Weitere Entscheidung unten: LAG Sachsen, 11.12.2006

Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 06.12.2006 - 4 Ta 251/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,14573
LAG Rheinland-Pfalz, 06.12.2006 - 4 Ta 251/06 (https://dejure.org/2006,14573)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 06.12.2006 - 4 Ta 251/06 (https://dejure.org/2006,14573)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 06. Dezember 2006 - 4 Ta 251/06 (https://dejure.org/2006,14573)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,14573) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 148 ZPO, § 9 Abs 1 S 1 ArbGG, § 61a ArbGG
    Kündigungsverfahren: Aussetzung des Verfahrens bis zur rechtskräftigen Entscheidung; Beschleunigungs- und besonderer Prozessförderungsgrundsatz im arbeitsgerichtlichen Verfahren; Ermessensausübung des Gerichts

  • Judicialis

    Aussetzung nach Änderungskündigung

  • Wolters Kluwer
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Differenzvergütung nach Änderungskündigung schon während des Laufs des Rechtsstreits über die Änderungskündigung; Aussetzung eines Gerichtsverfahrens wegen Abhängigkeit der Entscheidung vom Ausgang anderweitig anstehender Gerichtsverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 148; ArbGG § 9 Abs. 1 Satz 1 § 61 a
    Aussetzung des Rechtsstreits über Differenzansprüche bis zur rechtskräftigen Entscheidung über Wirksamkeit der lohnabsenkenden Änderungskündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LAG Sachsen, 11.12.2006 - 4 Ta 251/06 (8)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,21239
LAG Sachsen, 11.12.2006 - 4 Ta 251/06 (8) (https://dejure.org/2006,21239)
LAG Sachsen, Entscheidung vom 11.12.2006 - 4 Ta 251/06 (8) (https://dejure.org/2006,21239)
LAG Sachsen, Entscheidung vom 11. Dezember 2006 - 4 Ta 251/06 (8) (https://dejure.org/2006,21239)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,21239) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • LAG Sachsen PDF
  • Judicialis

    Klägerin ist nicht mehr Inhaberin der Forderung, denn mit der Stellung des Insolvenzgeldantrages geht der Lohnanspruch der Klägerin auf die Bundesagentur für Arbeit über

  • Wolters Kluwer

    Geltung der Vorschrift des § 240 Zivilprozessordnung (ZPO) für das Prozesskostenhilfeverfahren i.F.d. Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Prozessgegners; Auswirkungen des verspäteten Eingangs einer Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen ...

  • rechtsportal.de

    Versagung der Prozesskostenhilfe bei fehlender Aktivlegitimation der Arbeitnehmerin nach Übergang des Vergütungsanspruchs nach Antrag auf Insolvenzgeld; Fortsetzung des Prozesskostenhilfeverfahrens bei Unterbrechung des Hauptverfahrens

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht