Rechtsprechung
   LG Dessau-Roßlau, 17.01.2014 - 4 O 348/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,7435
LG Dessau-Roßlau, 17.01.2014 - 4 O 348/13 (https://dejure.org/2014,7435)
LG Dessau-Roßlau, Entscheidung vom 17.01.2014 - 4 O 348/13 (https://dejure.org/2014,7435)
LG Dessau-Roßlau, Entscheidung vom 17. Januar 2014 - 4 O 348/13 (https://dejure.org/2014,7435)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,7435) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 206 BGB, § 675f Abs 3 BGB, § 675j BGB, § 675u S 2 BGB, § 675x Abs 1 Nr 2 BGB
    Bankenhaftung bei unrechtmäßig ausgeführten Überweisungen: Haftungsausschluss bei ungewöhnlichem Ereignis durch Unterschriftenfälschung

  • Wolters Kluwer

    Keine Haftung eines Kreditinstituts bei zu Unrecht ausgezahlter Überweisungsbeträge aufgrund Unterschriftenfälschung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Missbräuchliche Überweisung: Keine Erstattung bei gefälschter Unterschrift auf Überweisungsträger

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unterschriftenfälschung ist haftungsausschließendes ungewöhnliches Ereignis bei routinemäßigen Zahlungsgeschäften

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unterschriftenfälschung als haftungsausschließendes ungewöhnliches Ereignis

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Unterschriftenfälschung ist haftungsausschließendes ungewöhnliches Ereignis bei routinemäßigen Zahlungsgeschäften

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Unterschriftenfälschung ist haftungsausschließendes ungewöhnliches Ereignis bei routinemäßigen Zahlungsgeschäften

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht