Weitere Entscheidung unten: VGH Bayern, 20.10.1997

Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.08.2000 - 4 B 96.3727   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,23505
VGH Bayern, 02.08.2000 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/2000,23505)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.08.2000 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/2000,23505)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. August 2000 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/2000,23505)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,23505) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Fleischhygienegesetz, § 24 ; Bayerisches Ausführungsgesetz zum Fleischhygienegesetz, Art. 3 Abs. 2 ; Fleischhygienegebührensatzung des Landkreises Rottal-Inn vom 20/08/1997
    Landwirtschaft, Veterinärrecht

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Hessen, 26.04.2001 - 5 N 947/00

    Fleischbeschaugebühr - Abweichung von der gemeinschaftsrechtlichen Pauschalgebühr

    Dies entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. die oben genannten Entscheidungen), des Senats (vgl. Beschlüsse vom 23.07.1996, a. a. O.; vom 30.05.2000 - 5 TZ 1010/00 - und vom 06.02.2001 - 5 TZ 3773/00 -) und der übrigen Obergerichte (Nds. OVG, Beschluss vom 18.01.2000 - 11 K 5275/98 -, LRE 38, 221; Bay. VGH, Urteil vom 02.08.2000 - 4 B 96.3727 -, KStZ 2001, 38; OVG NW, Urteil vom 15.12.1998 - 9 A 2561/97 -, LRE 36, 361).
  • VG Oldenburg, 18.12.2007 - 7 A 852/05

    Gebühren für Fleischuntersuchungen; zu den Anforderungen an die Bestimmtheit

    Wesentliche und - wie hier - vielfach auftretende Gebührentatbestände müssen grundsätzlich in der Gebührenordnung ihren Niederschlag finden und dürfen auch hinsichtlich ihrer Höhe nicht einer bloßen Erlass-Regelung überlassen werden (Nds. OVG, Beschluss vom 17. Juni 2005 - 11 LC 65/04 - V.n.b.; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 29. August 1996 - 3 C 7/95 - BVerwGE 102, 39 ff.; BVerwG, Urteil vom 27. April 2000 - 1 C 7/99 - zitiert nach juris; zur erforderlichen Bestimmtheit vgl. auch VGH München, Urteil vom 2. August 2000 - 4 B 96.3727 - zitiert nach juris).

    Es genügt, dass diese Entscheidung aus der Gebührensatzung durch Festlegung der Gebührenhöhe unmittelbar ablesbar ist (BVerwG, Urteil vom 27. April 2000, a.a.O.; Bay. VGH, Urteil vom 2. August 2000 - 4 B 96.3727 -, zitiert nach juris).

  • VG Gießen, 05.04.2001 - 7 E 1231/98

    FLEISCHUNTERSUCHUNGSGEBÜHREN; FLEISCHBESCHAUGEBÜHREN; RICHTLINIE;

    Er hat auch in der Vergangenheit nie den Eindruck erweckt, dass er sich mit den EG-Pauschalgebühren begnügen werde, sondern immer wieder deutlich gemacht, dass für ihn etwas anderes als die Erhebung kostendeckender Gebühren nicht in Betracht kommt (zur Zulässigkeit der Rückwirkung vgl. BVerwG, U. v. 27.04.2000 - 1 C 7.99 -, Buchholz 418.5 Fleischbeschau Nr. 19 = NvWZ 2001, 330; OVG Lüneburg, U. v. 18.01.2000 - 11 K 5275/98 -, LRE 38, 221 ff.; Bay.VGH, U. v. 02.08.2000 - 4 B 96.3727 -, BayVBl. 2001, 18, 19).
  • VG Sigmaringen, 16.07.2001 - 1 K 2682/99

    Öffentlich-rechtlicher Vertrag über Kosten der Fleischbeschau

    Insoweit lässt die Kammer als nicht entscheidungserheblich offen, ob § 16 des Pachtvertrages - soweit man dessen isolierte Betrachtung überhaupt für zulässig halten mag -materiell-rechtlich im Einklang mit dem (sekundären) Gemeinschaftsrecht, namentlich der RL 85/73/EWG und der hierzu ergangenen Entscheidung des Rates 88/408 steht (vgl. zu einem vergleichbaren Fall: VG Freiburg, Urteil vom 03.04.2001 - 3 K 2809/99 - (nicht rechtskräftig) sowie zum rückwirkenden Landesrecht anderer Bundesländer: Bayerischer VGH, Urteil vom 02.08.2000 - 4 B 96.3727 -, BayVBl. 2001, 18 (19); OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 06.12.2000 - 9 A 2228/97 - zit. nach juris; VG Koblenz, Urteil vom 15.03.2001 - 1 K 2248/00.KO - zit. nach Pressemitteilung des VG Koblenz vom 04.04.2001 (nicht rechtskräftig); Schmidt am Busch, DÖV 1999, 581 (588); unentschieden BVerwG, Urteil vom 27.04.2000 - 1 C 7.99 -, NVwZ 2001, 330 (332) zur Rechtslage in Hamburg sowie BGH, Urteil vom 14.12.2000 - III ZR 151/99 - zit. nach juris zur Frage der Amtshaftung), denn selbst wenn dem nicht so wäre, hätte dieser Umstand nicht die (Teil-) Nichtigkeit des Pachtvertrages ab dem 01.01.1991 zur Folge.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VGH Bayern, 20.10.1997 - 4 B 96.3727   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,23695
VGH Bayern, 20.10.1997 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/1997,23695)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20.10.1997 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/1997,23695)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20. Januar 1997 - 4 B 96.3727 (https://dejure.org/1997,23695)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,23695) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Sonstiges

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht