Rechtsprechung
   VGH Bayern, 13.06.2008 - 4 CE 08.726   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,21995
VGH Bayern, 13.06.2008 - 4 CE 08.726 (https://dejure.org/2008,21995)
VGH Bayern, Entscheidung vom 13.06.2008 - 4 CE 08.726 (https://dejure.org/2008,21995)
VGH Bayern, Entscheidung vom 13. Juni 2008 - 4 CE 08.726 (https://dejure.org/2008,21995)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,21995) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Öffentliche Einrichtung; Stadthalle; Anspruch auf Überlassung; Politische Partei (NPD); Wahlveranstaltung; Widmung; Kapazität; Parallelveranstaltung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2018 - 15 B 875/18

    Zugang einer Landtagsfraktion zu einer Stadthalle

    vgl. zu diesem parteienrechtlichen Gleichbehandlungsanspruch BVerfG, Beschlüsse vom 26. August 2016 - 2 BvQ 46/16 -, juris Rn. 7, und vom 7. März 2007 - 2 BvR 447/07 -, juris Rn. 3; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 16. Oktober 2014 - 1 S 1855/14 -, juris Rn. 11 f.; Nds. OVG, Beschluss vom 14. April 2011 - 10 ME 47/11 -, juris Rn. 30; Bay. VGH, Beschlüsse vom 29. April 2010 - 4 CE 10.835 -, juris Rn. 20, und vom 13. Juni 2008 - 4 CE 08.726 -, juris Rn. 10; ThürOVG, Beschluss vom 16. September 2008 - 2 EO 490/08 -, juris Rn. 30; für einen parallelen Gleichbehandlungsanspruch der Landtagsfraktion: VG Neustadt (Weinstraße), Beschluss vom 19. Oktober 2016 - 3 L 899/16.NW -, juris Rn. 33.

    vgl. zu dieser Konstellation Bay. VGH, Beschluss vom 13. Juni 2008 - 4 CE 08.726 -, juris Rn. 15.

  • VGH Bayern, 04.01.2012 - 4 CE 11.3002

    Vergabe von Schulräumen an Parteien; Voraussetzungen einer konkludenten Widmung

    Die Widmung kann demgemäß nicht nur durch Satzung oder Beschluss des Gemeinderats ausgesprochen werden, sondern sich auch aus einer vorherigen Vergabepraxis ergeben (BayVGH vom 6.8.2008 Az. 4 CE 08.2070, vom 13.6.2008 Az. 4 CE 08.726, vom 21.1.1988 BayVBl. 1988, 497, vom 11.12.1968 BayVBl. 1969, 102).
  • VGH Bayern, 03.07.2018 - 4 CE 18.1224

    Kreisverbände der AfD dürfen nicht aus den Münchener Kulturzentren ausgeschlossen

    Die Gemeinden haben zwar nicht bloß das Recht, durch entsprechende Widmungsbeschränkungen die Parteien von der Nutzung ihrer öffentlichen Einrichtungen generell auszuschließen (BVerwG, U.v. 18.7.1969 - VII C 56.68 - BVerwGE 32, 333/337; VGH BW, B.v. 11.5.1995 - 1 S 1283/95 - NVwZ-RR 1996, 681/682; NdsOVG, B.v. 28.2.2007 - 10 ME 74/07 - juris Rn. 20; Gassner, a.a.O., 536 ff.; Augsberg in Kersten/Rixen, a.a.O., 167 m.w.N.); sie können als Einrichtungsträger auch festlegen, dass die Räumlichkeiten nur für bestimmte, nach objektiven Kriterien abgrenzbare Arten von Parteiveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden (BVerfG, a.a.O., Rn. 6 f.; BayVGH, B.v. 13.6.2008 - 4 CE 08.726 - juris Rn. 11; NdsOVG, a.a.O., Rn. 21; ThürOVG, B.v. 16.9.2008 - 2 EO 490/08 - juris Rn. 31 ff.; Köster, a.a.O., 246).
  • VG München, 28.08.2013 - M 18 E 13.3591

    Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege;

    Ein Anspruch auf Erweiterung der Kapazität besteht im Rahmen des Art. 21 GO nicht (st. Rspr. BayVGH, B.v. 13.6.2008 - 4 CE 08.726 - juris Rn. 10).

    Die Vergabe von Plätzen einer öffentlichen Einrichtung nach dem sog. Prioritätsprinzip, also nach der Reihenfolge der Eingänge der entsprechenden Anträge, ist im Grundsatz nicht zu beanstanden (vgl. BayVGH, B.v. 13.6.2008 - 4 CE 08.726 - juris Rn. 13 und B.v. 5.5.1994 - 4 CE 94.1465 - juris Rn. 23; B.v. 19.5.1988 - 4 CE 88.1003 - juris Orientierungssatz 1).

  • VG Berlin, 31.03.2009 - 2 L 38.09

    NPD kann Bundesparteitag in Reinickendorf abhalten

    Der Anspruch der Antragstellerin scheitert auch nicht daran, dass ein Anspruch auf Zulassung zur Raumnutzung nur im Rahmen der vorhandenen Kapazität besteht (vgl. z. B. Beschluss der Kammer vom 7. Januar 2005 - VG 2 A 3.05 - VGH München, Beschluss vom 13. Juni 2008 - 4 CE 08.726 - juris, Rn. 10).
  • VG Bayreuth, 22.03.2010 - B 3 E 10.73

    Eilantrag der NPD auf Nutzung der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg teilweise

    Beschwerdeentscheidung des BayVGH, 4 CE 08.726, Beschluss vom 13.06.2008;.
  • VGH Bayern, 06.08.2008 - 4 CE 08.2070

    Öffentliche Einrichtung; Gemeindehalle; Widmung; Anspruch auf Überlassung;

    Es genügt indes auch eine durch die Vergabepraxis geformte konkludente Widmung (BayVGH vom 11.12.1968 BayVBl. 1969, 102; vom 21.1.1988 BayVBl. 1988, 497; zuletzt vom 13.6.2008 Az. 4 CE 08.726).
  • VG Augsburg, 28.10.2008 - Au 3 K 08.982

    Wahlanfechtung; Gemeinderat; Ungültigerklärung; Wahlwerbung auf

    Besondere Berücksichtigung findet hierbei die bisherige Nutzungs- und Überlassungspraxis (BayVGH vom 21.1.1988, BayVBl 1988, 497; BayVGH vom 13.6.2008, 4 CE 08.726; Hölzl/Hien/Huber, a.a.O., Erl. 4.3 zu Art. 21 GO).
  • VG Köln, 15.08.2018 - 14 L 1741/18
    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. Juni 2018 - 15 B 875/18 -, juris Rn. 13 f., 15 f. m.w.N.; Bayrischer VGH, Beschluss vom 13. Juni 2008 - 4 CE 08.726 -, juris Rn. 15.
  • VGH Bayern, 29.04.2010 - 4 CE 10.835

    Öffentliche Einrichtung; Konzert- und Kongresshalle, Anspruch auf Überlassung;

    Der Senat hat wiederholt - insbesondere auch im Verwaltungsstreitverfahren zwischen den jetzigen Beteiligten - entschieden, dass es sich bei der Konzert- und Kongresshalle um eine öffentliche Einrichtung der Antragsgegnerin im Sinne von Art. 21 Abs. 1 GO handelt, die nach der durch die bisherige Vergabepraxis geformten konkludenten Widmung auch politischen Parteien zur Durchführung von Parteitagen zur Verfügung gestellt wird (BayVGH vom 13.6.2008 4 CE 08.726; vom 18.4.2008 4 CE 08.725; vom 14.1.2008 4 CE 08.60; vom 14.9.2007 4 CE 07.2292).
  • VG Augsburg, 03.08.2009 - Au 6 E 09.927

    Erledigung eines Eilverfahrens; Kostenentscheidung im Einstellungsbeschluss

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht