejaht, dieser habe hinsichtlich einer auf Betreiben eines Nachbarn erlassenen Beseitigungsanordnung keine bessere Rechtsposition gegenüber dem Nachbarn und damit auch gegenüber der Bauaufsichtsbehörde als der Vermieter (vgl. BVerwG vom 13.7.1994 NVwZ 1995, 272).

    Wegen der hierdurch bewirkten Einschränkungen seines gestattungsvertraglichen Besitz- und Nutzungsrechts ist der Antragsteller demnach darauf verwiesen, den Eigentümer als Vertragspartner zivilrechtlich in Anspruch zu nehmen (vgl. BVerwG vom 13.7.1994 a.a.O.; OVG Berlin a.a.O.).

  • BVerwG, 09.02.2000 - 4 B 11.00

    Nichtzulassungsbeschwerde wegen der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache -

    Für den Nachbarn, der durch eine rechtswidrige und im gerichtlichen Verfahren aufgehobene Baugenehmigung in seinen Rechten verletzt wird, kann sich aus einer an Art. 14 Abs. 1 GG auszurichtenden Auslegung der landesrechtlichen Ermächtigungsgrundlage gegen die Bauaufsichtsbehörde ein Anspruch ergeben, daß diese eine Beseitigungsanordnung oder eine Nutzungsuntersagung erläßt (vgl. BVerwG, Beschluß vom 13. Juli 1994 - BVerwG 4 B 129.94 - Buchholz 406.17 Bauordnungsrecht Nr. 48 = NVwZ 1995, 272).
  • VGH Bayern, 16.02.2015 - 1 B 13.649

    Auslegung des Klageantrags

    Art. 76 BayBO soll als Minus auch die Befugnisnorm für die Anordnung an einen Dritten mitumfassen" die Beseitigungsanordnung bzw. Nutzungsuntersagung zu dulden (König" Baurecht Bayern" 5. Aufl. 2015" Rn. 891; aA: ThürOVG" B.v. 27.2.1997 - 1 EO 235/96 - DÖV 1997" 555: Die speziellen bauordnungsrechtlichen Vorschriften zu Beseitigungsgebot und Nutzungsverbot lassen keine privatrechtsgestaltenden Regelungen zu" so dass die allgemeine Eingriffsbefugnis zum Zuge kommt; vgl. a. BVerwG" B.v. 13.7.1994 - 4 B 129.94 - NVwZ 1995" 272).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.07.2002 - 7 A 3098/01

    Erteilung einer Baugenehmigung; Beschränkung der Befugnisse der

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 19. September 1991 - 11 A 1178/89 - BVerwG, Beschluss vom 13. Juli 1994 - 4 B 129.94 -, BRS 56 Nr. 203.
  • OLG Hamm, 19.09.2005 - 11 W 11/05

    Amtspflicht zu konsequentem Verhalten

    Das kann im Hinblick auf Nachbarn der Fall sein, wenn der rechtswidrige Bau gegen nachbarschützende Bauvorschriften verstößt (vgl. z.B. BVerwG BauR 1994, 740 =NVwZ 1995, 272).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.11.2003 - 7 A 3663/99
    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 13. Juli 1994 - 4 B 129/94 -, BRS 56 Nr. 203 und vom 9. Februar 2000 - 4 B 11.00 -, BRS 63 Nr. 210; Senatsbeschluss vom 21. März 1994 - 7 A 2354/93 - und Senatsurteil vom 13. Oktober 1999 - 7 A 998/99 -, NVwZ-RR 2000, 205.
  • BVerwG, 13.12.1999 - 4 B 101.99
    Eine inhaltliche Divergenz zu den von der Beschwerde bezeichneten Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts, nämlich Beschluß vom 11. August 1992 - BVerwG 4 B 161.92 - (Buchholz 406.17 Bauordnungsrecht Nr. 40 = NVwZ 1993, 476 [477]) und Beschluß vom 13. Juli 1994 - BVerwG 4 B 129.94 - (Buchholz 406.17 Bauordnungsrecht Nr. 48 = NVwZ 1995, 272 ), besteht nicht.
  • OVG Thüringen, 11.03.1997 - 1 EO 232/96

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht; Beiladung; Aufhebung;

    Der Senat schließt sich damit der überwiegend in der Rechtsprechung vertretenen Auffassung zur Anwendbarkeit der bauaufsichtlichen Generalklausel an (BVerwG, Beschluß vom 13. Juli 1994 - 4 B 129/94 - in BauR 94, 494 = DÖV 94, 868, HessVGH, Beschluß vom 15. September 1994 - 4 TH 655/94 - in BRS 56 Nr. 200, OVG Bremen, Beschluß vom 25. August 1992 - 1 B 54/92 - in BRS 54 Nr. 566, OVG des Saarlandes, Beschluß vom 25. Juni 1990 - 2 W 13/90 - in BRS 50 Nr. 211 und VGH Baden- Württemberg, Beschluß vom 11. Juni 1990 - 3 S 1036/90 - in NuR 91, 484; vgl. auch Boeddinghaus/Hahn/Schulte, Bauordnung für das Land Nordrhein- Westfalen, Kommentar, a. F., § 58 Rn. 123 a, Sauter, Landesbauordnung für Baden-Württemberg, Kommentar, § 64 Rn. 49; a. A. Bayerischer VGH, Beschluß vom 9. Juni 1986 - 2 CB 85 A. 1564 - n. v., Urteil vom 22. April 1992 - 2 B 90.1348 - in BayVBl. 93, 147; vgl. auch Simon, Bayerische Bauordnung 1994, Kommentar, Art. 82 Rn. 55).
  • OVG Sachsen, 29.10.2009 - 1 A 350/09

    Duldungsanordnung zu einer Nutzungsuntersagung

  • OVG Thüringen, 27.02.1997 - 1 EO 235/96

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht; Beiladung; Aufhebung;

  • BVerwG, 08.05.2001 - 4 B 30.01

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Widerspruch einer

  • VG München, 12.11.2019 - M 1 K 17.2807

    Rechtmäßige Nutzungsuntersagung

  • BVerwG, 09.05.2001 - 4 B 29.01

    Widerspruch baulicher Anlagen mit den Darstellungen des Flächennutzungsplans -

  • VG Augsburg, 03.03.2008 - Au 7 S 08.168

    Bodenschutzrechtliche Sanierungsanordnung; Duldungsanordnung

  • VG Augsburg, 25.02.2008 - Au 7 S 08.54

    Bodenschutzrechtliche Sanierungsanordnung; Durchführung der Sanierung im Weg der

  • VG Meiningen, 17.11.2000 - 5 E 937/00

    Gleichzeitige Untersagung der Nutzung durch Dritte bei einer Nutzungsuntersagung

  • VG Augsburg, 03.03.2008 - Au 7 S 08.152

    Bodenschutzrechtliche Sanierungsanordnung; Duldungsanordnung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht