Weitere Entscheidung unten: LG Bonn, 23.05.2019

Rechtsprechung
   LG Heidelberg, 21.02.2020 - 4 O 6/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,4965
LG Heidelberg, 21.02.2020 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2020,4965)
LG Heidelberg, Entscheidung vom 21.02.2020 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2020,4965)
LG Heidelberg, Entscheidung vom 21. Februar 2020 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2020,4965)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,4965) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    DSGVO: Der Aufwand der Auskunft darf nicht ausufern

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO gegen verarbeitende Stelle wenn der Aufwand unverhältnismäßig ist - Sichtung und Anonymisierung von über 10.000 E-Mails

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kein DSGVO-Auskunftsanspruch, wenn Aufwand zu hoch (hier: Sichtung von ca. 10.000 E-Mails)

  • datenschutz-notizen.de (Kurzinformation)

    Das Recht auf eine Datenkopie - nun zurechtgestutzt?

  • esche.de (Kurzinformation)

    Keine Auskunftserteilung nach Art. 15 DS-GVO bei übermäßigem Aufwand

Besprechungen u.ä. (2)

  • heuking.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Auskunftsanspruch über Daten aus Backups?

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Zuviel Aufwand? Kein Auskunftsanspruch nach DSGVO!

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Hamburg, 15.11.2021 - 11 C 75/21

    Keine Auskunftspflicht des Insolvenzverwalters nach Art.15 DSGVO für Daten des

    Der Kläger hat nicht konkretisiert, welche Verarbeitungsvorgänge der Beklagte nach Bestellung zum Insolvenzverwalter am 17.9.2017 veranlasst hat (zu dieser Anforderung auch LG Heidelberg v. 21.2.2020, ZD 2020, 313, Rn.34).

    Eine "Datenlagerung" ist keine Datenverarbeitung (dazu OVG Hamburg, Beschluss vom 15.10.2020 - 5 Bs 152/20, NZI 2021, 191; LG Heidelberg v. 21.2.2020, ZD 2020, 313).

    Es spricht jedoch viel dafür, dass der Klagantrag (auch) bereits wegen Unbestimmtheit, was der Beklagte substantiiert gerügt hat, unzulässig ist (so auch zu einem gleichgelagerten Fall LG Heidelberg v. 21.2.2020, ZD 2020, 313, dort aber dahinstehengelassen), da eine Präzisierung gem. Erwägungsgrund Nr. 63 zur DSGVO fehlt.

  • AG Pforzheim, 05.08.2022 - 4 C 1845/21

    Kein DSGVO-Auskunftsanspruch bei offensichtlicher Schikane, da Rechtsmissbrauch

    Letzteres kann dann anzunehmen sein, wenn der Betroffene nicht eine Rechtmäßigkeitsprüfung zur Durchsetzung seiner Betroffenenrechte anstrebt, sondern eine inhaltliche Prüfung oder eine Lästigkeitswirkung erzielen möchte (LG Heidelberg, Urteil vom 21.02.2020 - 4 O 6/19 -, ZD 2020, 313; BeckOK DatenschutzR/Quaas, 40. Ed. 1.5.2022, DS-GVO Art. 12 Rn. 43.43-44; Lembke/Fischels, NZA 2022, 513).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Bonn, 23.05.2019 - 4 O 6/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,61438
LG Bonn, 23.05.2019 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2019,61438)
LG Bonn, Entscheidung vom 23.05.2019 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2019,61438)
LG Bonn, Entscheidung vom 23. Mai 2019 - 4 O 6/19 (https://dejure.org/2019,61438)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,61438) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht