Rechtsprechung
   LG Berlin, 13.07.2011 - 42 O 22/10   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • kanzlei-hoenig.de PDF
  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Entscheidung in einem Fiktivabrechnerfall zu dem Schadensumfang, zu den Stundensätzen der Markenwerkstatt, zum behaupteten Nachbesichtigungsrecht und zu den Sachverständigenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kanzlei-hoenig.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Gibt es ein Recht auf Nachbesichtigung?

Besprechungen u.ä. (3)

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Werkstatt: Gleichwertigkeit erfordert Nachweis - Urteil zur Höhe der Stundenverrechnungssätze

  • schadenfixblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Das Recht auf Nachbesichtigung eines Unfallfahrzeugs

  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Entscheidung in einem Fiktivabrechnerfall zu dem Schadensumfang, zu den Stundensätzen der Markenwerkstatt, zum behaupteten Nachbesichtigungsrecht und zu den Sachverständigenkosten




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • LG Stendal, 06.06.2013 - 22 S 108/12  
    Ein Anspruch auf Nachbesichtigung des Unfallfahrzeuges steht dem Schädiger grundsätzlich nicht zu (vgl. LG Berlin, Urteil vom 13. Juli 2011, 42 O 22/10 - zitiert nach Juris).
  • AG Otterndorf, 30.10.2013 - 2 C 181/13  
    Letztendlich schuldet der Geschädigte daher allenfalls die Vorlegung von Belegen und nicht etwa die Vorstellung des Fahrzeuges zu einer Besichtigung durch Beauftragte der Haftpflichtversicherung (vgl. Urteil des Landgerichts Berlin vom 13.07.2011, Az.: 42 0 22/10).
  • LG Aachen, 23.08.2017 - 2 T 173/17  
    (vgl. LG Berlin, Urteil vom 13.07.2011 - 42 0 22/10).
  • LG Hamburg, 28.09.2012 - 306 S 36/11  
    Das Gericht hat die Revision nicht zugelassen, dies kann in Ansehung des Urteils des LG Berlin vom 13.07.2011 (42 O 22/10) unter dem Aspekt der "Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung" nur Kopfschütteln hervorrufen.
  • AG Berlin-Mitte, 15.07.2015 - 110 C 3048/14  
    Die rein mathematische Neuberechung des vom Geschädigten eingereichten Gutachtens mittels Einsetzens eines niedrigeren Wertes für die Stundenverrechnungssätze stellt dagegen keinen zulässigen Verweis auf eine konkret bestehende Möglichkeit zur Durchführung einer ganz bestimmten Reparatur zu günstigeren Bedingungen dar (LG Berlin, Urteil vom 13.07.2011, 42 O 22/10).
  • AG Berlin-Mitte, 23.08.2013 - 110 C 3377/12  
    Die rein mathematische Neuberechnung des vom Geschädigten eingereichten Gutachtens mittels Einsetzen eines niedrigeren Wertes für die Stundenverrechnungssätze stellt keinen zulässigen Verweis auf eine konkret bestehende Möglichkeit zur Durchführung einer ganz bestimmten Reparatur zu günstigeren Bedingungen dar (LG Berlin, Urteil vom 13. Juli 2011, 42 0 22/10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht