Rechtsprechung
   BVerwG, 11.07.1994 - 4 B 134.94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,30769
BVerwG, 11.07.1994 - 4 B 134.94 (https://dejure.org/1994,30769)
BVerwG, Entscheidung vom 11.07.1994 - 4 B 134.94 (https://dejure.org/1994,30769)
BVerwG, Entscheidung vom 11. Juli 1994 - 4 B 134.94 (https://dejure.org/1994,30769)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,30769) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • OVG Niedersachsen, 10.11.2009 - 1 LB 45/08

    Nachbarklage eines Schweinemastbetriebes gegen heranrückende Wohnbebauung -

    Ausgangspunkt für die Frage, welche betrieblichen Emissionen zulässig sind, ist der "legale Bestand" der Tierhaltung (BVerwG, Beschl. v. 11.7.1994 - 4 B 134.94 -, BRS 56 Nr. 164), also der Umfang der hierfür erteilten Baugenehmigungen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.12.2013 - 8 A 1451/12

    Anwohnerklage gegen Hähnchenmast in Schermbeck erfolgreich

    vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 10. November 2009 - 1 LB 45/08 -, BauR 2010, 195 = juris Rn. 76; VG Aachen, Urteil vom 23. Januar 2013 - 3 K 2068/10 -, juris Rn. 77; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 14. Januar 1993 - 4 C 19.90 -, BauR 1993, 445 = juris, Rn. 27, und Beschluss vom 11. Juli 1994 - 4 B 134.94 -, BRS 56 Nr. 164 = juris Rn. 2 (jeweils zum Rücksichtnahmegebot); s. ferner OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Mai 2005 - 10 B 2657/04.NE -, juris Rn. 13, und vom 15. Dezember 2005 - 10 B 1668/05.NE -, NWVBl. 2006, 332 = juris Rn. 15 ff. (jeweils zur Immissionsprognose in einem Bebauungsplanverfahren).
  • VGH Bayern, 11.04.2012 - 14 CS 12.294

    Rücksichtnahmegebot; Schutzwürdigkeit; "Pflegeanstalt"

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG vom 14.1.1993 Az. 4 C 19/90 RdNr. 27; vom 11.7.1994 Az. 4 B 134/94 RdNr. 2) und des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (BayVGH vom 4.8.2008 Az. 1 CS 07.2770 RdNr. 25) kommt es für die Einstufung der Schutzwürdigkeit eines auf dem Grundstück des Rücksichtnahmebegünstigten vorhandenen Baubestandes darauf an, ob die dort ausgeübte Nutzung in jeder Hinsicht legal ist.
  • VG Halle, 05.07.2001 - 2 B 55/01
    In diesem Sinne nutzungsrechtlich relevant ist eine Änderung der Nutzungsweise insbesondere dann, wenn sie für die Nachbarschaft erhöhte Belastungen mit sich bringt (BVerwG, Beschl. v. 11. Juli 1994, - 4 B 134.94 - BRS 56 Nr. 164).

    Wird eine bauaufsichtliche Genehmigung für eine die Tierhaltung einschließende Landwirtschaft erteilt, so ist damit nicht jede beliebige Art der Tierhaltung legalisiert; insofern kommt es darauf an, ob die Umstellung der Tierhaltung geeignet ist, die Immissionssituation, die die Nachbarschaft als Vorbelastung hinzunehmen hat, zu verändern (BVerwG, Beschl. v. 11. Juli 1994, aaO).

  • VG München, 10.10.2018 - M 9 K 17.3051

    Freizeitlärmrichtlinie, Immissionsrichtwerte, Erteilte Baugenehmigung,

    Ohne eine Aussage oder Prüfung dazu aber, ob bereits gegenwärtig auf Basis einer entsprechenden Genehmigung ein Getränkekühlcontainer mit zwei Kühlaggregaten - aber: ohne Einhausung - betrieben wird, ist diese Überlegung haltlos, denn nur legale Anlagen können u.a. bei der Festlegung einer etwaigen Vorbelastung angesetzt werden (vgl. z.B. BVerwG, B.v. 11.7.1994 - 4 B 134/94 - juris; Brügelmann, BauNVO, Stand: 81. Lfg., Februar 2012, § 15 Rn. 164).
  • VG Gelsenkirchen, 18.10.2011 - 6 K 1388/09
    vgl. BVerwG, Urteil vom 14. Januar 1993 - 4 C 19.90 -, BRS 55 Nr. 175; Beschluss vom 11. Juli 1994 - 4 B 134/94 -, BRS 56 Nr. 164; siehe auch das Urteil der Kammer vom 14. September 2010 - 6 K 6441/08 -, Juris.
  • VG Gelsenkirchen, 14.09.2010 - 6 K 6441/08

    Bebauungszusammenhang; Rücksichtnahmegebot; Bestandsschutz; Baulast;

    BVerwG, Urteil vom 14. Januar 1993 - 4 C 19.90 -, BRS 55 Nr. 175; Beschluss vom 11. Juli 1994 - 4 B 134/94 -, BRS 56 Nr. 164.
  • VG München, 02.12.2010 - M 11 K 08.2225

    Nachbarklage; Rücksichtnahmegebot; Lärmimmissionen; Bestandsschutz; legale

    Nutzungen, die zwar faktisch ausgeübt werden, aber nicht genehmigt worden sind und auch nicht hätten genehmigt werden können, unterliegen dagegen einer Rücksichtnahmepflicht ebenso wenig wie Nutzungen, die noch nicht ausgeübt werden und ohne baurechtliche Genehmigung auch nicht ausgeübt werden dürfen, da sie über das hinaus gehen, was durch die vorhandene Baugenehmigung gedeckt wird (vgl. BVerwG v. 11.07.1994 Az. 4 B 134/94 - Juris).
  • VG München, 15.01.2019 - M 9 SN 18.4926

    Verstöße gegen Gebot der Rücksichtnahme

    Auch dass nur legale Anlagen bei der Festlegung einer etwaigen Vorbelastung angesetzt werden können (vgl. z.B. BVerwG, B.v. 11.7.1994 - 4 B 134/94 - juris; Brügelmann, BauNVO, Stand: 81. Lfg., Februar 2012, § 15 Rn. 164), steht vorliegend nicht entgegen.
  • VG München, 10.10.2018 - M 9 K 17.4480

    Vorbescheidsantrag für Senioren- und Kongresszentrum

    Nach BVerwG, B.v. 11.7.1994 - 4 B 134/94 - juris seien Beeinträchtigungen durch eine legale Nutzung als Vorbelastung in Ansatz zu bringen.
  • VG München, 18.02.2014 - M 1 K 13.4872

    Nachbarklage gegen heranrückende Wohnbebauung; Gebot der Rücksichtnahme

  • VG Cottbus, 06.12.2007 - 2 L 270/07

    Fahrerlaubnisentziehung aufgrund Aufforderung zur Beibringung eines

  • VG Köln, 02.01.2019 - 2 L 2870/18
  • VG Cottbus, 20.05.2005 - 2 L 143/05
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht