Rechtsprechung
   KG, 26.08.1998 - 4 Ws 178/98, 1 AR 963/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,12605
KG, 26.08.1998 - 4 Ws 178/98, 1 AR 963/98 (https://dejure.org/1998,12605)
KG, Entscheidung vom 26.08.1998 - 4 Ws 178/98, 1 AR 963/98 (https://dejure.org/1998,12605)
KG, Entscheidung vom 26. August 1998 - 4 Ws 178/98, 1 AR 963/98 (https://dejure.org/1998,12605)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,12605) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 140 Abs. 1, Abs. 2 § 304 Abs. 1
    Strafprozeßrecht: Notwendige Verteidigung im Revisionsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 31.03.2014 - 4 Ws 27/14

    Fortdauernde Beschwer durch Ablehnung einer Pflichtverteidigerbestellung auch bei

    Denn zur Tätigkeit eines vom Tatrichter bestellten Verteidigers gehören auch die Begründung der Revision sowie ggf. erforderlich werdende Gegenerklärungen und Erwiderungen auf einen Antrag der Staatsanwaltschaft auf Verwerfung der Revision nach § 349 Abs. 2 StPO (vgl. KG, Beschlüsse vom 23. Oktober 2002 - [3] 1 Ss 291/02 [110/02], 3 Ws 417/02 - und vom 9. Juli 1996 - 5 Ws 351-352/96 - Senat, Beschlüsse vom 6. März 2003 - 4 Ws 33/03 -, vom 26. August 1998 - 4 Ws 178/98 - [juris], vom 2. Juni 1997 - 4 Ws 115/97 - und vom 14. Juni 1995 - 4 Ws 33/95 -).
  • KG, 28.09.2001 - 3 Ws 419/01
    Denn zur Tätigkeit eines vom Tatrichter bestellten Pflichtverteidigers gehören nicht nur Einlegung und Begründung der Revision, sondern gegebenenfalls auch Erwiderungen auf einen Antrag der Generalstaatsanwaltschaft (vgl.KG, Beschluß vom 26. August 1998 - 4 Ws 178/98 -)? der hier noch nicht vorliegt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht