Rechtsprechung
   LG Hamburg, 03.09.2019 - 406 HK O 56/19, 406 HKO 56/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,37629
LG Hamburg, 03.09.2019 - 406 HK O 56/19, 406 HKO 56/19 (https://dejure.org/2019,37629)
LG Hamburg, Entscheidung vom 03.09.2019 - 406 HK O 56/19, 406 HKO 56/19 (https://dejure.org/2019,37629)
LG Hamburg, Entscheidung vom 03. September 2019 - 406 HK O 56/19, 406 HKO 56/19 (https://dejure.org/2019,37629)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,37629) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Hamburg

    § 9 HeilMWerbG, § 3 Abs 2 UWG, § 3a UWG, § 8 Abs 1 UWG, § 12 Abs 1 S 2 UWG
    Wettbewerbsverstoß: Ausstellung ärztlicher AU-Bescheinigungen per WhatsApp

  • Justiz Hamburg
  • Betriebs-Berater

    Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per WhatsApp rechtswidrig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per Ferndiagnose

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    AU-Schein per WhatsApp wettbewerbswidrig

  • IWW (Kurzinformation)

    Ärztliches Werberecht | Krankschreibung per WhatsApp ist wettbewerbswidrig

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Krankschreiben per WhatsApp ist Arzt verboten

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Krankenschein per WhatsApp ist auch bei Erkältung rechtswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Angebot AU-Scheine per WhatsApp ist wettbewerbswidrig

  • arbrb.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbswidrigkeit von Online Krankschreibung per WhatsApp

  • kuettner-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Das Ende der Online-Krankschreibung? Wettbewerbswidrigkeit festgestellt

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2020, 201
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamburg, 05.11.2020 - 5 U 175/19

    Fernbehandlung durch einen Arzt: Direkter Kontakt notwendig?

    Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 03.09.2019, Az. 406 HKO 56/19, wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass im Ausspruch zu Ziffer I. nach dem Wort "insbesondere" der Zusatz "wie in Anlage K 5 geschehen," gestrichen wird.

    die Klage unter Abänderung des Urteils des Landgerichts Hamburg vom 03.09.2019, Az. 406 HKO 56/19, abzuweisen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht