Rechtsprechung
   BVerwG, 23.06.1993 - 4 B 7.93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,8548
BVerwG, 23.06.1993 - 4 B 7.93 (https://dejure.org/1993,8548)
BVerwG, Entscheidung vom 23.06.1993 - 4 B 7.93 (https://dejure.org/1993,8548)
BVerwG, Entscheidung vom 23. Juni 1993 - 4 B 7.93 (https://dejure.org/1993,8548)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,8548) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Revisionszulassungsgrund auf Grund des Beschwerdevorbringens - Zulässigkeit einer Antenne auf dem Dach eines Wohnhauses - Widerspruch gegen Eigenart des Baugebiets - Bindung an die Würdigung der tatsächlichen Verhältnisse durch das Berufungsgericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Hessen, 06.12.2004 - 9 UE 2582/03

    Mobilfunkbasisstation im reinen Wohngebiet

    Da die optische Unterordnung allerdings nicht im Vergleich mit einer Hauptanlage auf dem Grundstück ermittelt werden kann, ist - ebenso wie bei den Nebenanlagen des § 14 Abs. 1 Satz 1 BauNVO, die dem Baugebiet selbst dienen - darauf abzustellen, dass das betreffende Vorhaben nach seinen Abmessungen den Hauptanlagen im Gebiet nicht gleichwertig erscheinen oder diese gar optisch verdrängt darf (vgl. Ernst / Zinkahn / Bielenberg, Baunutzungsverordnung, Stand: 1. Juli 2004, § 14 Rdnr. 16, 18; vgl. auch BVerwG, Beschluss vom 23. Juni 1993 - BVerwG 4 B 7.93 -, Buchholz 406.12 § 14 BauNVO Nr. 8).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.10.1998 - 8 S 1848/98

    Genehmigungspflichtige Nutzungsänderung bei Errichtung gewerblicher Sendeanlage

    Das unterscheidet, was die Klägerin verkennt, den vorliegenden Fall von demjenigen einer Amateurfunkerantenne (vgl. etwa: BVerwG, Beschluß v. 23.6.1993 - 4 B 7.93 -, Buchholz 406.12 § 14 BauNVO Nr. 8): Wenn ein Hausbewohner eine derartige Antenne anbringt, erweitert er lediglich die Wohnnutzung um eine zuvor nicht vorhandene Variante, die aber als Hobby Ausdrucksform des Wohnens bleibt.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.07.2000 - 7 A 3558/96

    Zulässigkeit eines Sendemastes)

    vgl.: BVerwG, Beschluss vom 23. Juni 1993 - 4 B 7.93 - Buchholz 406.12 § 14 BauNVO Nr. 8.
  • BVerwG, 30.01.1995 - 4 B 10.95

    Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache - Frage der

    Die Beschwerde weist selbst auf die Rechtsprechung des Senats hin, wonach es zu den Wesensmerkmalen einer untergeordneten Nebenanlage nach § 14 Abs. 1 BauNVO gehört, daß die Anlage dem primären Nutzungszweck dienend zu- und untergeordnet ist (BVerwG, Urteile vom 17. Dezember 1976 - BVerwG 4 C 6.75 - Buchholz 406.11 § 29 BBauG Nr. 19 und vom 18. Februar 1983 - BVerwG 4 C 18.81 - BVerwGE 67, 23; vgl. auch Beschlüsse vom 21. Juni 1991 - BVerwG 4 B 44.91 - und vom 23. Juni 1993 - BVerwG 4 B 7.93 - Buchholz 406.12 § 14 BauNVO Nrn. 5 und 8).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht