Rechtsprechung
   BGH, 01.08.1962 - 4 StR 209/62   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1962,982
BGH, 01.08.1962 - 4 StR 209/62 (https://dejure.org/1962,982)
BGH, Entscheidung vom 01.08.1962 - 4 StR 209/62 (https://dejure.org/1962,982)
BGH, Entscheidung vom 01. August 1962 - 4 StR 209/62 (https://dejure.org/1962,982)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1962,982) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Kraftfahrzeugsteuerpflicht für hinter einem anderen Kraftfahrzeug mitgeführter Kraftfahrzeuge - Abschleppen betriebsunfähig gewordener Kraftfahrzeuge - Begriff des Anhängers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHSt 17, 399
  • NJW 1962, 2070
  • DB 1962, 1460
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 23.08.2017 - 1 StR 173/17

    Steuerhinterziehung (Hinterziehung von Kraftfahrzeugsteuer bei widerrechtlicher

    An einer solchen Entscheidung der Rechtsfrage ist der Senat auch nicht durch die Entscheidungen des 4. Strafsenats vom 13. November 1959 - 4 StR 301/59; vom 1. August 1962 - 4 StR 209/62, BGHSt 17, 399; des 5. Strafsenats vom 22. Dezember 1959 - 5 StR 570/59; des 1. Strafsenats vom 6. Dezember 1960 - 1 StR 520/60 und vom 4. Februar 1968 - 1 StR 276/68 gehindert.
  • OLG Bamberg, 10.02.2010 - 2 Ss OWi 1575/09

    Verkehrsordnungswidrigkeit: Verwertungsverbot für Voreintragungen bei einem

    Damit entfällt eine Verpflichtung des Senats zur Divergenzvorlage (BGHSt 14, 319/320; 17, 399/401; KK/Hannich StPO 6. Aufl. § 121 GVG Rn. 30; LR/Franke StPO 25. Aufl. § 121 GVG Rn. 45; Meyer-Goßner StPO 52. Aufl. § 121 GVG Rn. 7).
  • BGH, 06.06.1973 - 1 StR 82/72

    Befugnis der Organe der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft Strafvorschriften

    Eine Aussetzung käme auch nicht in Betracht, wenn die Finanzbehörde erklärt hätte, daß sie ihrerseits den Ausgang des Strafverfahrens abwarten wolle (BGH NJW 1962, 2070, 2071).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht