Rechtsprechung
   BVerwG, 08.07.1992 - 4 NB 20.92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,1437
BVerwG, 08.07.1992 - 4 NB 20.92 (https://dejure.org/1992,1437)
BVerwG, Entscheidung vom 08.07.1992 - 4 NB 20.92 (https://dejure.org/1992,1437)
BVerwG, Entscheidung vom 08. Juli 1992 - 4 NB 20.92 (https://dejure.org/1992,1437)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1437) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Rechtswirksamkeit einer Ortssatzung - Diskrepanz Wortlaut der Bekanntmachung und Rechtssetzungsbefehls - Inkrafttreten der Satzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1993, 262
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BAG, 10.02.2005 - 2 AZR 584/03

    Anwendung von § 174 Satz 1 BGB bei Organhandeln

    Erst durch die förmliche und amtliche Veröffentlichung, die es den Adressaten ermöglicht, vom Erlass und vom Inhalt Kenntnis zu nehmen, erlangt die Norm rechtliche Verbindlichkeit (vgl. BVerfG 2. April 1963 - 2 BvL 22/60 - BVerfGE 16, 6; 22. November 1983 - 2 BvL 25/81 - BVerfGE 65, 283; BVerwG 8. Juli 1992 - 4 NB 20/92 - NVwZ-RR 1993, 262; 5. Dezember 1986 - 4 C 31.85 und 29.86 - BVerwGE 75, 262 und 271; 18. April 1975 - VII C 41.73 - JZ 1975, 119; 16. Januar 1964 - I C 127.60 - NJW 1964, 1433/34; 11. Februar 1972 - VII C 37.69 - DÖV 1972, 349; 22. Dezember 1969 - VII B 115.68 -DVBl. 1970, 901).
  • VGH Bayern, 06.12.2013 - 22 N 13.788

    Klage gegen Satzung über Sonntagsöffnung von Verkaufsstellen; Abweichung zwischen

    Mit dem Wortlaut, den das für die Normsetzung zuständige Organ gebilligt hat, übereinstimmen muss aber nicht nur der ausgefertigte Text einer Rechtsvorschrift; auch ihre Bekanntmachung darf nicht mit einem anderen als dem von Normgeber gewollten Inhalt erfolgen (BVerwG, B.v. 8.7.1992 - 4 NB 20.92 - NVwZ-RR 1993, 262/263; B.v. 21.12.2011 - 8 B 72.11 - juris Rn. 9).

    59 Nur ganz ausnahmsweise darf der ausgefertigte bzw. bekanntgemachte Wortlaut von dem beschlossenen abweichen, ohne dass die zur Normsetzung berufene Körperschaft nochmals eingeschaltet wird; der materielle Normgehalt darf in solchen Fällen keinesfalls angetastet werden (BVerfG, B.v. 15.2.1978 - 2 BvL 8/74 - BVerfGE 48, 1/19; BVerwG, B.v. 8.7.1992 a.a.O. S. 263; B.v. 21.12.2011 a.a.O. Rn. 9).

  • BVerwG, 11.10.2006 - 10 CN 2.05

    Zweckverband; Gründung; Verkündung; Bekanntmachung; kumulative Bekanntmachung;

    Allgemeine Rechtsgrundsätze teilen den Charakter des Rechts, dessen Ergänzung sie dienen (Beschluss vom 8. Juli 1992 - BVerwG 4 NB 20.92 - NVwZ-RR 1993, 262 ).

    Insoweit bleibt es grundsätzlich dem Gericht des Landes vorbehalten, den Inhalt der konkretisierenden landesrechtlichen Bestimmungen verbindlich festzustellen (Beschlüsse vom 16. Mai 1991 - BVerwG 4 NB 26.90 - BVerwGE 88, 204 und vom 8. Juli 1992 a.a.O. S. 263).

    Sachlich übereinstimmend fordert das Bundesverwaltungsgericht, der Normadressat müsse die Möglichkeit erhalten, vom Erlass und vom Inhalt der Norm Kenntnis zu nehmen (Urteil vom 14. Dezember 1973 - BVerwG 4 C 71.71 - BVerwGE 44, 244 ; Beschluss vom 8. Juli 1992 a.a.O. S. 262).

  • BVerwG, 17.05.2018 - 4 CN 9.17

    Unwirksamkeit des Bebauungsplans RegioPort Weser I

    Sie ist ein Gebot des Rechtsstaatsprinzips (BVerwG, Beschluss vom 8. Juli 1992 - 4 NB 20.92 - NVwZ-RR 1993, 262 ).
  • BVerwG, 11.10.2006 - 10 CN 3.05

    Rechtsstaatliche Anforderungen an die Bekanntmachung kommunaler Satzungen

    Allgemeine Rechtsgrundsätze teilen den Charakter des Rechts, dessen Ergänzung sie dienen (Beschluss vom 8. Juli 1992 BVerwG 4 NB 20.92 NVwZ-RR 1993, 262 ).

    Insoweit bleibt es grundsätzlich dem Gericht des Landes vorbehalten, den Inhalt der konkretisierenden landesrechtlichen Bestimmungen verbindlich festzustellen (Beschlüsse vom 16. Mai 1991 BVerwG 4 NB 26.90 BVerwGE 88, 204 und vom 8. Juli 1992 a.a.O. S. 263).

    Sachlich übereinstimmend fordert das Bundesverwaltungsgericht, der Normadressat müsse die Möglichkeit erhalten, vom Erlass und vom Inhalt der Norm Kenntnis zu nehmen (Urteil vom 14. Dezember 1973 BVerwG 4 C 71.71 BVerwGE 44, 244 ; Beschluss vom 8. Juli 1992 a.a.O. S. 262).

  • OVG Thüringen, 21.07.2010 - 4 KO 173/08

    Bekanntmachung von Satzungen in einer von zwei vorgeschriebenen Zeitungen, bei

    Für die Entscheidung dieser Frage kann aber ergänzend auf die allgemeinen Rechtsgrundsätze über Teilunwirksamkeit und Gesamtunwirksamkeit von Normen zurückgegriffen werden, die den landesrechtlichen Charakter des Rechts, dessen Ergänzung sie dienen, teilen (vgl. BVerwG a. a. O. Rn 15; Beschluss vom 08.07.1992, 4 NB 20.92, NVwZ-RR 1993, 262, 263).
  • VGH Baden-Württemberg, 10.09.2019 - 8 S 2050/17

    Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht zur Sicherung städtebaulicher

    Die Ortsüblichkeit richtet sich nach den Bestimmungen des Orts- und Landesrechts (vgl. BVerwG, Beschluss vom 08.07.1992 - 4 NB 20.92 -, NVwZ-RR 1993, 262; Senatsurteil vom 23.08.1996 - 8 S 269/96 -, VBlBW 1997, 59 = juris Rn. 23 m.w.N.), hier also nach den für die öffentliche Bekanntmachung gemeindlicher Satzungen geltenden Vorschriften des § 1 DVO GemO.
  • OVG Saarland, 04.04.2019 - 2 C 313/18

    Veränderungssperre (Verlängerung) zur Sicherung einer "Feinplanung" im Bereich

    Auch das Verkündungsverfahren für Rechtsnormen ist allgemein unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten so auszugestalten, dass es die ihm zugedachte Funktion erfüllen kann, die betreffende Rechtsnorm der Öffentlichkeit so zugänglich zu machen, dass sich die Betroffenen von ihrem Inhalt verlässlich Kenntnis verschaffen können.(vgl. etwa BVerwG, Beschluss vom 8.7.1992 - 4 NB 20.92 -, NVwZ-RR 1993, 262 (Erhaltungssatzung)).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 29.03.2018 - 10 S 41.16

    Vorläufige Außervollzugsetzung einer Veränderungssperre

    Danach hat die Gemeinde die Wahl, ob sie die Veränderungssperre mit ihrem Text ortsüblich bekannt macht (Satz 1) oder im Wege der Ersatzverkündung bekannt macht, dass eine Veränderungssperre beschlossen ist (Satz 2) (vgl. BVerwG, Beschluss vom 8. Juli 1992 - BVerwG 4 NB 20.92 -, NVwZ-RR 1993, 262, juris Rn. 4; Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, Stand: 1. April 2013, § 16 Rn. 21 ff.).

    Die Bekanntmachung hat die Funktion, die betreffende Rechtsnorm der Öffentlichkeit so zugänglich zu machen, dass sich die Betroffenen von ihr verlässlich Kenntnis verschaffen können (vgl. BVerwG, Beschluss vom 8. Juli 1992, a.a.O., juris Rn. 8).

  • OVG Niedersachsen, 29.09.2004 - 8 KN 4142/01

    Alterssicherungsordnung der Zahnärztekammer

    ee) Wird ein vom Normgeber beschlossenes Datum des Inkrafttretens der Norm nicht amtlich bekannt gemacht, so ist die Normänderung unwirksam (vgl. BVerwG, Beschl. v. 8.7.1992 - 4 NB 20/92 -, NVwZ-RR 1993, 262 f.), da unklar ist, ab wann sie gelten soll.

    Nur insoweit ist eine Berichtigung zulässig (vgl. zum bundesrechtlichen Gesetzgebungsverfahren BVerfG, Beschl. v. 15.2.1978 - 2 BvL 8/74 - BVerfGE 48, 1, 18 f.; BVerwG, Beschl. v. 8.7.1992 - 4 NB 20/92 - a.a.O.).

  • BVerwG, 21.12.2011 - 8 B 72.11

    Zur Reichweite des Rechtsstaatsprinzips für das Verkündungsverfahren;

  • VGH Hessen, 10.06.2014 - 5 A 337/13

    Straßenausbaubeitrag

  • VGH Baden-Württemberg, 08.07.2002 - 5 S 2715/01

    Straßenplanung: Verbindung zu anderen Straßenbauvorhaben - Planungsbeginn -

  • OVG Schleswig-Holstein, 24.09.2020 - 1 MR 5/20

    Sanierungssatzung "Hafen-Ost" - Antrag gem. § 47 Abs. 6 VwGO

  • OVG Sachsen-Anhalt, 15.03.2007 - 2 K 128/06

    Bekanntmachung einer Veränderungssperre

  • OVG Sachsen, 26.06.2018 - 1 C 15/17

    Veränderungssperre; Ausfertigung; Bekanntmachung; Ersatzbekanntmachung

  • OVG Thüringen, 01.10.2002 - 4 N 771/01

    Verfassung, Verwaltung und Organisation der Gemeinden und

  • OVG Sachsen, 14.01.2016 - 1 C 5/13

    Bebauungsplan; Bekanntmachung; Normenkontrolle; Abwägungsergebnis

  • OVG Rheinland-Pfalz, 26.10.2018 - 6 C 11916/17

    Normenkontrolle, Kommunalrecht, Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung

  • VG Potsdam, 28.01.2000 - 4 K 5172/98

    Rechtmäßigkeit der Heranziehung zu Beiträgen für Straßenbaumaßnahmen; Wirksamkeit

  • OVG Saarland, 04.04.2019 - 2 2 C 313/18

    Normenkontrollantrag gegen eine Veränderungssperre sowie deren Verlängerung;

  • VG Ansbach, 20.11.2014 - AN 3 K 14.00661

    Sanierungsrechtliche Genehmigung; Fiktion; wirksame Bekanntmachung einer

  • VGH Hessen, 24.01.2013 - 5 A 2148/12

    Fehlende Absatzbezeichnung in Satzung

  • OVG Berlin-Brandenburg, 15.05.2012 - 2 S 106.11

    Einstweilige Anordnung; Normenkontrolle; Veränderungssperre; ortsübliche

  • OVG Sachsen, 30.01.2015 - 1 C 29/12

    Antragsbefugnis; Geltungsdauer; ortsübliche Bekanntmachung; Verlängerung;

  • OVG Sachsen, 14.01.2016 - 1 C 7/13

    Bebauungsplan, Normenkontrolle, Geh-, Fahr- und Leitungsrecht, Abwägung,

  • VG Meiningen, 19.12.2005 - 1 K 746/99

    Erschließungsbeiträge; Zu den Voraussetzungen unter denen Erschließungsanlagen

  • VGH Hessen, 24.11.1995 - 4 UE 1290/92

    Parteiwechsel im Baugenehmigungsrechtsstreit - sachdienliche Klageänderung;

  • OVG Sachsen, 14.01.2016 - 1 C 6/13

    Bebauungsplan; ergänzendes Verfahren; Normenkontrolle; Abwägungsmangel;

  • VGH Hessen, 27.02.1997 - 6 N 2336/93

    Normenkontrolle einer Hauptsatzung eines Kommunalverbandes wegen Erhöhung der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht