Rechtsprechung
   OLG Celle, 14.01.2010 - 4 W 10/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    §§ 49a, 39 GKG

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Wohnungseigentumsverfahren: Zusammenrechnung der Streitwerte bei Verbindung eines Beschlussanfechtungsantrags mit einem Verpflichtungsvertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GKG § 49a; GKG § 39
    Streitwert bei Anfechtung eines Negativbeschlusses der Wohnungseigentümergemeinschaft und gleichzeitigem Verpflichtungsbegehren

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Streitwert bei Anfechtung eines Negativbeschlusses

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Streitwert bei Anfechtung eines Negativbeschlusses der Wohnungseigentümergemeinschaft und gleichzeitigem Verpflichtungsbegehren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Streitwert bei Anfechtung eines Negativbeschlusses und gleichzeitig beantragter Verpflichtung zur Zahlung (IMR 2010, 121)

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZMR 2010, 627



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Hamburg, 13.09.2012 - 318 T 48/12  

    Zulässigkeit einer Beschwerde gegen die Festsetzung des Streitwerts nach Ablauf

    Die hiesige Konstellation ist vergleichbar mit den Fällen, in denen sich der Anfechtungskläger etwa gegen einen Negativ-Beschluss wendet und dieses Begehren im Wege der Klagehäufung mit einem Verpflichtungsantrag auf Vornahme einer Maßnahme ordnungsgemäßer Verwaltung verknüpft; auch dann findet eine Addition von mehreren Streitwerten nicht statt, weil den Begehren bzw. Anträgen bei natürlicher Betrachtungsweise ein einheitlicher Lebenssachverhalt bzw. Streitgegenstand zugrunde liegt (vgl. nur OLG Celle, ZMR 2010, 627).
  • AG Bonn, 14.02.2014 - 27 C 136/13  

    Fristwahrung bei Faxübermittlung; Rohrdämmung als Maßnahme der Energieeinsparung

    Da die Anfechtung von Negativbeschlüssen denselben Lebenssachverhalt betrifft wie entsprechende Verpflichtungsanträge, ist der Streitwert nicht zu addieren (OLG Celle Beschluss vom 14.01.2010, Az: 4 W 10/10, Fundstelle juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht