Rechtsprechung
   OLG Hamm, 08.05.2007 - 4 Ws 210/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,17137
OLG Hamm, 08.05.2007 - 4 Ws 210/07 (https://dejure.org/2007,17137)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08.05.2007 - 4 Ws 210/07 (https://dejure.org/2007,17137)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08. Mai 2007 - 4 Ws 210/07 (https://dejure.org/2007,17137)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,17137) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Bewährungswiderruf; Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung; Adressat der Zustellung; Verteidiger; Zustellung an Verurteilten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 44; StPO § 45; StPO § 145a Abs. 3 Satz 2
    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Verstoß gegen § 145a Abs. 3 S. 2 StPO

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wiedereinsetzung bei Verstoß gegen Zustellungsvorschriften trotz vorhandenen Anlasses des Betroffenen zur eigenständigen Einhaltung der Frist; Wiedereinsetzung des Beschuldigten in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Rechtsmittelfrist bei Verstoß gegen § 145a Abs. 3 S. 2 Strafprozessordnung (StPO)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Münster - 7 Qs 27/07
  • OLG Hamm, 08.05.2007 - 4 Ws 210/07
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Brandenburg, 01.04.2019 - (1 Z) 53 Ss OWi 104/19

    Beginn der Frist zur Einlegung der Rechtsbeschwerde gegen ein Abwesenheitsurteil

    Die Vorschrift des § 145a Abs. 1 StPO ist jedoch eine bloße Ordnungsvorschrift und begründet keine Rechtspflicht, Zustellungen für den Betroffenen an dessen Verteidiger zu bewirken (allgemeine Ansicht, statt vieler: vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 8. Mai 2007, 4 Ws 210/07).
  • OLG Stuttgart, 13.07.2009 - 4 Ws 127/09

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand: Unterbliebene Benachrichtigung des

    Die h. M. sieht als ratio legis die Sicherstellung der Fristenkontrolle durch den Verteidiger an (vgl. OLG Stuttgart, Beschluss vom 30.12.2008 - 2 Ws 363/08 -[Juris]; OLG Hamm, Beschluss vom 08.05.2007 - 4 Ws 210/07 - [Juris]; KG, Beschluss vom 03.05.2006 - 5 Ws 233/06 - [Juris]; LG Zweibrücken NZV 2007, 431; Meyer-Goßner a.a.O. § 145 a Rdnr. 14, § 44 Rdnr. 17; KK-Laufhütte a.a.O. § 145 a Rdnr. 6).
  • OLG Brandenburg, 01.04.2019 - 1 Ss OWi 76/19
    Die Vorschrift des § 145a Abs. 1 StPO ist jedoch eine bloße Ordnungsvorschrift und begründet keine Rechtspflicht, Zustellungen für den Betroffenen an dessen Verteidiger zu bewirken (allgemeine Ansicht, statt vieler: vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 8. Mai 2007, 4 Ws 210/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht