Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 21.09.1999 - 4 U 182/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,1249
OLG Düsseldorf, 21.09.1999 - 4 U 182/98 (https://dejure.org/1999,1249)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 21.09.1999 - 4 U 182/98 (https://dejure.org/1999,1249)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 21. September 1999 - 4 U 182/98 (https://dejure.org/1999,1249)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,1249) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Burhoff online

    Weihnachtsbaum, Brand, Hausratversicherung, Fahrlässigkeit

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Versicherung; Hausratversicherung; Versicherungsnehmer; Weihnachten; Kerzen; Brand; Verschulden

  • RA Kotz

    Beim Sex die brennenden Kerzen vergessen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 61; VHB 84 § 1 Nr. 1 § 3 Nr. 1
    Grob fahrlässige Herbeiführung eines Versicherungsfalls in der Hausratversicherung bei Entzündung einer Adventskranzkerze

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Wenn die Kerzen brennen - bloß nicht ablenken/aufhalten lassen…

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Wenn der Adventskranz brennt: Nur nicht von der Lebensgefährtin aufhalten lassen…..

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Adventskranzbrand

  • beck-blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Körperliche Reize können grobe Fahrlässigkeit an Weihnachten ausschließen

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Körperliche Reize können grobe Fahrlässigkeit an Weihnachten ausschließen

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Alle Jahre wieder

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Aufgepasst: Am 1. Weihnachtsfeiertag nicht ablenken lassen….. das kann teuer werden

  • drschmel.de (Kurzinformation)

    Versicherungsschutz bei Wohnungsbrand durch Weihnachtskerzen

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Brennender Weihnachtsbaum / Adventskranz - zahlt das die Hausratversicherung?

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    Die Gefahr weiblicher Reize in der Adventszeit

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    Weibliche Reize in der Adventszeit führen zu Wohnungsbrand und Ärger mit der Versicherung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Wegen "körperlicher Reize" des Partners die brennenden Adventskranzkerzen vergessen - Keine grobe Fahrlässigkeit - Versicherung muss für Brandschaden in Wohnung aufkommen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 621
  • VersR 2000, 1493
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 19.11.2009 - 9 U 113/09

    Grob fahrlässige Herbeiführung eines Brandschadens

    Er war in keiner Weise unvorhergesehen abgelenkt (so in dem Fall OLG Düseldorf VersR 2000, 1493; vgl. auch BGH VersR 1986, 254; OLG Oldenburg r+s 2000, 425) und hatte hinreichend Überlegungszeit und Veranlassung, die Kerzen durch einfaches Löschen zu sichern, bevor er sich auf das Sofa legte (vgl. OLG Hamburg VersR 1994, 89; OLG Nürnberg r+s 2001, 512; OLG Düsseldorf VersR 1986, 780; OLG Oldenburg r+s 2002, 74; LG Koblenz IVH 2003, 267; AG Neunkirchen r+s 1997, 167; AG St. Goar r+s 1998, 122).
  • LG Krefeld, 20.04.2006 - 5 O 422/05

    Eintrittspflicht für einen Brandschaden aus einer Hausratversicherung;

    Gerade in dem Gefahrenbewusstsein des Klägers unterscheidet sich dieser hier zu entscheidende Fall von den Fällen, die das Oberlandesgericht Düsseldorf in seiner Entscheidung vom 21.09.1999 ( 4 U 182/98) und das Oberlandesgericht Oldenburg in seiner Entscheidung vom 29.09.1999 ( 2 U 161/99) zu beurteilen hatten und auf die der Kläger für seine gegenteilige Rechtsansicht Bezug nimmt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht