Weitere Entscheidung unten: FG Düsseldorf, 20.08.2014

Rechtsprechung
   FG Münster, 20.09.2013 - 4 K 718/13 E   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,26903
FG Münster, 20.09.2013 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2013,26903)
FG Münster, Entscheidung vom 20.09.2013 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2013,26903)
FG Münster, Entscheidung vom 20. September 2013 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2013,26903)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,26903) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abgrenzung zwischen Abgeltungssteuer und tariflicher Einkommensteuer bei Zinsen aus privatem Darlehen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterliegen von Zinsen aus einem privat gewährten Darlehen dem tariflichen Einkommensteuersatz oder dem Abgeltungsteuersatz von 25%

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de PDF, S. 1 (Pressemitteilung)

    Nicht jedes Näheverhältnis schließt günstige Zinsbesteuerung aus!

  • wolterskluwer-online.de (Pressemitteilung)

    Abgeltungssteuer: Nicht jedes Näheverhältnis schließt eine günstige Zinsbesteuerung aus!

  • Jurion (Pressemitteilung)

    Nicht jedes Näheverhältnis schließt günstige Zinsbesteuerung aus!

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Nicht jedes Näheverhältnis schließt Abgeltungsteuer aus

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Nicht jedes Näheverhältnis schließt Abgeltungssteuer aus

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Steuersatz von Abgeltungssteuer auch bei Darlehen unter Kollegen

  • bista.de (Kurzinformation)

    Steuern auf Zinsen für privat vergebene Kredite begrenzt

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Abgeltungssteuer oder individueller Steuersatz bei Zinsen aus Darlehen zwischen Nahestehenden?

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Kapitaleinkünfte - Abgrenzung zwischen Abgeltungssteuer und tariflicher Einkommensteuer bei Zinsen aus privatem Darlehen

Papierfundstellen

  • BB 2013, 2837
  • EFG 2013, 2007
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hessen, 22.10.2018 - 6 K 49/17

    § 32d Abs. 1 EStG, § 32d Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a und b EStG

    Allerdings führe unter Hinweis auf das Urteil des Finanzgerichtes Münster vom 20.09.2013 (Az. 4 K 718/13 E) nicht jedes Näheverhältnis zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer zur Besteuerung mit der tariflichen Einkommensteuer.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 20.08.2014 - 4 K 718/13 E   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,56550
FG Düsseldorf, 20.08.2014 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2014,56550)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 20.08.2014 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2014,56550)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 20. August 2014 - 4 K 718/13 E (https://dejure.org/2014,56550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,56550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Behindertengerechter Umbau einer Wohnung

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Außergewöhnliche Belastungen: Behindertengerechter Umbau einer Wohnung, Verteilung der Aufwendungen auf fünf Jahre aus Billigkeitsgründen, Fehlende Auswirkung im Abflussjahr

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 2085
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 12.07.2017 - VI R 36/15

    Abweichende Steuerfestsetzung bei außergewöhnlichen Belastungen

    Aus der gesetzlichen Reihenfolge in § 10d Abs. 1 Satz 1 EStG, wonach negative Einkünfte vorrangig vor den Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen und sonstigen Abzugsbeträgen in den vorangegangenen Veranlagungszeitraum rückgetragen werden, lässt sich im Gegenteil im Einklang mit dem Gesetzeswortlaut in § 33 EStG der Grundsatz ableiten, dass derjenige, der keine positiven Einkünfte erzielt, auch keine privaten Aufwendungen abziehen kann, und zwar sowohl intra- als auch interperiodisch (Heuermann, in: Kirchhof/Söhn/Mellinghoff, EStG, § 10d A 41; vgl. a. Blümich/ Heger, § 33 EStG Rz 46; a.A. FG des Saarlandes, Urteil vom 6. August 2013  1 K 1308/12, EFG 2013, 1927; FG Düsseldorf, Urteil vom 20. August 2014  4 K 718/13 E, EFG 2015, 2085).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht