Rechtsprechung
   AG Düsseldorf, 20.01.2015 - 42 C 10583/14   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Das Urinieren im Stehen ist Brauchtum des Mannes und gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung; §§ 280, 535 Abs. 1 BGB

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Kein Schadensersatz für durch Urinspritzer abgestumpften Marmorboden in Bad und WC; Hinweispflicht des Vermieters auf besondere Materialempfindlichkeit; Pflichtverletzung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mieter dürfen im Stehen urinieren

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Herausgabe der Bürgschaftsurkunde einer Bank nach Beendigung des Mietverhältnisses als Leistungsverhältnis zwischen dem Mieter und der GbR als Vermieter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Mieter dürfen im Stehen urinieren

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Schaden an Marmorboden durch "Pinkeln im Stehen"

  • Jurion (Kurzinformation)

    Mieter dürfen auf der Toilette ihrer Wohnung im Stehen urinieren

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Pinkeln im Stehen erlaubt - Mieter muss abgestumpften Marmorboden in der Toilette nicht ersetzen

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Mieter darf im Stehen pinkeln

  • lto.de (Pressemeldung, 22.01.2015)

    Trotz "zunehmender Domestizierung des Mannes": Mieter dürfen im Stehen pinkeln

  • sueddeutsche.de (Pressemeldung, 22.01.2015)

    Mieter dürfen im Stehen pinkeln

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Mieter muss sich auf dem WC nicht setzen

  • sh-recht.de (Kurzinformation)

    Setzen oder Putzen! Oder: Urinieren im Stehen erlaubt, Urinflecken am Boden aber nicht

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Im Stehen pinkeln ist mietrechtlich nicht zu beanstanden

  • schneideranwaelte.de (Kurzinformation)

    Im Stehen pinkeln? - Jedenfalls im Mietrecht ist das erlaubt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Vermieter steht kein Schadenersatzanspruch wegen Beschädigung des Marmorfußbodens im Badezimmer aufgrund von Urinspritzern zu - Mieter muss nicht mit Verätzungen des Marmorbodens durch Urinspritzer rechnen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Schadensersatzanspruch des Vermieters für Schäden am Toilettenboden durch Urin (IMR 2015, 104)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Schäden am Marmorboden durch Urinieren im Stehen; Hinweispflichten des Vermieters - Anmerkung zum Urteil des AG Düsseldorf vom 22.01.2015" von RiSG Dr. Erich Schickedanz, original erschienen in: ZMR 2015, 860 - 861.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Brandenburg, 24.02.2017 - 31 C 179/14  

    Flecken durch Duschgel sind normale Abnutzungen

    Insbesondere kann nicht als allgemein bekannt vorausgesetzt werden, dass durch die Verwendung von Duschgelen sowie Shampoos oder Spülmitteln dauerhafte Schäden für einen solchen Naturstein drohen (LG Düsseldorf, Urteil vom 12.11.2015, Az.: 21 S 13/15, u. a. in: ZMR 2016, Seiten 201 ff.; AG Düsseldorf, Urteil vom 20.01.2015, Az.: 42 C 10583/14, u. a. in: WuM 2015, Seiten 79 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht