Rechtsprechung
   OLG Hamm, 11.02.2016 - 4 U 40/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,5318
OLG Hamm, 11.02.2016 - 4 U 40/15 (https://dejure.org/2016,5318)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11.02.2016 - 4 U 40/15 (https://dejure.org/2016,5318)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11. Februar 2016 - 4 U 40/15 (https://dejure.org/2016,5318)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,5318) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Wolters Kluwer

    Ansprüche eines Fotojournalisten auf angemessene Vergütung einem Zeitungsverlag überlassener Lichtbilder

  • kanzlei.biz

    Bestimmung der Angemessenheit der Vergütung für Zeitungsfotografen

  • online-und-recht.de

    Angemessener Vergütung eines Zeitungsfotografen

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 5, 31, 32 Abs. 1 S. 3, Abs. 2 S. 2, 36, 38, 97 UrhG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche eines Fotojournalisten auf angemessene Vergütung einem Zeitungsverlag überlassener Lichtbilder

  • rechtsportal.de

    UrhG § 32 Abs. 1 S. 3
    Ansprüche eines Fotojournalisten auf angemessene Vergütung einem Zeitungsverlag überlassener Lichtbilder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (21)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Urheberrecht von Zeitungsfotografen

  • ferner-alsdorf.de (Pressemitteilung)

    Urheberrecht: Nachvergütungsanspruch für Zeitungsfotografen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht von Zeitungsfotografen wird gestärkt

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Nachvergütung für Zeitungsfotografen

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Nachvergütungsanspruch für Zeitungsfotografen nach § 32 UrhG - 10 EURO pro Bild sind keine angemessene Vergütung

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Urheberrecht von Zeitungsfotografen gestärkt

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Fotograf

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht - Urheberrecht von Zeitungsfotografen

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zum Urheberrecht von Zeitungsfotografen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zum Urheberrecht von Zeitungsfotografen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht von Zeitungsfotografen gestärkt

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    OLG Hamm spricht Zeitungsfotografen ca. 79.000 EUR Nachvergütung zu

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht von Zeitungsfotografen gestärkt

  • kvlegal.de (Kurzinformation und Auszüge)

    80.000,- EUR Nachvergütung für freien Bild-Journalisten einer Tageszeitung

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Nachvergütung eines Journalisten?

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Angemessene Vergütung - Nachträgliche Erhöhung für Bildhonorare ist möglich

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Nachvergütungsanspruch von Zeitungsfotografen

  • das-gruene-recht.de (Kurzinformation)

    Angemessene Nachvergütung: Fast 79.000 für Foto-Journalist

  • urheberrecht-leipzig.de (Kurzinformation)

    Fotorecht: 10 Euro pro Foto sind keine angemessene Vergütung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Angemessene Vergütung - Nachträgliche Erhöhung für Bildhonorare

  • tw-law.de (Kurzinformation)

    Nachvergütung für Zeitungsfotografen

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Nachvergütungsanspruch eines Journalisten unter Zugrundelegung der Honorare der GVR

  • new-media-law.net (Entscheidungsbesprechung)

    Angemessene Urhebervergütung von Zeitungsfotografen: 10 Euro pro Bildbeitrag nicht angemessen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZUM 2016, 1049
  • afp 2016, 351
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 01.03.2018 - 4 U 98/15

    Nachvergütungsansprüche eines freien Journalisten wegen Unangemessenheit der

    Dennoch kann der Urheber bei einer prozessualen Durchsetzung des Rechts aus § 32 Abs. 1 S. 3 UrhG unmittelbar auf Zahlung des angemessenen Entgelts respektive der Differenz zwischen dem vertraglich vereinbarten und dem angemessenen Entgelt klagen (vgl. Senat, Urteil vom 15.09.2015 - 4 U 128/14 - zit. nach juris (dort Rz. 85) m.w.N. und Urteil vom 11.02.2016 - 4 U 40/15 -.

    Dementsprechend kann der Kläger seinen Berechnungen grundsätzlich die Vergütungssätze für Textbeiträge und Fotohonorare zu Grunde legen, auch wenn deren Anwendungsvoraussetzungen in zeitlicher Hinsicht noch nicht vorlagen (vgl. dazu: Senat - Urteil vom 16.02.2016 - 4 U 40/15 (juris Rz. 156f).

    Dort findet sich sodann unter Nr. 1 auch eine Definition des sog. Erstdruckrechts als modifiziertes ausschließliches Nutzungsrecht gemäß § 38 Abs. 3 S. 2 UrhG, mit dem der Verlag sodann den Anspruch auf die Priorität der Veröffentlichung des Beitrages im Verbreitungsgebiet der Ausgaben, für welche der Beitrag angenommen wird, hat (vgl.: Senat, Urteil vom 11.02.2016 - 4 U 40/15).

    Der Senat hat mit dem Urteil vom 11.02.2016 (4 U 40/15) die GVR für Fotohonorare auf Sachverhalte aus dem Jahr 2010 zur Anwendung gebracht, ohne entsprechende Abschläge vorzunehmen (vgl. juris Rz. 163 des Urteils).

  • LG Düsseldorf, 05.08.2016 - 12 O 463/14

    Honorarnachzahlungen für Bildbeiträge eines freiberuflichen Fotojournalisten in

    Geltend gemacht ist damit - bereits im Hauptantrag - der Anspruch auf die Anpassung und der Anspruch aus der Anpassung (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 11.02.2016, Az. 4 U 40/15, juris).
  • LG Düsseldorf, 20.07.2016 - 12 O 531/13

    Honorarnachzahlungsanspruch für Textbeiträge eines Journalisten; Angemessenheit

    Geltend gemacht sind - bereits im Hauptantrag - der Anspruch auf die Anpassung und der Anspruch aus der Anpassung (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 11.02.2016, Az. 4 U 40/15, juris).
  • OLG Düsseldorf, 19.09.2017 - 20 U 141/16

    Ansprüche wegen Verletzung des Urheberrechts

    Ein Zweit-druckrecht im Sinne von § 1 Abs. 1 lit. b) GVR Bild ist nämlich, wie das Landgericht im Rahmen der vom Kläger außerdem begehrten und zugesprochenen Nachvergütung ausgeführt hat, ein "einfaches Nutzungsrecht", während das Erstdruckrecht im Sinne von § 1 Abs. 1 lit. a) GVR Bild ein ausschließliches Nutzungsrecht bezeichnet (siehe auch OLG Hamm Urteil vom 11.02.2016, 4 U 40/15, BeckRS 2016, m 06059).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht