Rechtsprechung
   AG Dortmund, 31.08.2015 - 405 C 3277/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,30862
AG Dortmund, 31.08.2015 - 405 C 3277/14 (https://dejure.org/2015,30862)
AG Dortmund, Entscheidung vom 31.08.2015 - 405 C 3277/14 (https://dejure.org/2015,30862)
AG Dortmund, Entscheidung vom 31. August 2015 - 405 C 3277/14 (https://dejure.org/2015,30862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,30862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 127 (Kurzinformation)

    Privatbehandlung/Private Krankenversicherung/Beihilfe | Privatbehandlung | Zahnärztliche Behandlung | Einsatz von Ozon zur Desinfektion (Nr. 2420 GOZ)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Düsseldorf, 01.07.2016 - 25 C 2953/14

    Bestimmung des Umfangs erstattungsfähiger Versicherungsleistungen i.R.v.

    So haben bereits einzelne erstinstanzliche Gerichte entschieden, dass die Trepanation nach Ziffer 2390 GOZ neben anderen endodontischen Leistungen berechnungsfähig ist (vgl. VG Stuttgart, Urteil vom 25.10.2013 - 6 K 4261/12; AG Dortmund, Urteil vom 31. August 2015 - 405 C 3277/14 -, juris).
  • VG Hannover, 24.07.2019 - 13 A 971/17

    Beihilfe (Zahnarzt)

    In der zivilrechtlichen Rechtsprechung wurde auch schon für Behandlungen im Jahre 2013 und 2015 anerkannt, dass der Zahnarzt die Leistung "Kariesdedektor" analog abrechnen kann (vgl. AG Dortmund, Urteil vom 31. August 2015, 405 C 3277/14, zit. n. juris, sowie L Stuttgart Urteil vom 2. März 2018, 22 O 171/16).
  • VG Würzburg, 26.02.2019 - W 1 K 18.772

    Antimikrobielle photodynamische Therapie ist nicht beihilfefähig

    Die von dem Kläger zitierten Urteile des VG Stuttgart (v. 31.10.2013 - 12 K 434/13 - juris) sowie des AG Dortmund (v. 31.8.2015 - 405 C 3277/14 - juris) gehen zwar davon aus, dass die Ziffer 2390 neben weiteren endodentischen Behandlungsmaßnahmen abrechenbar ist, dieser Ansicht folgt das Gericht jedoch nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht