Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.10.2020 - 4 RBs 321/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,30106
OLG Hamm, 06.10.2020 - 4 RBs 321/20 (https://dejure.org/2020,30106)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.10.2020 - 4 RBs 321/20 (https://dejure.org/2020,30106)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. Januar 2020 - 4 RBs 321/20 (https://dejure.org/2020,30106)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,30106) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    OWi: Fahrverbot - Nicht vorbelastet und (erst) 10 Monate zurückliegende Tat

  • beck-blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Absehen vom Regelfahrverbot: Typische Mischargumentation nutzte nix

Verfahrensgang

  • AG Lüdinghausen - 19 OWi 62/20
  • OLG Hamm, 06.10.2020 - 4 RBs 321/20
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 03.03.2022 - 5 RBs 48/22

    Unbillige Härte bei Verhängung eines Fahrverbots; Gerichtliche Begründungspflicht

    Die fehlende Vorbelastung des Betroffenen stellt einen solchen ungewöhnlichen Umstand deshalb nicht dar, weil die Regelahndung nach der BKatV auch hinsichtlich der dort vorgesehenen Regelfahrverbote davon ausgeht, dass der Betroffene nicht vorbelastet ist, so dass die Verhängung des Regelfahrverbotes bei einem unvorbelasteten Betroffenen den Regelfall darstellt (zu vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 06.10.2020 - 4 RBs 321/20 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht