Weitere Entscheidungen unten: OLG Hamm, 14.02.2012 | OLG Frankfurt, 24.01.2012

Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 10.07.2012 - 4 U 143/11 - 47   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,21332
OLG Saarbrücken, 10.07.2012 - 4 U 143/11 - 47 (https://dejure.org/2012,21332)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 10.07.2012 - 4 U 143/11 - 47 (https://dejure.org/2012,21332)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 10. Juli 2012 - 4 U 143/11 - 47 (https://dejure.org/2012,21332)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,21332) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • captain-huk.de

    Schadensersatzanspruch nach irrtümlicher Entsorgung eines sichergestellten, gestohlenen PKW

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schadensersatzansprüche nach irrtümlicher Entsorgung eines sichergestellten, gestohlenen PKW.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ra-braune.de (Kurzinformation)

    Zweimal Glück im Unglück …

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Niedersachsen, 17.06.2015 - 11 OB 133/15

    Rechtsweg bei einem Ersatzanspruch wegen Verwertung beschlagnahmter Rinder unter

    Hierdurch soll eine Verdoppelung des Rechtswegs infolge des Zusammentreffens zwischen Verwahrungs- und Amtshaftungsansprüchen vermieden werden (vgl. hierzu OLG Saarbrücken, Urt. v. 10.7.2012 - 4 U 143/11 -, AbfallR 2012, 247, juris, Rdnr. 50 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 14.02.2012 - I-4 U 143/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,7093
OLG Hamm, 14.02.2012 - I-4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,7093)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14.02.2012 - I-4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,7093)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14. Februar 2012 - I-4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,7093)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,7093) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Wettbewerbswidrigkeit der Bewerbung eines Erfrischungsgetränks unter der Bezeichnung "Sparkling-Tea"

  • kanzlei.biz

    "Sparkling Tea" ist kein Tee

  • rechtsportal.de

    Wettbewerbswidrigkeit der Bewerbung eines Erfrischungsgetränks unter der Bezeichnung "Sparkling-Tea"

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    "Aktuelle Aufmachung des unter der Marke Schweppes vertriebenen Produkts "Sparkling-Tea" ist nicht irreführend"

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fruchtsaft, Tee oder Erfrischungsgetränk

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zum Wettbewerbsrecht - "Sparkling Tea" von Schweppes ist nicht irreführend

  • ra-dr-graf.de (Kurzmitteilung)

    §§ 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 2, 3, 4 Nr. 11 UWG; § 11 Abs. 1, S. 2 Nr. 1 LFBG
    Schweppes Produkt "Sparkling-Tea" nicht wettbewerbswidrig/irreführend

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Aufmachung von "Sparkling-Tea" nicht irreführend

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Aufmachung von "Sparkling-Tea" nicht irreführend

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Aktuelle Aufmachung des unter der Marke Schweppes vertriebenen Produkts "Sparkling-Tea" ist nicht irreführend

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Schweppes-Produkt "Sparkling-Tea" nicht irreführend

  • wvr-law.de (Kurzinformation)

    Das Schweppes-Produkt "Sparkling-Tea" ist nicht irreführend.

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung als "Sparkling-Tea" nicht irreführend

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Keine Kundentäuschung, wenn bei Sparkling Tea Getränk lediglich Tee-Extrakte verwendet werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Das Schweppes-Produkt Sparkling-Tea ist nicht irreführend

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Aktuelle Aufmachung des unter der Marke Schweppes vertriebenen Produkts "Sparkling-Tea" ist nicht irreführend - Gestaltung der Getränkeflasche erweckt keine falschen Erwartungen über Zutaten und Zubereitung des Produkts

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Regensburg, 14.06.2018 - RN 5 K 17.832

    Biermischgetränk mit Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat

    Letzte Zweifel können zudem durch einen Blick in das Zutatenverzeichnis beseitigt werden (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 14.02.2012, 4 U 143/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 24.01.2012 - 4 U 143/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,19821
OLG Frankfurt, 24.01.2012 - 4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,19821)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24.01.2012 - 4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,19821)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24. Januar 2012 - 4 U 143/11 (https://dejure.org/2012,19821)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,19821) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer

    Vorliegen einer gesetzlichen Unterhaltspflicht nach § 231 I Nr. 1 FamG

  • rechtsportal.de

    Unterhaltssachen; sachliche Zuständigkeit Familiengericht - Vorliegen einer gesetzlichen Unterhaltspflicht nach § 231 I Nr. 1 FamG

  • rechtsportal.de

    Zuständigkeit der Familiengerichte für Ansprüche einer Mutter gegen ihren Sohn auf Zahlung von Unterhalt wegen einer Grundstücksschenkung

  • rechtsportal.de

    Zuständigkeit der Familiengerichte für Ansprüche einer Mutter gegen ihren Sohn auf Zahlung von Unterhalt wegen einer Grundstücksschenkung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2013, 411
  • FamRZ 2013, 898
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht