Weitere Entscheidung unten: OLG Zweibrücken, 01.09.2011

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 16.11.2011 - 4 U 4/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,5389
OLG Brandenburg, 16.11.2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,5389)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 16.11.2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,5389)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 16. November 2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,5389)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5389) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Auslegung eines Bankdarlehensvertrages über die Anpassung des Zinssatzes mit variablem Zins entsprechend den Durchschnittssätzen für vergleichbare Kredite am Markt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 488 Abs. 1; BGB § 133; BGB § 157
    Auslegung eines Darlehensvertrages mit einer Bank hinsichtlich der vereinbarten Zinsanpassung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 14.11.2012 - 17 U 199/11

    Vollstreckungsgegenklage gegen Zwangsvollstreckung aus

    Auch wenn die Beklagte die Vollstreckung aus der Grundschuld ausschließlich auf die von ihr geltend gemachte Restforderung beschränkt hat, ist dem Umstand, dass der titulierte Anspruch angesichts der in der Zwischenzeit teilweise erfolgten Tilgung zu weit gefasst ist, durch eine Beschränkung der Abweisung der Vollstreckungsabwehrklage auf den verbleibenden Restbetrag Rechnung zu tragen (BGH, Urteil vom 6.03.1996, VIII ZR 202/94, zitiert nach Juris, Rn. 21; OLG Brandenburg, Urteil vom 16.11.2011, Az.: 4 U 4/11, zitiert nach Juris, Rn. 63 m. w. N.).
  • OLG Brandenburg, 24.02.2021 - 4 U 26/20
    Dass der Kreditnehmer regelmäßig die Zahlungsverrechnung dem Kreditinstitut überlässt - und in der Regel auf deren Richtigkeit vertraut -, rechtfertigt es nicht, ihm einen Anspruch auf Auskunft oder Rechenschaftslegung zu geben (BGH, Urteil vom 9. Mai 2006 - XI ZR 114/05 - ; siehe auch Senatsurteil vom 16. November 2011 - 4 U 4/11 - Rdnrn. 120f), den er im Wege des Zurückbehaltungsrechts gemäß § 273 BGB den Zahlungsansprüchen der kreditgebenden Bank entgegenhalten könnte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 01.09.2011 - 4 U 4/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,22168
OLG Zweibrücken, 01.09.2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,22168)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 01.09.2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,22168)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 01. September 2011 - 4 U 4/11 (https://dejure.org/2011,22168)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,22168) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht