Rechtsprechung
   LG Dortmund, 05.08.2010 - 4 S 11/10   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Kfz-Sachverständigenkosten - Angemessenheit

  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Auch das LG Dortmund hält das Gesprächsergebnis BVSK-Versicherungen für nicht anwendbar

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7; VVG § 115
    Anspruch eines Sachverständigen gegen den Haftpflichtversicherer des Unfallgegners und Schädigers aus abgetretenem Recht des Unfallgeschädigten auf Ersatz der Sachverständigenkosten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Sachverständigen gegen den Haftpflichtversicherer des Unfallgegners und Schädigers aus abgetretenem Recht des Unfallgeschädigten auf Ersatz der Sachverständigenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Zum Schadensersatz gehören auch wirtschaftlich vertretbare Gutachterkosten!

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Steter Tropfen höhlt den Stein oder LG Dortmund blickt durch!

Besprechungen u.ä.

  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Auch das LG Dortmund hält das Gesprächsergebnis BVSK-Versicherungen für nicht anwendbar

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2011, 321



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (68)  

  • LG Nürnberg-Fürth, 29.02.2012 - 8 S 2791/11  

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Sachverständigenkosten bei fehlender

    Solange aber die Sachverständigen nur bei einigen Versicherungen zu Sonderkonditionen abrechnen und ansonsten die Honorarberechnung wie bislang beibehalten, kann nicht festgestellt werden, dass der Sonderkonditionspreis dem üblichen, angemessenen Preis entspricht (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).

    Denn gerade ein Gutachten bei einem geringfügigen Schaden kann relativ gesehen mit höheren Nebenkosten verbunden sein als ein Gutachten bei einem größeren Schaden, z.B. weil ebenso viele Lichtbilder erforderlich waren (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).

    Wenn sich jedoch die in Rechnung gestellten Einzelpositionen im Rahmen des Üblichen bewegen, vermag das Gericht dies nicht zu beanstanden (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).

  • LG Dortmund, 21.01.2015 - 21 S 27/14  

    Erstattung von Sachverständigenkosten nach einem Verkehrsunfall; Ermittlung des

    Aus dieser Bereitschaft des Versicherers, bestimmte Beträge zu zahlen, lassen sich indes keine Rückschlüsse auf die Ortsüblichkeit des Honorars herleiten (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321 zum Vorgänger Gesprächsergebnis zwischen BVSK und HUK-Coburg).

    Die Kammer konnte zudem als Spezialkammer für Verkehrssachen im Rahmen ihrer erstinstanzlichen und zweitinstanzlichen Tätigkeit feststellen, dass üblicherweise keine Pauschalhonorare berechnen werden, sondern gesonderte Nebenkosten ausgewiesen werden (ebenso LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321, 322; OLG Dresden, Urteil vom 19.02.2014, Az. 7 U 111/12, BeckRS 2014, 06732).

    Zur Bemessung der erforderlichen Nebenkosten kann nach Ansicht der Kammer indes nicht auf die BVSK-Honorarbefragung rekurriert werden (ebenso LG Saarbrücken, Urteil vom 22.06.2012, Az. 13 S 37/12, abrufbar unter juris; OLG Dresden, Urteil vom 19.02.2014, Az. 7 U 111/12, BeckRS 2014, 06732; a.A. LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).

  • AG Pfaffenhofen/Ilm, 27.11.2013 - 1 C 419/13  

    (Kosten des Kfz-Sachverständigen: Erstattungsfähigkeit der Kosten bei einer

    Solange aber die Sachverständigen nur bei einigen Versicherungen zu Sonderkonditionen abrechnen und ansonsten die Honorarberechnung wie bislang beibehalten, kann nicht festgestellt werden, dass der Sonderkonditionspreis dem üblichen, angemessenen Preis entspricht (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).

    Denn gerade ein Gutachten bei einem geringfügigen Schaden kann relativ gesehen mit höheren Nebenkosten verbunden sein als ein Gutachten bei einem größeren Schaden, z.B. weil ebenso viele Lichtbilder erforderlich waren (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).".

    Wenn sich jedoch die in Rechnung gestellten Einzelpositionen im Rahmen des Üblichen bewegen, vermag das Gericht dies nicht zu beanstanden (so auch LG Dortmund, NJW-RR 2011, 321).".

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht