Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.03.2013 - 5 A 1293/11   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Journalismus Foto Auskunftsanspruch Bildaufnahme Bildberichterstattung Opernpremiere Pressefreiheit Informationsfreiheit Ermessen Nacktaufnahmen Fotografierverbot

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Journalismus; Foto; Auskunftsanspruch; Bildaufnahme; Bildberichterstattung; Opernpremiere; Pressefreiheit; Informationsfreiheit; Ermessen; Nacktaufnahmen; Fotografierverbot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 5 Abs. 1 S. 2; EMRK Art. 10 Abs. 1
    Anspruch eines Fotojournalisten auf das Anfertigen von eigenen Bildaufnahmen bei Opernpremieren mit allgemeinem Fotografierverbot

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Fotojournalisten auf das Anfertigen von eigenen Bildaufnahmen bei Opernpremieren mit allgemeinem Fotografierverbot

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Oper muss keine Fotoerlaubnis für Premierenaufführung erteilen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Fotoerlaubnis bei einer Premiere

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Keine Fotoerlaubnis für Pressefotografen bei Opernpremiere

  • lto.de (Kurzinformation)

    Fotografierverbot - Kölner Oper siegt gegen Bildzeitung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Zulässige Einschränkung der Pressebildberichterstattung

  • taz.de (Pressebericht, 20.03.2013)

    Fotoverbot gebilligt

  • rechtsportlich.net (Kurzinformation)

    Kein Anspruch auf die Fertigung von Bildaufnahmen bei einer Opernpremiere

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Bei Opernpremiere muss einem Pressefotografen keine Fotoerlaubnis erteilt werden

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Keine Fotoerlaubnis für Pressefotografen bei Opernpremiere

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bei Opernpremiere muss einem Pressefotografen keine Fotoerlaubnis erteilt werden - Recht zur Aufnahme eigener Fotos ergibt sich nicht aus grundrechtlich geschützter Presse- und Informationsfreiheit

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Art. 5 Abs. 1 GG; Art. 10 Abs. 1 EMRK; § 4 LPresseG
    Pressefotograf hat keinen Anspruch auf Fotoerlaubnis bei Opernpremiere

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2013, 927
  • DÖV 2013, 654
  • afp 2013, 162



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • OLG Stuttgart, 31.05.2017 - 4 U 204/16  

    Reiss-Engelhorn-Museen

    Dazu zählt häufig ein Fotografierverbot, wobei Besucher und professionelle Fotografen wissen, dass Fotografieren im Museum meist nur eingeschränkt erlaubt ist (OLG Brandenburg GRUR 2010, 927 [5 U 13/09], juris Rn. 93; OVG Münster AfP 2013, 162 [165 - 168] zu einem Fotografierverbot in der Oper).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2013 - 5 A 413/11  

    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben muss der Presse Auskunft über die Vermietung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, NWVBl. 2013, 336 = juris, Rn. 45 ff. m. w. N.; BVerwG, Beschluss vom 25. März 1966 - 1 B 18.65 -, DVBl. 1966, 575, 576.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, NWVBl. 2013, 336 = juris, Rn. 45 ff.; Burkhardt, in: Löffler, a. a. O., § 4 Rn. 82 f., m. w. N. aus der Rechtsprechung.

    vgl. BGH, Urteil vom 10. Februar 2005 - III ZR 294/04 -, NJW 2005, 1720 = juris, Rn. 12; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, NWVBl. 2013, 336 = juris, Rn. 43; Beschluss vom 28. Oktober 2008 - 5 B 1183/08 -, NWVBl. 2009, 198 = juris, Rn. 4; dazu auch Köhler, NJW 2005, 2337, 2338; Cornils, DÖV 2013, 657, 660; Soering, in: Soehring/Hoene, Presserecht, 5. Aufl. 2013, § 4 Rn. 18 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, NWVBl. 2013, 336 = juris, Rn. 68; BVerfG, Beschluss vom 18. März 2008 - 1 BvR 282/01 -, NJW-RR 2008, 1069 = juris, Rn. 11, unter Bezugnahme auf BVerfG, Urteil vom 24. Januar 2001 - 1 BvR 2623/95 u. a. -, BVerfGE 103, 44, 59 ff.; siehe auch BVerwG, Urteil vom 20. Februar 2013 - 6 A 2.12 -, NVwZ 2013, 1006 = juris Rn. 27 ff.

  • BVerfG, 27.07.2015 - 1 BvR 1452/13  

    Verfassungsbeschwerde zum Auskunftsanspruch der Presse gegen Bundesbehörden nicht

    Auch das Informationsfreiheitsrecht ermöglicht im Rahmen seines Anwendungsbereichs nur diesen Zugang (vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, ZUM-RD 2013, S. 484 ; Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, ZUM-RD 2013, S. 348 ).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.08.2015 - 8 A 2410/13  

    Journalist kann Einsichtnahme in ein Gutachten über die NS-Vergangenheit

    Siehe zuletzt EGMR, Urteil vom 31. Juli 2012, Shapovalov/Ukraine, Nr. 45835/05, Rn. 74 f.; ferner OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, DVBl 2013, 927 = juris, Rn. 85 ff.

    vgl. auch BVerwG, Urteil vom 27. November 2014 - 7 C 20.12 -, NVwZ 2015, 669 = juris, Rn. 34; Beschluss vom 20. Juli 2015 - 6 VR 1.15 -, Abdruck Rn. 14; Bay. VGH, Beschluss vom 14. Februar 2014 - 5 ZB 13.1559 -, NJW 2014, 1687 = juris, Rn. 16 ff.; Hess. VGH, Urteil vom 11. März 2015 - 6 A 1071/13 -, juris, Rn. 107 ff.; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, DVBl 2013, 927 = juris, Rn. 85 ff.

  • VG Köln, 04.07.2013 - 13 K 5751/12  

    Notrufaufzeichnungen müssen nicht herausgegeben werden

    vgl. hierzu OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 - VG Düsseldorf, Beschluss vom 4. August 2010 - 26 L 1223/10 - VG Dresden, Beschluss vom 7. Mai 2009 - 5 L 42/09 -, jeweils abrufbar bei juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, juris, Rn. 83; Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), Urteil vom 19. Oktober 2005 - 32555/96 -, Neue Juristische Online-Zeitschrift (NJOZ) 2007, 865 (872); Urteil vom 19. Februar 1998 - 14967/89 -, NVwZ 1999, 57 (58); Schoch, IFG, Einl. Rn. 98.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, juris, Rn. 85; EGMR, Urteil vom 13. März 2012 - 44585/10 -, NJW 2013, 521 (522); Urteil vom 14. April 2009 - 37374/05 -, Rn. 26 ff.

  • VGH Hessen, 11.03.2015 - 6 A 1071/13  

    Kein Einsichtsrecht in Akten der BaFin zu Hypo Real Estate Bank AG

    Zum Schutzbereich der durch Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG gewährleisteten Pressefreiheit gehört - über einen verfassungsunmittelbaren Minimalstandard hinaus, der gegebenenfalls durch die vorhandenen einfach-gesetzlichen Auskunftsansprüche abgesichert wird - ebenso wenig wie zu dem der Informationsfreiheit nach Art. 5 Abs. 1 Satz 1 Halbsatz 2 GG ein Recht auf Eröffnung einer Informationsquelle (vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, juris, Rdnr. 68; BVerfG, Beschluss vom 18. März 2008 - 1 BvR 282/01 -, NJW-RR 2008, 1069, Rdnr. 11, unter Bezugnahme auf BVerfG, Urteil vom 24. Januar 2001 - 1 BvR 2623/95 u. a. -, BVerfGE 103, 44, 59 ff.; siehe auch BVerwG, Urteil vom 20. Februar 2013 - 6 A 2.12 -, NVwZ 2013, 1006, Rdnr. 27 ff.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 08.03.2017 - 6 S 1.17  

    Presse; Auskunftsanpruch; verfassungsunmittelbar; Bundeskanzlerin;

    Soweit der Antragsteller vermutet, den zuständigen Beschäftigten der Antragsgegnerin sollten Veranstaltungen "noch mit jedenfalls groben Informationen im Gedächtnis" haften, mag zu bedenken sein, dass der Inhalt einer von der Antragsgegnerin etwa zu erteilenden Auskunft vollständig und richtig sein muss (vgl. OVG Münster, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, juris Rn. 49).
  • VG Minden, 17.02.2017 - 2 K 608/15  

    Anspruch des Herausgebers einer Zeitung auf Auskunftserteilung über die als

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13.03.2013 - 5 A 1293/11 -, juris, Rn. 45 ff. m.w.N.; BVerwG, Beschluss vom 25.03.1966 - 1 B 18.65 -, DVBl. 1966, 575, 576.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13.03.2013 - 5 A 1293/11 -, juris, Rn. 45 ff.; Burkhardt, in: Löffler, Presserecht, Kommentar, 6. Aufl. 2015, § 4 Rn. 87, m.w.N. aus der Rechtsprechung.

  • VGH Bayern, 14.02.2014 - 5 ZB 13.1559  

    Akteneinsicht im Petitionsverfahren beim Bayerischen Landtag

    In diesen Fällen leitet der Gerichtshof ein Verbot der willkürlichen Zensur oder einer ähnlichen Verhinderung des Informationszugangs aus Art. 10 EMRK ab (vgl. OVG NRW U.v. 13.3.2013 - 5 A 1293/11 - juris Rn. 83 bis 87 mit Hinweis auf EGMR v. 14.4.2009 - 37374/05 - Rn. 27; EGMR v. 31.7.2012 - 45835/05 - Rn. 74 f.; VG Frankfurt v. 28.7.2009 - FL 1553/09.F - juris Rn. 14), wobei er sich dabei vor allem auf die besonderen Informationsbedürfnisse der Presse oder Nichtregierungsorganisationen (NGO) wegen deren herausgehobener Rolle als "public watchdog" bezieht.
  • VG Berlin, 28.09.2015 - 27 L 126.15  

    Informationsanspruch gegenüber Bundestag über Ausgabe von Hausausweisen an

    Er erfasst die Erfüllung öffentlicher Aufgaben ungeachtet dessen, in welcher Organisationsform diese wahrgenommen werden (OVG Münster, Urteil vom 13. März 2013 - 5 A 1293/11 -, juris Rn. 43).
  • VG Düsseldorf, 21.02.2014 - 26 K 5622/12  

    Auskunft; Steuergeheimnis; Steuerstrafverfahren; Presse; Informationszugang

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2013 - 8 A 809/12  

    Einsichtsanspruch eines Journalisten in Rechtsgutachten des Rechtsamtes zu

  • VG Berlin, 30.09.2015 - 27 K 110.14  

    Anspruch auf Auskünfte zu Immunitätsverfahren

  • VG Berlin, 27.06.2014 - 27 L 274.14  

    Pressefreiheit gibt kein Zugangsrecht zu nicht-öffentlichen Gebäuden

  • VG Berlin, 28.04.2017 - 27 L 36.17  

    Ausstellung einer Presseakkreditierung 2017

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht