Rechtsprechung
   VG Bremen, 04.09.2013 - 4 V 1037/13.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,27805
VG Bremen, 04.09.2013 - 4 V 1037/13.A (https://dejure.org/2013,27805)
VG Bremen, Entscheidung vom 04.09.2013 - 4 V 1037/13.A (https://dejure.org/2013,27805)
VG Bremen, Entscheidung vom 04. September 2013 - 4 V 1037/13.A (https://dejure.org/2013,27805)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,27805) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • VG München, 28.04.2014 - M 21 K 13.31396

    Herkunftsland: Senegal

    Es liegen dem erkennenden Gericht keinerlei Erkenntnismittel vor, die die Befürchtung rechtfertigen könnten, dass in Belgien systematische Mängel des Asylverfahrens und der Aufnahmebedingungen für Asylbewerber im oben genannten Sinne bestehen (vgl. auch: VG Göttingen v. 11.10.2013, Az. 2 B 806/13; VG Düsseldorf v. 20.01.2014, Az. 13 L 2363/13.A; VG Düsseldorf v. 02.04.2014, Az. 13 L 155/14.A; VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A; VG Augsburg v. 10.07.2012, Az. Au 6 E 12.30220; VG Augsburg v. 13.02.2014, Az. Au 7 S 14.30057; VG Augsburg v. 31.03.2014, Az. Au 7 S 14.30254; VG München v. 05.12.2013, Az. M 25 S 13.31185; VG München v. 06.11.2013, Az. M 18 S 13.31115; VG München v. 20.11.2013, Az. M 21 S 13.31157; VG München v. 14.01.2014, Az. M 21 S 13.31397; VG München v. 16.01.2014, Az. M 25 S7 13.31359).

    Soweit der Antragsteller die in Belgien bereits ergangene negative Entscheidung über seinen Asylantrag nicht akzeptiert, ist es seine Sache, gegenüber belgischen Behörden und Gerichten - etwa über einen dortigen Folgeantrag (vgl. VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A) - erneut Gründe für die Anerkennung als Asylbewerber oder für die Anerkennung seiner Flüchtlingseigenschaft, insbesondere seine vorgetragene Homosexualität (vgl. hierzu die aktuelle Rechtsprechung EuGH v. 07.11.2013, Az. C-199/12 u.a.), geltend zu machen geltend zu machen.

  • VG München, 12.05.2014 - M 21 K 13.31154

    Herkunftsland: Senegal

    Es liegen dem erkennenden Gericht keinerlei Erkenntnismittel vor, die die Befürchtung rechtfertigen könnten, dass in Belgien systemische Mängel des Asylverfahrens und der Aufnahmebedingungen für Asylbewerber im oben genannten Sinne bestehen (vgl. auch: VG Göttingen v. 11.10.2013, Az. 2 B 806/13; VG Düsseldorf v. 20.01.2014, Az. 13 L 2363/13.A; VG Düsseldorf v. 02.04.2014, Az. 13 L 155/14.A; VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A; VG Augsburg v. 10.07.2012, Az. Au 6 E 12.30220; VG Augsburg v. 13.02.2014, Az. Au 7 S 14.30057; VG Augsburg v. 31.03.2014, Az. Au 7 S 14.30254; VG München v. 05.12.2013, Az. M 25 S 13.31185; VG München v. 06.11.2013, Az. M 18 S 13.31115; VG München v. 20.11.2013, Az. M 21 S 13.31157; VG München v. 14.01.2014, Az. M 21 S 13.31397; VG München v. 16.01.2014, Az. M 25 S7 13.31359).

    c) Soweit der Kläger die in Belgien bereits ergangene negative Entscheidung über seinen Asylantrag nicht akzeptiert, ist es seine Sache, gegenüber belgischen Behörden und Gerichten - etwa über einen dortigen Folgeantrag (vgl. VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A) - erneut Gründe für die Anerkennung als Asylbewerber oder für die Anerkennung seiner Flüchtlingseigenschaft, insbesondere seine vorgetragene Homosexualität (vgl. hierzu die aktuelle Rechtsprechung EuGH v. 07.11.2013, Az. C-199/12 u.a.), geltend zu machen.

  • VG München, 12.05.2014 - M 21 K 14.30347

    Abschiebung im Rahmen des Dublin-Verfahrens; keine systemischen Mängel des

    Februar 2014 wird gemäß § 77 Abs. 2 AsylVfG Bezug genommen (vgl. auch: VG Göttingen v. 11.10.2013, Az. 2 B 806/13; VG Düsseldorf v. 20.01.2014, Az. 13 L 2363/13.A; VG Düsseldorf v. 02.04.2014, Az. 13 L 155/14.A; VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A; VG Augsburg v. 10.07.2012, Az. Au 6 E 12.30220; VG Augsburg v. 13.02.2014, Az. Au 7 S 14.30057; VG Augsburg v. 31.03.2014, Az. Au 7 S 14.30254; VG München v. 05.12.2013, Az. M 25 S 13.31185; VG München v. 06.11.2013, Az. M 18 S 13.31115; VG München v. 20.11.2013, Az. M 21 S 13.31157; VG München v. 14.01.2014, Az. M 21 S 13.31397; VG München v. 16.01.2014, Az. M 25 S7 13.31359).

    d) Soweit der Kläger die in Belgien bereits ergangene negative Entscheidung über seinen Asylantrag nicht akzeptiert, ist es seine Sache, gegenüber belgischen Behörden und Gerichten - etwa über einen dortigen Folgeantrag (vgl. VG Bremen v. 04.09.2013, Az. 4 V 1037/13.A) - erneut Gründe für die Anerkennung als Asylbewerber oder für die Anerkennung seiner Flüchtlingseigenschaft geltend zu machen.

  • VG Regensburg, 05.02.2020 - RO 12 S 20.50020

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Abschiebung nach Polen

    Solche sind dann gegeben, wenn außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. VG Bremen, Beschluss v. 04.09.2013 - 4 V 1037/13.A; juris).
  • VG Regensburg, 20.02.2015 - RN 3 K 14.50264

    Nichtbestehen systemischer Mängel im ungarischen Asylverfahren bei der

    Solche sind allenfalls dann gegeben, wenn außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. VG Bremen vom 4.9.2013 Az. 4 V 1037/13.A).
  • VG München, 30.03.2015 - M 12 S 15.50022

    Staatenloser Palästinenser aus Syrien; Ungarn; Keine systemischen Mängel; (Kein)

    Art. 17 Dublin III-VO wird als eine Generalklausel für die Zuständigkeitsübernahme angesehen in den Fällen, in denen außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach Maßgabe der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. Art. 17 Abs. 2 Dublin III-VO; vgl. VG Bremen, B. v. 4.9. 2013 - 4 V 1037/13.A - juris zu Dublin II-VO).
  • VG München, 14.10.2015 - M 12 S 15.50779

    Eilantrag gegen drohende Überstellung nach Italien

    Art. 17 Dublin III VO wird als eine Generalklausel für die Zuständigkeitsübernahme angesehen in den Fällen, in denen außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach Maßgabe der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. Art. 17 Abs. 2 Dublin III VO; vgl. VG Bremen, B.v. 4.9. 2013 - 4 V 1037/13.A - juris zu Dublin II VO).
  • VG München, 21.07.2015 - M 12 K 15.50023

    Ungarn; syrischer Staatsangehöriger; Selbsteintrittsrecht; posttraumatische

    Art. 17 Dublin III VO wird als eine Generalklausel für die Zuständigkeitsübernahme angesehen in den Fällen, in denen außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach Maßgabe der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. Art. 17 Abs. 2 Dublin III VO; vgl. VG Bremen, B.v. 4.9. 2013 - 4 V 1037/13.A - juris zu Dublin II VO).
  • VG Regensburg, 30.04.2014 - RN 5 S 14.50067

    Rückführung eines Asylbewerbers nach Italien bei psychischer Erkrankung

    Solche sind dann gegeben, wenn außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. VG Bremen vom 4.9.2013 Az. 4 V 1037/13.A ).
  • VG München, 29.02.2016 - M 12 K 15.50784

    Erfolglose Klage einer Nigerianerin gegen die gegen sie gerichtete

    Art. 17 Dublin III VO wird als eine Generalklausel für die Zuständigkeitsübernahme angesehen in den Fällen, in denen außergewöhnliche humanitäre, familiäre oder krankheitsbedingte Gründe vorliegen, die nach Maßgabe der Werteordnung der Grundrechte einen Selbsteintritt erfordern (vgl. Art. 17 Abs. 2 Dublin III VO; vgl. VG Bremen, B.v. 4.9. 2013 - 4 V 1037/13.A - juris zu Dublin II VO).
  • VG München, 01.12.2015 - M 12 K 15.50778

    Abschiebungshindernis des kritischen Gesundheitszustandes

  • VG München, 01.06.2015 - M 12 S 15.50463

    Syrischer Staatsangehöriger; Vortrag, dass Niereninsuffizienz der Mutter

  • VG Regensburg, 12.12.2014 - RN 5 S 14.50306

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn, obwohl Dublin-Rückkehrer

  • VG Karlsruhe, 10.12.2013 - A 9 K 3150/13

    Rücküberstellung nach Ungarn

  • VG Regensburg, 17.04.2019 - RO 6 K 17.52358

    Abschiebungsanordnung nach Rumänien ist rechtmäßig

  • VG München, 01.06.2015 - M 12 S 15.50465

    Syrische Staatsangehörige; Vortrag, dass Niereninsuffizienz der Mutter

  • VG Aachen, 22.08.2014 - 4 K 122/14

    Unzulässigkeit des Asylantrags; Abschiebungsanordnung; Belgien;

  • VG Aachen, 21.03.2014 - 4 L 53/14

    Regelung der Vollziehung; Abschiebungsanordnung; Belgien; Anwendbarkeit Dublin

  • VG München, 13.10.2015 - M 12 S 15.50785

    Eilverfahren - Überstellung einher Schwangeren

  • VG Regensburg, 20.02.2015 - 3 K 14.50264

    Dublin-III, Asylverfahren in Griechenland, Asylbewerber, Verwaltungsgerichte,

  • VG Regensburg, 08.04.2014 - RN 5 S 14.50012

    Erfolgloser Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO gegen eine Abschiebungsanordnung nach

  • VG Aachen, 10.07.2014 - 1 K 3145/13

    Albanien; Belgien; Dublin II; Dublin III; Selbsteintritt; Systemische Mängel

  • VG Regensburg, 07.12.2017 - RN 6 S 17.52188

    HIV-Erkrankung eines Asylbewerbers - Rückkehr nach Italien

  • VG München, 10.07.2014 - M 23 S 14.50305

    Dublin-III VO; Belgien; Abschiebungsanordnung

  • VG Aachen, 17.07.2014 - 1 L 447/14

    Bosnien; Belgien; Dublin; Posttraumatische Belastungsstörung

  • VG München, 06.05.2015 - M 5 S 15.50259

    Abschiebungsandrohung nach Spanien - keine systemischen Mängel

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht