Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 02.07.2020 - 4 Ta 200/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,18979
LAG Düsseldorf, 02.07.2020 - 4 Ta 200/20 (https://dejure.org/2020,18979)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 02.07.2020 - 4 Ta 200/20 (https://dejure.org/2020,18979)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 02. Juli 2020 - 4 Ta 200/20 (https://dejure.org/2020,18979)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,18979) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • IWW

    § 114 Abs. 3 ArbGG, § ... 571 Abs. 2 ZPO, § 567 Abs. 1 ZPO, § 567 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 567 Abs. 1 Nr. 2 ZPO, § 128a Abs. 3 Satz 2 ZPO, § 128a ZPO, § 128a Abs. 1 ZPO, § 128a Abs. 2 ZPO, § 567 Abs. 2 ZPO, § 110a SGG, § 128a Abs. 3 Satz 2 ArbGG, § 110a Abs. 3 Satz 2 SGG, § 211 Abs. 3 SGG, § 114 ArbGG, § 211 SGG, § 5 Abs. 1 S. 1 Infektionsschutzgesetzes, § 128 a der Zivilprozessordnung, § 128a der Zivilprozessordnung, § 128a Abs. 3 ZPO, § 110a Abs. 3 SGG, § 114 Abs. 1 Satz 3 ArbGG, § 211 Abs. 1 Satz 3 SGG, § 3 Abs. 2 GKG, § 21 Abs. 1 GKG

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Infektionsschutz bei Pandemie; Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung; Rechtsmittel gegen Versagung.

  • JurPC

    Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung

  • Betriebs-Berater

    Anfechtung der Anordnung einer Verhandlung im Wege der Bild- oder Tonübertragung

  • Betriebs-Berater

    Rechtsbeschwerde über die Anordnung einer Verhandlung im Wege des Bild- oder Tonübertragung

  • LAG Düsseldorf PDF

    § 114 ArbGG, §§ 128 a, 567 ZPO; §§ 110a, 211 SGG
    Infektionsschutz bei Pandemie; Verhandlung im Wege der Bild- und Tonüber-tragung; Rechtsmittel gegen Versagung.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Infektionsschutz bei Pandemie: Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung - Corona-Virus

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Die gerichtliche Anordnung oder Versagung einer Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung im Falle einer Pandemie ist nicht anfechtbar

Besprechungen u.ä.

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Rechtsmittel gegen abgelehnte Teilnahme im Wege der Bild- und Tonübertragung?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2020, 2107
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Düsseldorf, 13.01.2021 - 12 Sa 453/20

    Virtuelle Gerichtsverhandlungen - alles geht?

    Die Vorschrift knüpfte in § 114 Abs. 1 und 2 ArbGG an die Regelung des § 128a ZPO an und erstreckte sie auf die ehrenamtlichen Richter (LAG Düsseldorf 02.07.2020 - 4 Ta 200/20, juris Rn. 12; BT-Drs. 19/18996 S. 30; NZA Francken, 2020, 681, 682; ErfK/Koch. 21.Aufl. 2021, § 114 ArbGG Rn. 1).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht