Rechtsprechung
   VGH Bayern, 25.05.1994 - 4 N 93.749   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,11592
VGH Bayern, 25.05.1994 - 4 N 93.749 (https://dejure.org/1994,11592)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25.05.1994 - 4 N 93.749 (https://dejure.org/1994,11592)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25. Mai 1994 - 4 N 93.749 (https://dejure.org/1994,11592)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,11592) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Berlin, 30.03.1995 - 14 A 84.92

    Rechtmäßigkeit eines Gebührenbescheides für Schlachttieruntersuchungen und

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 28.05.1999 - 1 L 111/98

    Anfechtung, Bestandskraft, "Emmott'sche Fristenhemmung", Fleischbeschaugebühren,

    Diesen Anforderungen genügten die in dem angefochtenen Bescheid angeführten Grundlagen für die Gebührenerhebung (Kostenverordnung für Amtshandlungen der Veterinärverwaltung - VetKostVO - vom 13.10.1992 [GVOBl. S. 624], Gebührenverzeichnis des Kreises Anklam über die Erhebung von Gebühren für die Untersuchung und Kontrolle nach dem Fleischhygienerecht vom 02.04.1993) ebensowenig (vgl. VG Greifswald, 01.10.1997 - 3 A 1448/96) wie damals die einschlägigen gebührenrechtlichen Regelungen in anderen Bundesländern (vgl. zu Bayern VGH München, 18.05.1994 - 4 N 93.749 -, dazu BVerwG, 12.03.1997 - 3 NB 3.94 - zu Hessen VGH Kassel, 23.07.1996 - 5 TG 479/96 -, LRE 34, 122; zu Schleswig-Holstein BVerwG, 29.08.1996 - 3 C 7.95 -, a.a.O.; zu Baden-Württemberg VGH Mannheim, 24.06.1997 - 2 S 3258/95 -, die Nichtzulassungsbeschwerde hiergegen hat das BVerwG zurückgewiesen, 15.07.1998 - 6 BN 2.98 - zu Rheinland-Pfalz OVG Koblenz, 12.05.1998 - 12 A 1250/97 -, NVwZ 1999, 198; zu Niedersachsen OVG Lüneburg, 16.03.1999 - 11 L 1429/98).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.09.2009 - 17 A 2539/03

    Anhebung der Pauschalbeträge durch die Mitgliedstaaten unter Abweichung der

    Hierauf abstellend: Bay.VGH, Urteil vom 25. Mai 1994 - 4 N 93.749 -, BayVBl. 1994, 593 mit ablehnender Anmerkung von Kraft.
  • VG Münster, 28.06.2002 - 7 K 5015/94

    Schutz des Vertrauens in den Fortbestand einer Rechtsnorm als Grundlage für die

    Die Klägerin nahm Bezug auf Verfahren bei dem VG Schleswig- Holstein und ein Urteil des Bayerischen VGH vom 25. Mai 1994 -Az. 4 N 93.749.
  • VG Köln, 05.12.2003 - 25 K 10320/02
    vgl. das den Beteiligten bekannte, den Geltungszeitraum der E 88/408/EWG betreffende Urteil des bay. VGH vom 18. Mai 1994 - 4 N 93.749 -, S. 9 des amtlichen Abdrucks; ebenso das den Geltungszeitraum der - insoweit mit der RL 93/118/EG vergleichbaren - RL 96/43/EG betreffende Urteil des VG L. vom 13. Juni 2003 - 25 K 4771/00 - vgl. auch das Schreiben des Generaldirektors Landwirtschaft der Europäischen Kommission an den deutschen Botschafter vom 27. März 1998 - VI. B. I. 3/JGS/adk/ 980326 de - , S. 3, und das Schreiben von Herrn Byrne im Namen der Kommission vom 25. April 2000 - E-0455/00 DE - a.A. die den Geltungszeitraum der RL 96/43/EG betreffenden Urteile des VG Gelsenkirchen vom 16. Juli 2003 - 7 K 6842/00 - m.w.N. und des VG Arnsberg vom 28. Januar 2003 - 11 K 3140/00 -.
  • VG Köln, 05.12.2003 - 25 K 10319/02
    vgl. das den Beteiligten bekannte Urteil des bay. VGH vom 18. Mai 1994 - 4 N 93.749 -, S. 9 des amtlichen Abdrucks; ebenso das den den Geltungszeitraum der RL 96/43/EG betreffende Urteil des VG L. vom 13. Juni 2003 - 25 K 4771/00 - vgl. auch das Schreiben des Generaldirektors Landwirtschaft der Europäischen Kommission an den deutschen Botschafter vom 27. März 1998 - VI. B. I. 3/JGS/adk/ 980326 de - , S. 3, und das Schreiben von Herrn Byrne im Namen der Kommission vom 25. April 2000 - E-0455/00 DE - a.A. die den Geltungszeitraum der RL 96/43/EG betreffenden Urteile des VG Gelsenkirchen vom 16. Juli 2003 - 7 K 6842/00 - m.w.N. und des VG Arnsberg vom 28. Januar 2003 - 11 K 3140/00 -.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 29.02.1996 - 12 B 12470/95
    Zum anderen bedarf es der Klärung, ob die eine Abweichung von der Gemeinschaftsgebühr rechtfertigenden tatsächlichen Verhältnisse unter Zugrundelegung der Situation im gesamten Bundesgebiet als EG- Mitgliedsstaat (so BayVGH, Urteil vom 18. Mai 1994 - 4 N 93.749 -) oder unter Zugrundelegung der Verhältnisse im Gebiet der regionalen Verwaltungseinheit, der innerstaatlich die Gebührenregelungsbefugnis zukommt (vgl. hierzu Schleswig- Holsteinisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 17. November 1994 - 2 L 80/94 -), zu ermitteln sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht