Weitere Entscheidungen unten: OLG Celle, 21.03.1997 | SG Leipzig, 23.02.1999

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 22.05.1996 - 4 U 44/96   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtliche Ausgestaltung des Schutzes des Namensrechts eines Verstorbenen; Voraussetzungen des postmortalen Persönlichkeitsrechtsschutzes auf der Grundlage des allgemeinen Persönlichkeitsrechts bei Namensverletzungen; Rechtmäßigkeitsanforderungen an den Gebrauch des Namens und der Initialien eines ehemaligen Vereinsmitgliedes durch die Vorstandsmitglieder eines eingetragenen Vereins

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1997, 603



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Hamm, 05.10.2001 - 9 U 149/01  

    Benennung einer Schule nach einer verstorbenen Person der Zeitgeschichte, hier

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LG Köln, 21.04.2004 - 28 O 702/03  

    Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Klageänderung im Zivilprozess; Anforderungen

    Nach dem Tod des Namensträgers können die Erben nicht aus übergegangenem Namensrecht vorgehen, sondern höchstens eigene namensrechtliche Ansprüche geltend machen, soweit ihr Name betroffen ist (OLG Stuttgart 22.5. 1996 - 4 U 44/96 - NJW-RR 1997, 603 ff.) Auf eigene Ansprüche - die allenfalls dem Kläger, nicht aber Frau I als dem weiteren Mitglied der Erbengemeinschaft zustehen könnten - stützt sich die Klage jedoch nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG Celle, 21.03.1997 - 4 U 44/96   

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Halle, 21.03.2014 - 4 O 152/13  

    Grundbuchberichtigungsanspruch: Grundstücksveräußerung durch den für einen

    Zudem hat der Kläger ein Wahlrecht, ob er die Berichtigung des Grundbuchs im Wege der Zivilklage nach § 894 BGB verfolgt oder über das Grundbuchberichtigungsverfahren nach § 22 Grundbuchordnung (vgl. OLG Celle, Beschluss ... 21.03.1997, Aktenzeichen 4 U 44/96).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   SG Leipzig, 23.02.1999 - S 4 U 44/96   

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht