Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 13.12.2005 - 4 U 1492/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,6655
OLG Koblenz, 13.12.2005 - 4 U 1492/05 (https://dejure.org/2005,6655)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 13.12.2005 - 4 U 1492/05 (https://dejure.org/2005,6655)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 13. Dezember 2005 - 4 U 1492/05 (https://dejure.org/2005,6655)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6655) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    Art 5 GG, § 9 ZDFVtr
    Rundfunkfreiheit und ZDF-Staatsvertrag: Angemessenheit des Umfangs einer Gegendarstellung; Erledigung durch ordnungsgemäße Veröffentlichung der verlangten Gegendarstellung

  • Telemedicus

    Zum Umfang einer Gegendarstellung - Inoffizieller Mitarbeiter

  • Judicialis

    Medienrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 5 Abs. 1; ZDF-StaatsvertragV § 9
    Zu Inhalt und Umfang einer Gegendarstellung zu einem komplexe Vorgänge verkürzt wiedergebenden TV-Bericht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beurteilung der Angemessenheit des Umfangs einer Gegendarstellung; Zulässigkeit einer über den Umfang der Erstmitteilung hinausgehenden Gegendarstellung bei schwerwiegenden Behauptungen; Erledigung des Rechtsstreits in der Hauptsache durch ordnungsgemäße Ausstrahlung der verlangten Gegendarstellung; Ausstrahlung durch Verfügungsbeklagten unter dem Druck der drohenden Zwangsvollstreckung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Entscheidung über Gegendarstellungen zu ZDF-Berichterstattung über Stasi-Vergangenheit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Zweibrücken, 29.01.2015 - 4 U 81/14

    Gegendarstellungsanspruch in Rheinland-Pfalz: Anforderungen an die Zugänglichkeit

    Die Frage, ob die Veröffentlichung einer Gegendarstellung nach Erlass einer hierzu verpflichtenden einstweiligen Verfügung zur Erledigung des Verfügungsverfahrens in der Hauptsache führt, wenn sie - wie hier - zur Abwendung der Zwangsvollstreckung erfolgt, ist in der obergerichtlichen Rechtsprechung und im Schrifttum umstritten (zum Meinungsstand OLG Koblenz, Urteil vom 13. Dezember 2005, - 4 U 1492/05 -, in juris und in NJOZ 2006, 1176).
  • OLG Koblenz, 13.12.2005 - 4 U 1491/05

    Erneutes Verlesen einer Gegendarstellung - Inoffizieller Mitarbeiter

    Auch wenn der Verfügungskläger in dem Parallelverfahren 4 U 1492/05 ausführt, dass der für ihn zuständige MfS-Offizier L... über ihn mehrere Aktenvorgänge angelegt habe, folgt daraus nicht zwingend, dass der Verfügungskläger in diesen Akten als Stasi-Spitzel geführt wurde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht