Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 30.10.2001 - 4 Ws 508 - 516/01, 4 Ws 508/01, 4 Ws 509/01, 4 Ws 510/01, 4 Ws 511/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,10976
OLG Düsseldorf, 30.10.2001 - 4 Ws 508 - 516/01, 4 Ws 508/01, 4 Ws 509/01, 4 Ws 510/01, 4 Ws 511/01 (https://dejure.org/2001,10976)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 30.10.2001 - 4 Ws 508 - 516/01, 4 Ws 508/01, 4 Ws 509/01, 4 Ws 510/01, 4 Ws 511/01 (https://dejure.org/2001,10976)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 30. Januar 2001 - 4 Ws 508 - 516/01, 4 Ws 508/01, 4 Ws 509/01, 4 Ws 510/01, 4 Ws 511/01 (https://dejure.org/2001,10976)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,10976) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für die Anordnung der Fortdauer einer Untersuchungshaft; Haftgrund der Fluchtgefahr; Beachtung des Beschleunigungsgebots in Haftsachen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Strafprozessrecht: Fortdauer der Untersuchungshaft über sechs Monate, Wichtiger Grund bei fortlaufenden Ermittlungen wegen Serienstraftaten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OLG Stuttgart, 03.02.2011 - 1 HEs 147/10

    Beschleunigungsgebot in Haftsachen: Verzögerungen durch Trennung eines

    Da gegen M. bezüglich zweier Tatkomplexe ermittelt wurde (Heroinlieferungen von der Türkei in die Tschechische Republik zum einen und Kokainlieferungen von der Tschechischen Republik nach Deutschland zum anderen) war - auch wenn einer dieser Tatkomplexe (Drogentransport von der Türkei in die Tschechische Republik) die drei Angeklagten F., D. und K. nicht betrifft - eine diesbezügliche Abtrennung des Verfahrens gegen die drei Angeklagten nicht angezeigt und hätte wegen der dann auf zwei Gerichte verteilten Beweisaufnahme eher zu einer Verzögerung der Erledigung des Verfahrens insgesamt geführt (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 30.10.2001, 4 Ws 508-516/01).
  • VerfGH Sachsen, 26.02.2004 - 9-IV-04
    Ob ein wichtiger Grund (§ 121 Abs. 1 StPO) schließlich mit Ermittlungen zu "haftbefehlsfremden" Taten dann begründet werden darf, wenn die im Haftbefehl bezeichnete Tat hierdurch möglicherweise eine andere - strengere - rechtliche Bewertung erfährt (vgl. BVerfG NJW 1992, 1750 [1751]; Kraushaar, NStZ 1996, 528 [529]) oder wenn nur durch solche Ermittlungen der Tathintergrund und insbesondere der Schuldumfang bestimmt werden können (vgl. OLG Düsseldorf, Beschl. v. 30. Oktober 2001 - 4 Ws 508-516/01, OLGSt § 121 StPO Nr. 26, S. 4), bedarf vorliegend keiner Erörterung.
  • VerfGH Sachsen, 26.02.2004 - 6-IV-04
    BVerfG NJW 1992, 1750 [1751]; Kraushaar, NStZ 1996, 528 [529]) oder wenn nur durch solche Ermittlungen der Tathintergrund und insbesondere der Schuldumfang bestimmt werden können (vgl. OLG Düsseldorf, Beschl. v. 30. Oktober 2001 - 4 Ws 508-516/01, OLGSt § 121 StPO Nr. 26, S. 4), bedarf vorliegend keiner Erörterung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht