Weitere Entscheidung unten: OLG Schleswig, 29.05.2009

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 16.10.2007 - 4 U 91/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,3426
OLG Hamm, 16.10.2007 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2007,3426)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16.10.2007 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2007,3426)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16. Januar 2007 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2007,3426)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3426) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Verbot ungewünschter E-Mail-Werbung inhaltsunabhängig - Das Verbot des § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG knüpft unabhängig von der inhaltlichen Komponente allein an die fehlende Einwilligung hinsichtlich der auf elektronischem Wege geschickten Werbung an.

  • openjur.de

    Bestimmtheit des Klageantrags bei belästigender email-Werbung; Ausräumung der Wiederholungsgefahr bei Einschränkung auf den Inhalt der Werbesendung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 8 Abs. 1, 3 Nr. 3 UWG; 3; 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG; § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO
    Bestimmtheit des Klageantrags bei belästigender e-mail-Werbung; Ausräumung der Wiederholungsgefahr bei Einschränkung auf den Inhalt der Werbesendung

Kurzfassungen/Presse (4)

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Vorsicht bei zu engen Unterlassungserklärungen - Bei verbotener E-Mail Werbung kommt es nicht auf den Inhalt der Werbe-E-Mail an

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Vorsicht bei zu engen Unterlassungserklärungen - Bei verbotener E-Mail Werbung kommt es nicht auf den Inhalt der Werbe-E-Mail an

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Unterlassungsanspruch bei Übermittlung von E-Mail-Werbung für ein Gewinnspiel ohne vorherige Einwilligung; Hinreichende Bestimmtheit eines Klageantrags bei belästigender Werbung; Erfordernis einer Einschränkung hinsichtlich des Werbegegenstands

  • 123recht.net (Kurzinformation, 18.1.2008)

    Wiederholungsgefahr bei Spam?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 780 (Ls.)
  • MIR 2008, Dok. 010
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LG Braunschweig, 18.10.2012 - 22 O 66/12

    Nachfragepflicht des Versenders bei Empfang einer unklaren Abbestellung einer

    Nach diesen Grundsätzen liegt bei der Vorschrift des § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG ein gesetzlicher Verbotstatbestand vor, der selbst eindeutig und konkret gefasst ist, so dass entsprechende Auslegungszweifel nicht bestehen (OLG Hamm, Urteil vom 16.10.2007 - 4 U 91/07 - WRP 2008, 254-257, "Anforderungen an einen Verbotsantrag bei E-Mail-Werbung", TZ 30, zitiert nach juris).
  • OLG Hamm, 14.05.2009 - 4 U 192/08

    Anforderungen an die Fassung eines Verbotstenors; Wettbewerbswidrigkeit der

    Der Senat hat in diesem Zusammenhang in seinem Urteil vom 16. Oktober 2007 (Az. 4 U 91/07 = Bl. 48 ff d.A.) ausgeführt:.
  • OLG Hamm, 16.12.2010 - 4 U 118/10

    Eine bewusst eng formulierte Unterlassungserklärung erfasst keine kerngleichen

    Der Senat ist auch im übrigen davon ausgegangen, dass eine Unterlassungserklärung kerngleiche Verstöße insbesondere nicht umfasst, wenn der Gläubiger eine abstrahierte Fassung der Unterwerfung verlangt und die abgegebene Erklärung dann bewusst und deutlich hinter dem Verlagen zurückbleibt (Senat, Urt. v. 14.5.2009 - 4 U 192/08, MMR 2009, 749, Urt. v. 16.10.2007 - 4 U 91/07).

    Von keinem dieser Grundsätze wird vorliegend abgewichen (vgl. auch Senat, Urteil v. 16.10.2007 - 4 U 91/07).

  • OLG Hamm, 19.03.2009 - 4 U 179/08

    Untersagung belästigender Werbung durch E-Mail

    Das gilt noch unabhängig davon, dass auch eine auslegungsbedürftige Antragsformulierung immer dann noch hinzunehmen sein kann, wenn dies zur Gewährleistung des Rechtsschutzes in Bezug auf eine bestimmte Werbemethode erforderlich erscheint (vgl. Senat WRP 2008, 254, 256 -Lust auf Werbung m.w.N.).
  • LG Dortmund, 14.01.2016 - 16 O 19/15

    Anspruch auf Unterlassung der Zusendung von Werbe-E-Mails an potentielle Kunden

    Daher ist der Kläger berechtigt, von der Beklagten allgemein zu verlangen, keine Werbe-E-Mails zu versenden, sofern der Empfänger der Versendung nicht zuvor ausdrücklich zugestimmt hat (vergleiche auch OLG Hamm, Urteil vom 16.10.2007 Aktenzeichen 4 U 91/07).
  • LG Duisburg, 05.08.2015 - 26 O 55/14

    Widerspruch eines Kunden bzgl. weiterer Werbung bei Abmeldung; Werbung per

    Dies geschah vor dem Hintergrund der Rechtsprechung, die einen Klageantrag, der - wie der zunächst vom Kläger angekündigte Klageantrag - im Wesentlichen auf die Wiedergabe des Gesetzeswortlauts (hier des § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG) beschränkt ist, nur ausnahmsweise für hinreichend bestimmt hält, nämlich wenn zwischen den Parteien des Rechtsstreits kein Streit darüber besteht, dass das beanstandete Verhalten das fragliche Tatbestandsmerkmal erfüllt (vgl. etwa OLG Hamm, Urteil vom 16.10.2007 - 4 U 91/07, zitiert nach beck-online).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 29.05.2009 - 4 U 91/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,38201
OLG Schleswig, 29.05.2009 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2009,38201)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 29.05.2009 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2009,38201)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 29. Mai 2009 - 4 U 91/07 (https://dejure.org/2009,38201)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,38201) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht