Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 15.12.1983 - 4 S 1709/83   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1983,4413
VGH Baden-Württemberg, 15.12.1983 - 4 S 1709/83 (https://dejure.org/1983,4413)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 15.12.1983 - 4 S 1709/83 (https://dejure.org/1983,4413)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 (https://dejure.org/1983,4413)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,4413) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Landesrecht Baden-Württemberg (Leitsatz)

    § 11 Abs 1 BG BW, § 8 Abs 1 BBG, § 49 Abs 1 BZRG, § 50 Abs 1 Nr 4 BZRG
    Beamter; Einstellung; strafgerichtliche Verurteilung und Tilgung im Zentralregister; Verstoß gegen Verwertungsverbot durch Dienstherrn

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Stuttgart, 01.08.2008 - 3 K 1886/08

    Datenabgleich von Polizeibewerbern rechtswidrig

    Im Falle der Verwertung von Straftaten hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg bereits mit Urteil vom 15.12.1983 - 4 S 1709/83 - (ZBR 1984, 281) entschieden, dass der Dienstherr vom Verwertungsverbot des § 51 Abs. 1 BZRG nur unter den Voraussetzungen der Ausnahmeregelung des (heutigen) § 52 Abs. 1 Nr. 4 BZRG abweichen darf, also im Rahmen der Beurteilungsermächtigung zu würdigen hat, ob die Einstellung des Betroffenen zu einer erheblichen Gefährdung der Allgemeinheit führen würde.
  • VG Berlin, 25.08.2016 - 26 K 89.15

    öffentlicher Dienst: Ablehnung eines Bewerbers für den Polizeivollzugsdienst

    Soweit in der obergerichtlichen Rechtsprechung vertreten wird, von der Beurteilung der persönlichen Eignung eines Einstellungsbewerbers seien die im Rahmen des § 52 Abs. 1 Nr. 4 BZRG anzustellenden Erwägungen zur Persönlichkeit des Bewerbers sachlich nicht zu trennen (VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 -, ZBR 1984, 282; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 7. Juli 2016 - 6 B 543/16 -, juris Rn. 5, 10), folgt dem die Kammer nicht.

    Denn in diesem Falle wäre zu verlangen, dass der Dienstherr das grundsätzliche Verwertungsverbot samt des Ausnahmefalles in seine Erwägungen einbezogen hat (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 -, ZBR 1984, 282).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.07.2016 - 6 B 543/16

    Einstellung; Beamtenverhältnis auf Widerruf; Persönliche Eignung;

    vgl. auch VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 -, ZBR 1984, 281.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.09.2017 - 6 B 1072/17

    Recht der Behörde auf Auskunft aus dem Erziehungsregister i.R.d. Einstellung des

    - 6 B 543/16 -, NVwZ-RR 2016, 975 = juris, Rn. 5; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 -, ZBR 1984, 281.
  • VGH Hessen, 13.03.1991 - 1 UE 2302/90

    Zur Nichteinstellung in den Schuldienst wegen Charaktermängel; hier:

    Die ablehnende Entscheidung des Beklagten, den Kläger wegen mangelnder charakterlicher Eignung nicht in den Schuldienst einzustellen, ist auch nicht deshalb fehlerhaft, weil der Beklagte es unterlassen hätte, das grundsätzliche Verwertungsverbot des § 49 Abs. 1 BZRG samt seiner Ausnahme nach § 52 Abs. 1 Nr. 4 BZRG in seine Erwägungen mit einzubeziehen (vgl. zu diesem Gesichtspunkt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15.12.1983, ZBR 1984, 281).
  • VG Köln, 02.09.2016 - 19 K 3888/16

    Verpflichtung zur Einstellung als Brandoberinspektoranwärter in den

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 7. Juli 2016 - 6 B 543/16 - vgl. auch VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Dezember 1983 - 4 S 1709/83 -, ZBR 1984, 281.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht